animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Erneut Paratuberkuloseerreger in Käse nachgewiesen

Athen / Prag / Leioa (Bilbao) / York (aho/lme) – Erneut hat ein internationales Wissenschaftlerteam in Käse aus dem Lebensmittelhandel den Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) nachgewiesen. Wie die Wissenschaftler in einer Fachzeitschrift berichten, konnten sie de …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkulose: Katzen als mögliche Überträger identifiziert

Ames (aho) – Die Paratuberkulose kommt weltweit vor und befällt vor allem Wiederkäuer (Rind, Schaf, Ziege und Wildwiederkäuer), gelegentlich auch andere Tierarten wie Wildkaninchen, Füchse und Hermeline. Chronische Abmagerung und Milchrückgang sind die Leitsymptome. Bei Einzeltieren kann ein profuse …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus crohn durch Mycobacterien: Wissenschaftler legen weitere Fakten vor

Sassari / Rom (aho) – Jetzt legen auch italienische Wissenschaftler zweier Universitäten Belege für die Beteiligung des Erregers Mycobacterium avium Paratuberculosis am Krankheitsbild des Morbus crohn beim Menschen vor. Dr. Sechi und seine Kollegen untersuchten frische Darmschleimhautbiopsieproben v …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkuloseerreger jetzt auch in Baby-Milchpulver nachgewiesen

(Brno / Kopenhagen (aho/lme) – Tschechischen Wissenschaftlern von der Abteilung für Mikrobiologie des Veterinärmedizinischen Forschungsinstituts in Brno ist es offensichtlich gelungen, lebensfähige Bakterien der Art „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) in Babymilchpulver (Säuglingsanfangsnahrung) nachzuweisen.

Ganze Meldung lesen ...

Zoonosetagung in Witzenhausen

Witznausen (Aho) – Der „Arbeitskreis Großtierpraxis“ bietet Tierärztinnen und Tierärzten am 10. September eine Veranstaltung zum Thema „Zoonosen“ an. Tagungsablauf: 08.30 – 09.15 Paratuberkulose und Morbus Crohn (Gerlach Hannover) 09.15 – 10.00 Influenza und SARS (Haas Hannover) 10.00 – 10. …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus crohn durch Mycobacterien: Wissenschaftler legen eindeutige Ergebnisse vor

Heidelberg (aho) – Ein Autorenteam um den Chirurgen Prof. Dr. Jan Schmidt von der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg legt in der aktuellen Ausgabe des Fachjournals „Gut“ weitere Belege für die Beteiligung des Erregers „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) am Krankheitsbild der Morbus …

Ganze Meldung lesen ...

Österreich: SPÖ fordert intensive Bekämpfung von Paratuberkulose und Vogelgrippe

Wien (aho) – Die Österreichische SPÖ (Sozialdemokratische Partei Österreichs) mahnt eine intensive Bekämpfung von Vogelgrippe und Paratuberkulose an. Es sei bedauerlich, dass die Österreichischen Regierungsparteien dem SPÖ-Antrag hinsichtlich Tierseuchen nicht gefolgt sind, unterstrich SPÖ-Konsumen …

Ganze Meldung lesen ...

Kanada: Rentiere wegen Paratuberkulose getötet

Whitehorse, Kanada (aho) – Auf behördliche Anordnung wurden jetzt in der kanadischen Provinz Yukon mehr als 50 Rentiere aus einer Gatterhaltung getötet, nachdem bei den Tieren eine Infektion mit dem Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ diagnostiziert wurde. Wie der Send …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkulose: In Hessen soll jede fünfte Kuh infiziert sein

Frankfurt (aho) – Der Gießener Gastroenterologe Professor Hans-Ulrich Klör verlangte im Gespräch mit der FR (Frankfurter Rundschau), dass die von der Paratuberkulose betroffenen Rinder identifiziert und dann getötet werden müssten. Nur so könne man Paratuberkulose erfolgreich ausrotten und auch die …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn und Paratuberkulose: Eine Chronologie

(aho) – Man kann ihnen kaum entgehen: Bakterien vom Typ Mycobacterium avium paratuberculosis Sie kommen in Flüssen und Bächen, in Trinkwasserleitungen, in Würmern, auf Gemüse, in Wildtieren, in Vögeln, in Hunden, in Katzen, in Gorillas, in Rindern, in Schafen und Ziegen vor und verursachen vermutli …

Ganze Meldung lesen ...

