animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Seeotter sterben durch Katzen-Parasiten

Davis, CA (aho) – Oft wird die Einleitung von Chemikalien in die Umwelt für den Tod von Wildtieren verantwortlich gemacht. Veterinärmediziner von der Universität von Kalifornien in Davis (USA) fanden jetzt für den massenhaften Tod von kalifornischen Seeottern (Enhydra lutris nereis) eine völlig ande …

Ganze Meldung lesen ...

Chlamydophila abortus: Gefährlich für Mensch und Tier

Zürich / Chur / Bern (aho) – Chlamydien sind gefürchtete Aborterreger bei Rindern, Schafen und Ziegen. Dieser Erreger kann aber auch bei Frauen eine Fehlgeburt auslösen. Hierauf weisen noch einmal eindringlich Human – und Veterinärmediziner in der Fachzeitschrift „Schweizer Archiv für Tierheilkunde“ …

Ganze Meldung lesen ...

Toxoplasmose: Katzen raus aus dem Schweinestall

Champaign, Ill. USA (aho) – Katzen sind im hohem Maß für die Infektion von Schweinen mit dem Parasiten „Toxoplasma gondii“ verantwortlich und sollten deshalb aus Schweinebeständen fern gehalten werden. Diese Empfehlung geben Wissenschaftler der Universität von Illinois (College of Veterinary Medicine). Sie hatten über zehn Jahre und mit Hilfe einer komplexen Computersimulation die Verbreitung des Parasiten in Schweinebeständen untersucht. Sie stellten mittels Blutproben fest, daß der Toxoplasma-Parasit in 42 Prozent der Zuchtschweine (7 – 97 Prozent) und in 23 Prozent der Schlachtschweine (0 – 23 Prozent) nachzuweisen ist.

Ganze Meldung lesen ...

Forscher legen Toxoplasmose-Erreger lahm

New Hamphire (pte) – Wissenschaftler der Dartmouth Medical School in New Hamphire haben einen Weg gefunden, den Parasiten Toxoplasma gondii so zu verändern, dass er jegliches krankheitsauslösende Potenzial verlor. Injizierten die Forscher den mutierten Parasiten in Labormäuse, stellte er sich al …

Ganze Meldung lesen ...

Kommission will Lebensmittelinfektionen intensiv bekämpfen

(aho) – Durchfall, Fieber, Kopfschmerzen, Erbrechen bekannte Symptome für 166 000 Menschen in der Europäischen Union, die 1999 an Salmonellose erkrankten. Salmonellose ist eine schwere Krankheit und kann manchmal sogar tödlich verlaufen. Sie ist die am häufigsten gemeldete Zoonose in der EU. Zo …

Ganze Meldung lesen ...

Autoverkehr und Raubzeug dezimieren Junghasen

(aho) – Schweizer Wissenschaftler der Universität Bern haben die Todesursachen bei Feldhasen, das Vorkommen von ausgewählten Zoonosen (Infektionskrankheiten) und das Vermehrungspotential anhand der Untersuchung von 167 in der Schweiz verstorbenen Feldhasen erfasst. Etwas 80% der Hasen starben an …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3

Pages: 1 2 3


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.