animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Minister Lindemann: Bundesweite amtliche Datenbank soll Antibiotikaverbräuche erfassen; Verbesserung der Tiergesundheit ; Absage an Populismus

Hannover (aho) – Die heute zu Ende gehende Verbraucherschutzministerkonferenz in Hamburg hat gezeigt, dass sich die Ministerinnen und Minister in der Zielsetzung einig sind, die bisher eingesetzten Antibiotika-Mengen bei Nutztieren deutlich zu reduzieren. Hierzu wurde als Kernelement eine zentrale bundeseinheitliche amtliche Datenbank mit automatisierten Melde-, Berechungs- und Informationsprozessen beschlossen, die auf Betriebs-, Landes- und Bundesebene zeitnahe Auswertungen des Antibiotikaeinsatzes ermöglicht. „Wir müssen den Einsatz von Antibiotika in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung bei gleichzeitiger Verbesserung der Tiergesundheit zum Schutz der Gesundheit von Mensch und Tier auf das unbedingt notwendige Maß beschränken. Dazu brauchen wir die einheitliche Datenerfassung und Berechnung des durchschnittlichen Antibiotikaeinsatzes wie von mir gefordert“, bilanziert Minister Gert Lindemann das Ergebnis der Verbraucherschutzministerkonferenz in Hamburg. Damit sind die pauschalen und fachlich nicht vertretbaren Forderungen nach Mengenreduktionen ohne Berücksichtigung der Tiergesundheit und ohne die Therapiehäufigkeit im Auge zu haben vom Tisch. „Erfolge lassen sich nur mit von Niedersachsen von Anfang an vertretenen fundierten Schritten und nicht mit Populismus erzielen“, so Lindemann.

Es sollen laut einer Medieninformation des Ministeriums in Hannover zwei bundeseinheitliche Schwellenwerte auf Basis der Therapiehäufigkeit eingeführt. Beim Überschreiten des ersten Schwellenwertes wird der Tierhalter im Rahmen der Eigenkontrolle aufgefordert, den Antibiotikaeinsatz im Betrieb mit Unterstützung seines Tierarztes zu reduzieren; beim Überschreiten des zweiten Schwellenwertes erfolgt eine Überprüfung durch die Veterinärbehörden.

Hierzu fordert die Verbraucherschutzministerkonferenz, dass die Länder den Bund auf Initiative Niedersachsens bitten, den bisherigen Entwurf zur Änderung des Arzneimittelgesetzes weiter zu präzisieren und zu verschärfen. Ziel ist, dass kurzfristig mit konkreten Schritten der Minimierung begonnen wird.

Reply to “Minister Lindemann: Bundesweite amtliche Datenbank soll Antibiotikaverbräuche erfassen; Verbesserung der Tiergesundheit ; Absage an Populismus”

Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.