Bild am Sonntag: Schwere Vorwürfe gegen Ministerin Künast wegen Paratuberkulose

Berlin (aho/lme) – Jetzt hat auch Bild am Sonntag das Thema „Morbus Crohn beim Menschen und die Paratuberkulose der Wiederkäuer“ aufgegriffen. Laut BamS schlagenForscher und Ärzte jetzt Alarm und Agrarpolitiker von SPD, Union und FDP werfen Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) schwere V …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn und Paratuberkulose: Viele Jahre ungenutzt verstrichen

Die Datenlage für einen Zusammenhang zwischen dem Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ – kurz MAP genannt -, der chronischen Darmentzündung Morbus Crohn des Menschen und die Übertragung über Rohmilch, Gemüse und Trinkwasser ist erdrückend. Zur Zeit dürften allein in De …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkulose: Gefährlicher als die Rinderseuche BSE?

München / Gießen (aho) – Neue Hinweise, dass der Erreger der bei Rindern, Schafen und Ziegen vorkommenden Paratuberkulose im Menschen die schwere Darmentzündung Morbus Crohn auslösen kann, haben nach einer Meldung des Nachrichtenmagazins Focus jetzt auch Mediziner alarmiert. An der Universitätsklini …

Ganze Meldung lesen ...

Rinderpraxis: Paratuberkuloseleitlinien veröffentlicht

Frankfurt / Köln (aho) – Im Bundesanzeiger Nr. 28 vom 10. Februar 2005 wurden die sogenannten Paratuberkuloseleitlinien veröffentlicht. Der Bund Praktizierender Tierärzte (BPT) mit Sitz in Frankfurt stellt diese Leitlinien auf seinen Internetseiten zum Download zur Verfügung. Bundesanzeiger: Bunde …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkulose: eine „tickende Zeitbombe“

Hannover (aho/lme) – Anlässlich des 33. Seminars Umwelthygiene am Freitag den 11. Februar 2005 in Hannover, referierte Prof. Dr. Gerald-F. Gerlach zum Problem „Paratuberkulose“ und sparte dabei auch nicht die Diskussion um die mögliche Beteiligung des Erregers der Paratuberkulose „Mycobacterium aviu …

Ganze Meldung lesen ...

Tierärzteverband fordert bundeseinheitliche Paratuberkulosesanierung

Frankfurt (aho/lme) – Die zunehmende Diskussion um die Paratuberkuloseinfektion in Wiederkäuerbeständen als eine mögliche Infektionsquelle für die Darmerkrankung Morbus Crohn des Menschen berge die Gefahr, insbesondere die hochwertigen Nahrungsmittel Milch und Milchprodukte in der Bevölkerung pausch …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn: Wissenschaftler liefern weiteren Beleg für die Beteiligung von Bakterien

San Diego (aho) – Wissenschaftler von der Universität von Kalifornien in San Diego sind der Aufklärung des Rätsels um die Entstehung von Morbus Crohn beim Menschen einen Schritt näher gekommen. Bei Mäusen, die eine erbliche Veranlagung für eine dem Morbus Crohn des Menschen ähnlichen chronische Darm …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn: Weiterer Beleg für Beteiligung des Paratuberkuloseerregers

Orlando / Gainesville (aho) – Erneut legen amerikanische Wissenschaftler einen Beleg für die Beteiligung des Erregers Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) am Krankheitsbild des Morbus Crohn beim Menschen vor. MAP ist bei Rindern, Schafen, Ziegen und vielen anderen Tieren für das Krankheitsbild …

Ganze Meldung lesen ...

Zuchtbullen nur aus paratuberkulose-negativen Beständen nutzen

Innsbruck / Wien (aho) – An Paratuberkulose erkrankte Zuchtbullen können den Erreger Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) auch mit dem Sperma ausscheiden. Dies berichten Wissenschaftler des Instituts für Veterinärmedizinische Untersuchungen in Innsbruck und der II. Medizinischen Universitätsk …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkulose/Morbus crohn: Russland geht bei Milchprodukten auf „Nummer Sicher“

Brüssel/Moskau (aho/lme) – Vor dem Hintergrund zunehmender Beweise für die Beteiligung des Paratuberkuloseerregers „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) am Krankheitsbild des Morbus crohn beim Menschen, fordert die Russische Föderation von den Lieferanten aus der EU seit Jahren in einem EU-Zertifikat, dass auf den Milchviehbetrieben in den letzten zwölf Monaten keine Symptome aufgetreten sind, die auf Paratuberkulose […]

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6

Pages: 1 2 3 4 5 6


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.