animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Investitionsvolumen 1,5 Mio.: VION Bad Bramstedt gibt Garantien ab

Logo_VION-FoodGroupBad Bramstedt/Kiel (aho) – In drei umfassenden Erklärungen hat das Fleischunternehmen VION Bad Bramstedt GmbH am 7., 12. und 13. März 2014 gegenüber den Aufsichtsbehörden des Landes Schleswig-Holstein Garantien für einen zukunftssicheren Schlacht- und Zerlegebetrieb abgegeben. Bestandteil dieser schriftlichen Zusicherung ist, noch in diesem Jahr ca. 1,5 Millionen Euro in die Modernisierung der Betriebsstätte zu investieren und vor allem die Betäubungsanlage auf den Stand der Technik zu bringen.

Externer Sachverstand

Außerdem hat VION Bad Bramstedt dem Agrarministerium in Kiel (Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländlicher Raum (MELUR)) angeboten, zwei anerkannte und unabhängige Experten mit eigenen Kompetenzen für die Leitung des Schlachthofes zu verpflichten. Diese hochrangigen und unabhängigen Experten werden mit Wiederaufnahme der Produktion vorübergehend mit sämtlichen Kompetenzen ausgestattet, um neutral und unabhängig eine tierschutzgerechte und sichere Schlachtung und Zerlegung in der Betriebsstätte Bad Bramstedt zu gewährleisten. Sie erhalten eine Generalvollmacht und Weisungsbefugnis innerhalb der Standortleitung des Betriebes.

Modernisierungsmaßnahmen

Nach der von Gutachtern und Kreis Segeberg bereits am 5. März 2014 ausgesprochenen Empfehlung zur Wiederaufnahme der Produktion, erklärt sich die VION Bad Bramstedt nach Angaben des Unternehmens zu weiteren umfassenden Modernisierungsmaßnahmen bereit. Den Aufsichts- und Kontrollbehörden des Kreises Segeberg und dem Ministerium wurden in so genannten Garantieerklärungen zugesichert, eine neue Betäubungsfalle nach dem Stand der Technik einzubauen, ab sofort die Schlachtgeschwindigkeit um mehr als 25 Prozent zu reduzieren, das Kontrollsystem zur Durchführung der Betäubung und Betäubungseffektivität auszubauen und per Videoüberwachung jeden Vorgang im Bereich der Betäubung lückenlos zu dokumentieren.

Lüftungssysteme, Kühltechnik und Hygieneschleusen werden erneuert bzw. modernisiert. Die Mitarbeiter erhalten für ihre Bereiche zusätzliche Schulungen in Sachen Tierschutz und Hygiene. Darüber hinaus hat VION Bad Bramstedt den staatlichen Behörden detailliert dokumentiert, welche Maßnahmen bereits in den Tagen des Produktionsstillstandes erfolgt sind.

Wichtiger Standort soll erhalten bleiben

Das Hauptinteresse von VION Bad Bramstedt gilt der schnellen Wiederaufnahme der Produktion, so das Unternehmen in einer Presseinformation. Die Unternehmensleitung erneuert ihre Bereitschaft, mit den staatlichen und politischen Entscheidern sachlich auf fachlicher Ebene und im Dialog einen Weg zu suchen, um Kritikpunkte auszuräumen und den wichtigen Standort für die Landwirtschaft und den Handel in Norddeutschland zu erhalten. Wie hoch die Komplexität ist, zeigt die Tatsache, dass sich das Verwaltungsgericht in Schleswig an diesem Freitag nicht in der Lage sah, einen Vorabbescheid (Hängebeschluss) zur Wiedereröffnung zu treffen. Die Entscheidung im Eilrechtsverfahren wird nun in etwa zehn Tagen erwartet. Mit den drei abgegebenen Garantieerklärungen hat VION Bad Bramstedt Voraussetzungen geschaffen, dass eine Wiederaufnahme der Produktion schon vorher möglich ist, so Vion abschließend.

  

ava_banner_hautptagung_2014_234x60


Hier erfahren Sie mehr!

Reply to “Investitionsvolumen 1,5 Mio.: VION Bad Bramstedt gibt Garantien ab”

Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.