animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

BSE: Rinderherde in Nordfrankreich getötet

(aho) Wie eine Sprecher des französischen Landwirtschafts – ministeriums am Montag in Paris mitteilte, wurde kürzlich der dreizehnte BSE-Fall in diesem Jahr in Nordfrankreich diagnostiziert. Alle 33 Tiere der Herde wurden getötet. Seit 1991 wurden in Frankreich 93 Fälle von „Rinderwahn“ e …

Ganze Meldung lesen ...

Tierschutzkommission des Ernährungsministeriums neu berufen

Bonn, 3. April (bme) – Die Tierschutzkommission beim Bundesernährungsministerium wurde von Bundesminister Karl-Heinz Funke neu berufen. Sie trat am 28. März zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Dabei wies Staatssekretär Dr. Martin Wille auf die wichtige Funktion der Tierschutzkommission fü …

Ganze Meldung lesen ...

Mastitis: Massage? Eutersalbe? Oxytocin? Antibiotika?

(aho) Diese Fragen stellten sich britische Veterinärmediziner in einer Untersuchung, deren Ergebnisse in der Fachzeitschrift „The Veterinary Record“ veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler infizierten zu diesem Zweck je ein Euterviertel von acht Kühen mit dem Mastitiserreger Staphylococ …

Ganze Meldung lesen ...

Schweiz: Erneuter BSE-Fall – vier Kühe getötet

(aho) Der jüngste Fall von „Rinderwahnsinn“ war am 22. März vom Kantonstierarzt auf einem Hof im Bezirk Waldenburg diagnostiziert worden. Die Kuh wurde getötet, ihr Körper verbrannt und das Gehirn untersucht. Das Labor bestätigte die Diagnose. Darauf hin wurden die drei weiteren Kühe des Hof …

Ganze Meldung lesen ...

EU: Tests zur BSE-Schnellerkennung ab 2001 – 30.03.2000

Brüssel (agrar.de) – Tests zur Schnellerkennung von Rinderwahn sollen zukünftig mehr Sicherheit gegen die Ausbreitung von BSE in der Europäischen Union bieten. Die EU-Kommission schlug am Mittwoch vor, in der EU rund 65.000 Stichproben an Rindern vorzunehmen, die unter ungeklärten Umständen veren …

Ganze Meldung lesen ...

Frankreich: BSE und kein Ende

(aho) Nach Angaben des französichen Landwirtschaftsministeriums vom Montag den 27.03.2000 wurde eine weitere an BSE erkrankte Kuh im Departement Haute-Vienne entdeckt. Damit erhöht sich die Zahl der französichen BSE – Falle in diesem Jahr auf zwölf. Die Kuh und die 112 Tiere umfassende Herde w …

Ganze Meldung lesen ...

MKS in Japan

(aho) Zehn japanische Rinder stehen im Verdacht, an der Maul – und Klauenseuche (MKS) erkrankt zu sein. Der Bestand befindet sich in der Prefektur Miyazaki im süd – westlichen Teil von Japan. Letztmalig wurde die MKS vor 92 Jahren in Japan diagnostiziert. Quelle: Yomiuri Shimbun (Zeitung) , …

Ganze Meldung lesen ...

Dänemark: Öko-Schweinehaltung problematisch

(aho) Die Produktionskosten in der ökologischen Schweinehaltung sind in Dänemark um etwa 50 Prozent höher als bei konventioneller Erzeugung. Dies ist vor allem den Faktoren Futter und Arbeit zuzuschreiben. Die praktischen Erfahrungen zeigen darüber hinaus, dass an ökologisch wirtschaften …

Ganze Meldung lesen ...

Bis 2010 sollen Ammoniakemissionen um 28 % gesenkt werden

(KTBL) Anfang Dezember 1999 hat die Bundesregierung das UN ECE Protokoll zur Bekämpfung von Versauerung, Eutrophierung und bodennahem Ozon im Rahmen des Genfer Luftreinhalteabkommens von 1979 unterzeichnet. Darin verpflichtet sich Deutschland unter anderem, Maßnahmen zur Minderung der Ammo …

Ganze Meldung lesen ...

Bartels fordert EU – einheitliche Rückstandskontrollen

(aho) Außer Deutschland komme bisher kein anderer Mitgliedsstaat den EU-Kontrollempfehlungen in vollem Umfange nach, in einigen Mitgliedsstaaten werde auf bestimmte Substanzen überhaupt nicht untersucht. Damit müsse endlich Schluß sein, sagte heute Niedersachsens Landwirtschaftsminister Uwe B …

Ganze Meldung lesen ...

