animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

VG Düsseldorf: Untersagung der Waldnutzung als Auslauffläche für Hühner bestätigt

Ganze Meldung lesen ...

Großbritannien: Drei Jahre Haft für Betrug mit angeblichen 108 Millionen Freiland- oder Bioeiern

London (aho/lme) – Ein Gericht in hat jetzt in Großbritannien einen 44-jährigen Eiergroßhändler wegen Betruges mit angebliche Freiland- und Bioeiern zu drei Jahren Haft und Schadensersatz verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte mehr als 100 Millionen Käfigeier als „Freiland“ und „Bio“ an namhafte britische Supermarktketten wie Sainsbury’s, Morrisons und Tesco lieferte. Dort durchliefen diese Eier die Eigenkontrollsysteme der Unternehmen ohne Beanstandung. Wie die Beweisaufnahme offen legte, hatte der Täter Rechnungen, Lieferscheine und Behördendokumente manipuliert und teilweise völlig gefälscht.

Ganze Meldung lesen ...

H7-Influenzavirus in Dänemark

Paris / Kopenhagen (aho) – In Dänemark wurde bei Routinekontrollen in einem Entern-haltenden Betrieb ein H7-Influenzavirus niedriger Pathogenität festgestellt. Wie das Internationale Tierseuchenamt in Paris mitteilt, wurden die rund 200 Tiere des Betriebes auf der Insel Seeland unverzüglich getötet. Eine interaktive Tierseuchenkarte finden Sie hier.

Ganze Meldung lesen ...

Ägypten: Impfungen gegen H5N1 bei Geflügel gescheitert

Kairo (aho) – Die H5N1-Vogelgrippe ist in Ägypten bei Geflügel endemisch. Dieses ernüchternde Fazit zog kürzlich das Ägyptische Gesundheitsministerium. Jetzt soll durch eine intensive Aufklärung der Bevölkerung ein Bewusstsein für das Problem „Hinterhofhaltungen“ geschaffen werden. Wie die Nachrichtenagentur IRIN berichtet, soll der Handel mit Geflügel zwischen den 29 Gouvernements verboten werden. Die Impfung von Geflügel mit einem H5N1-Impfstoff hat sich als Fehlschlag herausgestellt. Dieser Weg soll nicht weiter verfolgt werden. In Ägypten sind nach offiziellen Angaben 30 Menschen am H5N1-Virus verstorben.

Ganze Meldung lesen ...

Anklage wegen Bio-Betrug: Bis zu 200% betrügerischer Bio-Aufschlag

Bielefeld/Delbrück (aho/lme) – Im größten deutschen Betrugsfall mit Öko-Produkten hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld Anklage wegen gewerbsmäßigen Betruges gegen den 46 Jahre alten Unternehmer Berthold Franzsander aus Delbrück (Kreis Paderborn) erhoben. Das berichtet jetzt das Westfalen-Blatt unter Berufung auf Oberstaatsanwalt Klaus Pollmann. Als Tatzeitraum wird Januar 2005 bis Dezember 2007 angegeben. Der Prozess soll vor einer […]

Ganze Meldung lesen ...

Vietnam kämpft gegen H5N1 und MKS

[blau=H5N1; rot=MKS]

Hanoi (aho) – Aus Vietnam werden aus allen Landesteilen Fälle von Maul- und Klauenseuche (MKS) und Vogelgrippe durch das H5N1-Influenzavirus gemeldet. Die Veterinärbehörden der Provinzen unternehmen große Anstrengungen, um die Seuchen unter Kontrolle zu bringen.
Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer interaktiven Tierseuchenkarte..

Ganze Meldung lesen ...

Glückliches Biotier? Das Video!

Ganze Meldung lesen ...

Deutschland: Bodenhaltung wird zur führenden Haltungsform

Ganze Meldung lesen ...

Fall Hennenberg: Bio-Siegel wird entzogen +++ Bio-Kontrolle machte beide Augen zu

Ganze Meldung lesen ...

FAO: Globale Fleischproduktion muss sich bis 2050 verdoppeln

Ganze Meldung lesen ...

Polen will Hühner-Käfighaltung bis 2016 verlängern

Ganze Meldung lesen ...

Wiesenhof erwirkt einstweilige Verfügung gegen Peta

Ganze Meldung lesen ...

Vietnam: H5N1-Vogelgrippe und kein Ende

Hanoi (aho) – In Vietnam breitet sich die H5N1-Vogelgrippe bei Geflügel rasch aus. Wie das Amt für Tiergesundheit in Hanoi am Montag mitteilte, wurden Ausbrüche aus den Provinzen Ca Mau, Ha Tinh, Dien Bien, Soc Trang, Kon Tum und Quang Tri gemeldet. Eine interaktive Tierseuchenkarte finden Sie hier.

Ganze Meldung lesen ...

Niederlande: Noch viele Legehennen in Käfighaltung

(MEG) In den Niederlanden verschob sich die Aufteilung der Hennen 2009 nach Informationen der Marktinfo Eier & Geflügel (MEG) leicht zugunsten der Bodenhaltung. Insgesamt wurden 31,9 Mio. Hennen gehalten, das waren 900.000 Tiere mehr als 2008. Der Anteil der Hühner in Bodenhaltung nahm nach Angaben der niederländischen Productschappen voor Vee, Vlees en Eieren (PVE) nur […]

Ganze Meldung lesen ...

H5N1 in Nepal

Ganze Meldung lesen ...

Myanmar: H5N1-Vogelgrippe kehrt zurück

Ganze Meldung lesen ...

H5N1 in Kambodscha

Ganze Meldung lesen ...

Wiesenhof widerspricht Darstellung von „report Mainz“

Ganze Meldung lesen ...

Tierschutzverletzungen bei Wiesenhof kein Einzelfall? Ehemalige Pächter einer weiteren Farm klagen an

Mainz (ots) – Wie das ARD-Politikmagazin „Report Mainz“ in seiner Ausgabe vom 1.2.2010 berichtet, hat es wohl nicht nur in einer Wiesenhof-Mastelterntierfarm im niedersächsischen Twistringen gravierende Verstöße gegen Tierschutzgesetze gegeben. Der Redaktion liegen zwei eidesstattliche Versicherungen von ehemaligen Pächtern einer weiteren Wiesenhof-Elterntierfarm im Landkreis Diepholz vor. Das Paar hatte die Farm mit rund 50.000 Tieren […]

Ganze Meldung lesen ...

Putensterben durch Salinomycin

Ganze Meldung lesen ...


Seiten: zurück 1 2 3 ... 39 40 41 42 43 44 45 46 47 vor


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist „viel“? Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: „... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los“ Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechts- geruch: „Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht“


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.