animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

FLI: „Eintrag von MAP in die Lebensmittelkette so gering wie möglich halten“

Greifswald-Insel Riems (aho/lme) – Seit Jahren weisen im In – und Ausland Human – und Veterinärmediziner auf die lebensmittelhygienische Relevanz des Paratuberkuloseerregers Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) hin. Zumeist bleiben die Appelle ungehört oder werden überhört.

Jetzt kommt von ganz unerwarteter Seite plötzlich Schützenhilfe: Im soeben erschienenen Tiergesundheitsjahresbericht 2006 des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) (7. Jahrgang 2007, Redaktionsschluß September 2007) schreibt Frau Dr. Köhler im Kapitel IV Nr. 13, S. 84-87 im Abschnitt „Gefährdung des Menschen“ (S. 86) folgendes:

Ganze Meldung lesen ...

Morbus crohn: Britische Wissenschaftler klären Schadwirkung von MAP auf

Liverpool (aho/lme) – Wissenschaftler von der Universität von Liverpool haben jetzt herausgefunden, wie das Bakterium Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) beim Menschen eine chronische Darmentzündung – den Morbus crohn – auslöst. In Deutschland sind nach Schätzungen rund 170.000 Menschen betr …

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler: Paratuberkuloseerreger wird von Kalb zu Kalb übertragen

Wageningen (aho) – Kälber, die mit dem Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis2 (MAP) infiziert sind und den Erreger ausscheiden, können auf diesem Wege andere Kälber infizieren. Das berichten jetzt Wissenschaftler der Universität Wageningen (NL) im Fachjournal „Veterinary …

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler: MAP-Bakterien induzieren Botenstoffe bei Morbus crohn-Patienten

Sydney / Newcastle (aho/lme) – Australische Wissenschaftler legen einen weiteren Beleg für die ursächliche Beteiligung des Bakteriums Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) am Krankheitsbild des Morbus (M.) crohn beim Menschen vor. Das Bakterium löst bei Wiederkäuern das Krankheitsbild der Parat …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus crohn und Paratuberkulose: Epidemiologen sehen Zusammenhang

Fargo, ND (aho/lme) – Wissenschaftler der North Dakota State University sehen die ursächliche Beteiligung des Erregers Mycobacterium avium paratuberculosis am Krankheitsbild des „Morbus crohn“ beim Menschen als weitgehend belegt und als sehr wahrscheinlich. Die Wissenschaftler hatten für ihre Unters …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkulose / Morbus crohn: Antibiotische Behandlung erfolgreich

Orlando / El Paso / Sydney (aho/lme) – Noch immer wird die ursächliche Beteiligung des Erregers Mycobacterium avium paratuberculosis am Krankheitsbild der Darmerkrankung „Morbus crohn“ beim Menschen kontrovers diskutiert. Ließe sich der Zusammenhang zweifelsfrei darstellen, so hätte dies erhebliche …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus-Crohn-Arzneimittel hemmen das Wachstum von MAP

New York (aho/lme) – Die Diskussion, ob die chronische Darmentzündung Morbus crohn durch das bei Tieren vorkommende Bakterium „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) hervorgerufen wird, erhält durch eine wissenschaftliche Veröffentlichung neue Impulse. Ein Forscherteam verschiedener in New York …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkuloseerreger auch bei Morbus-crohn-Patienten in China nachgewiesen

London (aho) – Wie zuvor schon in Europa, Japan und den USA konnte jetzt auch in Darmgewebe von Morbus-crohn-Patienten aus China der Paratuberkuloseerreger Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) nachgewiesen werden. Britische Wissenschaftler fanden den Erreger in 9 von 13 (69.2%) Gewebsproben v …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn: Weiterer Beleg für Beteiligung des Paratuberkuloseerregers

Kyoto / Osaka (aho) – Wie zuvor schon Wissenschaftler aus Europa und den USA veröffentlichen jetzt auch japanische Mediziner Beweise für die Beteiligung des Erregers Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) an der chronischen Darminfektion Morbus crohn beim Menschen. Die Mediziner von den Univers …

Ganze Meldung lesen ...

