animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Paratuberkulose / Morbus Crohn: Weiterer Forschungsbedarf

(bgvv) – Die Frage nach einem ursächlichen Zusammenhang zwischen der Paratuberkulose des Rindes (Johne’sche Krankheit) und der Morbus Crohn-Erkrankung des Menschen stand im Mittelpunkt eines Sachverständigengesprächs, zu dem das BgVV Human- und Veterinärmediziner aus Bundesinstituten, Bundesforschu …

Ganze Meldung lesen ...

Potentieller Crohn-Erreger überlebt in Hartkäse aus Rohmilch

Bern (aho) – Erstmals konnten nach einem Bericht der „Schweizerische Milchzeitung“ Wissenschaftler der Forschungsanstalt für Milchwirtschaft (FAM) der Schweiz nachweisen, wie sich das Mycobacterium paratuberculosis (MP) bei der Herstellung und Reifung von Rohmilchkäse verhält. MP ist bekannt al …

Ganze Meldung lesen ...

ParaTb und Morbus Crohn: BgVV schreibt an das RKI

Berlin (aho) – Seit Jahren wird national und International über den Zusammenhang zwischen der Paratuberkulose des Rindes (und anderer Tierarten) und der Darmerkrankung „Morbus Crohn“ beim Menschen diskutiert. Das BgVV (Bundesinstituts für gesundheitlichen Verbraucher- schutz und Veterinärmedizin) …

Ganze Meldung lesen ...

Arbeitsgruppe zur Abschätzung von Paratuberkulose-Risiken

(bmelv) – Die Paratuberkulose des Rindes ist eine in Deutschland meldepflichtige Tierkrankheit, von der jährlich ca. 350 Fälle bekannt werden. Dabei handelt es sich um eine bakterielle Infektionskrankheit, hervorgerufen durch Mycobacterium paratuberculosis, die als chronische Darmerkrankung verl …

Ganze Meldung lesen ...

Wildtiere als Quelle von Paratuberkulose-Erregern

(aho) – Veterinärmediziner von der Bundesanstalt für veterinärmedizinische Untersuchungen in Innsbruck berichten in der Fachzeitschrift „Wiener Tierärztliche Monatsschrift (3/2001)“ über einen Fall von Para- tuberkulose bei einem freilebenden 8-jährigen Rothirsch aus dem Bundesland Vorarlberg. Das …

Ganze Meldung lesen ...

Paratuberkulose: Sanierungserfolg erst nach fünf Jahren

(aho) – Mycobacterium (M.) paratuberculosis ist der Erreger der Para- tuberkulose der Wiederkäuer, die auch Johne`sche Krankheit genannt wird. Die Erkrankung verläuft chronisch mit einer Inkubationszeit von bis zu zehn Jahren. Im klinischen Stadium tritt ein zunächst intermittierender, später and …

Ganze Meldung lesen ...

USA: Nationales Programm gegen Paratuberkulose geplant

Washington (aho) – Die nationale Vereinigung der amerikanischen Milch- produzenten (National Milk Producers Federation) möchte mit einem 1.3 Milliarden Dollar teueren Eradikationsprogramm innerhalb von sieben Jahren die Paratuberkulose des Rindes aus amerikanischen Rinderställen verbannen. Die Pa …

Ganze Meldung lesen ...

Abgemagerte Ziegen? Ist es Paratuberkulose?

(aho) – Die Paratuberkulose kommt weltweit vor und befällt vor allem Wiederkäuer (Rind, Schaf, Ziege und Wildwiederkäuer), gelegentlich auch andere Tierarten wie Wildkaninchen, Füchse und Hermeline. Chronische Abmagerung und Milchrückgang sind die Leitsymptome. Bei Einzeltieren kann ein profuser …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus Crohn: Welche Rolle spielen Mycobakterien vom Rind?

(aho) Professor John Hermon-Taylor von der St George’s Medical School in London fordert, dass britische Rinderherden jetzt endlich auf den Erreger Mycobacterium avium subspecies paratuberculosis (MAP) getestet werden sollen. Der Erreger kann regelmässig auch in pasteurisierter Milch gef …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus crohn: Infektion wahrscheinlich / Korrektur

In der vorhergehenden Meldung wurde der Link nicht korrekt angegeben. Bitte wählen Sie : http://www.animal-health-online.de/drms/mcrohn.htm …

Ganze Meldung lesen ...

Morbus crohn: Infektion wahrscheinlich

(aho) Die Hinweise, dass die chronische Darmentzündung „Morbus crohn“ beim Menschen durch den bei Rindern, Kühen und Kälbern vorkommenden Erreger Mycobacterium paratuberculosis hervorgerufen wird, verdichten sich immer mehr. So reagierten in einer amerikanischen Untersuchung (1) viele Morbus-crohn …

Ganze Meldung lesen ...


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist „viel“? Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: „... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los“ Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechts- geruch: „Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht“


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.