Dänemark: Ferkelerzeugung ohne Leisttungsförderer ist teuer

(aho) Der Verzicht auf antibiotische Leistungsförderer in der Ferkelerzeugung bereitet den dänischen Landwirten große Schwierigkeiten. In einem Viertel der Ferkelbestände kämpfen die Tiere mit Durchfall. Zudem wachsen die Tiere weniger schnell. Die Wachstumsverzögerung betrage drei bis sechs T …

Ganze Meldung lesen ...

EP: Rindfleisch-Kennzeichnungspflicht rasch einführen

(aho) Eine rasche Kennzeichnungpflicht für Rindfleisch fordert der Umweltausschuss des Europäischen Parlamentes (EP). Der Ausschuss gab in dieser Woche seine Stellungnahme ab, nach der ab dem 1. September 2000 auf dem Fleisch der Schlachthof angegeben werden soll und schon ab dem 1. Septem …

Ganze Meldung lesen ...

Bläschenkrankheit in Italien!

(aho) In der italienischen Lombardei ist bei Schweinen die Bläschenkrankheit ausgebrochen (Swine Vesicular Disease). Wie das italienische Ministerium für öffentliche Gesundheit man 21.03.2000 in Rom mitteilte, wurden am dritten März in einem Bestand von 23 Schweinen erste Symptome beobacht …

Ganze Meldung lesen ...

EU fordert schärfere Futtermittelkontrollen

(aho) Bei Verdacht auf Verseuchung von Futtermitteln in den EU-Mitgliedsstaaten soll die Europäische Kommission schneller und unabhängiger eingreifen können. Dies sieht ein Vorschlag der Kommission für eine neue EU-Richtlinie vor. Als Konsequenz aus dem belgischen Dioxinskandal und d …

Ganze Meldung lesen ...

EU will die Sicherheit von Futtermitteln erhöhen

Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, Schutzmaßnahmen für Krisensituationen im Futtermittelsektor festzulegen und die Futtermittelkontrollen zu verschärfen. Wird der Vorschlag angenommen, so kann die Kommission im Notfall schnell und unabhängig eingreifen, um die Situation unter Kontrolle …

Ganze Meldung lesen ...

APP: Ansteckung über die Luft

(aho) Der Erreger Actinobacillus pleuropneumoniae kann von kranken zu gesunden Schweinen über die Luft übertragen werden. Dies ist das Resultat einer aktuellen Veröffentlichung in der Fachzeitschrift „Canadian Journal of Veterinary Research“ Die Wissenschaftler hatten infizierte und nicht …

Ganze Meldung lesen ...

Absatzferkel auf dem Boden anfüttern

(aho) Früh abgesetzte Ferkel nehmen in den ersten Tagen oftmals kein oder nur wenig Futter auf. Hieraus ergeben sich minimale Tageszunahmen und eine erhöhte Anfälligkeit für Erkrankungen, nicht selten kommt es zu Todesfällen. Um den Appetit von Ferkeln zu stimulieren, wurde in einem Versuc …

Ganze Meldung lesen ...

Ferkelfütterung: Sprühgetrocknetes Blutplasma stärkt Immunsystem

(aho) Wenn Ferkel nach dem Absetzen nicht mehr mit Muttermilch versorgt werden, legen viele Landwirte grossen Wert auf eine optimale Eiweißversorgung, um den Absetzstress zu mindern und Krankheiten zu verhindern. Amerikanische Wissenschaft vom „Agricultural Research Service“ und ihre Koll …

Ganze Meldung lesen ...

Wildkaninchen mit der Infrarotkamera ins Nest geschaut

(aho) Erstmalig gelang es Gießener Wissenschaftlern am Institut für Tierzucht und Haustiergenetik, mittels Infrarot-Videotechnik die Geburt und das Säugeverhalten bei Wildkaninchen zu filmen. Die Aufnahmen beweisen, dass es bereits während des Geburtsvorganges und unmittelbar nach der Gebu …

Ganze Meldung lesen ...

Kühe auf BSE testen

(aho) Alte Kühe, die nicht unter normalen Umständen geschlachtet werden, sollen ab dem kommenden Jahr auf BSE hin getestet werden. Diesen Vorschlag wird die EU – Kommission am 29. März 2000 machen. Frankreich will dagegen im nationalen Alleingang schon ab Ende April 2000 „notgeschlachtete“ …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 687 688 689 690 691 ... 705 706

Pages: 1 2 ... 687 688 689 690 691 ... 705 706


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.