Erneut Paratuberkuloseerreger in Käse nachgewiesen

Athen / Prag / Leioa (Bilbao) / York (aho/lme) – Erneut hat ein internationales Wissenschaftlerteam in Käse aus dem Lebensmittelhandel den Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) nachgewiesen. Wie die Wissenschaftler in einer Fachzeitschrift berichten, konnten sie de …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus crohn durch Mycobacterien: Wissenschaftler legen weitere Fakten vor

Sassari / Rom (aho) – Jetzt legen auch italienische Wissenschaftler zweier Universitäten Belege für die Beteiligung des Erregers Mycobacterium avium Paratuberculosis am Krankheitsbild des Morbus crohn beim Menschen vor. Dr. Sechi und seine Kollegen untersuchten frische Darmschleimhautbiopsieproben v …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkuloseerreger jetzt auch in Baby-Milchpulver nachgewiesen

(Brno / Kopenhagen (aho/lme) – Tschechischen Wissenschaftlern von der Abteilung für Mikrobiologie des Veterinärmedizinischen Forschungsinstituts in Brno ist es offensichtlich gelungen, lebensfähige Bakterien der Art „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) in Babymilchpulver (Säuglingsanfangsnahrung) nachzuweisen.

Ganze Meldung lesen ...

Morbus crohn durch Mycobacterien: Wissenschaftler legen eindeutige Ergebnisse vor

Heidelberg (aho) – Ein Autorenteam um den Chirurgen Prof. Dr. Jan Schmidt von der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg legt in der aktuellen Ausgabe des Fachjournals „Gut“ weitere Belege für die Beteiligung des Erregers „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) am Krankheitsbild der Morbus …

Ganze Meldung lesen ...

Kanada: Rentiere wegen Paratuberkulose getötet

Whitehorse, Kanada (aho) – Auf behördliche Anordnung wurden jetzt in der kanadischen Provinz Yukon mehr als 50 Rentiere aus einer Gatterhaltung getötet, nachdem bei den Tieren eine Infektion mit dem Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ diagnostiziert wurde. Wie der Send …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn und Paratuberkulose: Viele Jahre ungenutzt verstrichen

Die Datenlage für einen Zusammenhang zwischen dem Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ – kurz MAP genannt -, der chronischen Darmentzündung Morbus Crohn des Menschen und die Übertragung über Rohmilch, Gemüse und Trinkwasser ist erdrückend. Zur Zeit dürften allein in De …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn: Weiterer Beleg für Beteiligung des Paratuberkuloseerregers

Orlando / Gainesville (aho) – Erneut legen amerikanische Wissenschaftler einen Beleg für die Beteiligung des Erregers Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) am Krankheitsbild des Morbus Crohn beim Menschen vor. MAP ist bei Rindern, Schafen, Ziegen und vielen anderen Tieren für das Krankheitsbild …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkuloseerreger überleben Käseproduktion

Belfast (aho) – Der Paratuberkuloseerreger „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) kann die Reifung von Cheddar-Käse überstehen und so zu Konsumenten gelangen. Dies berichten irische Wissenschaftler in einer Fachzeitschrift. Sie hatten für ihre Untersuchungen pasteurisierte Milch mit unterschi …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn und Paratuberkulose: Beweislage erdrückend

London (aho/lme) – Britische Wissenschaftler vom St. George’s Hospital Medical School in London haben weitere Belege für die Hypothese veröffentlicht, daß die chronische Darmentzündung „Morbus Crohn“ beim Menschen durch das Bakterium „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) hervorgerufen wird. …

Ganze Meldung lesen ...

Verbraucherschutz: MAP-Infektionen auch über Gemüse?

Bilbao, Spanien (aho) – Seit Jahren wird unter Fachleuten eine Beteiligung des Bakteriums Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) an der chronischen Darmentzündung „Morbus crohn“ beim Menschen diskutiert. In einer Vielzahl von Untersuchungen konnte die Bakterien bei Crohn-Patienten nachgewiesen w …

Ganze Meldung lesen ...

MAP-Genom entschlüsselt

Washington (aho) – Amerikanische Wissenschaftler ist es gelungen, das Erbgut des Erregers der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) zu entschlüsseln. Der Erreger führt bei Rindern, Schafen und Ziegen und bei vielen Wildtieren zu einer chronischen, unheilbaren Darmentzündung di …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6

Pages: 1 2 3 4 5 6


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.