animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Schweinepraxis: Weniger Wurmlebern durch Griff in den Geldbeutel

Milk spotsDen Haag (aho) – Preisabzüge für Schlachtschweine, deren Lebern bei der Schlachtung sogenannte „Milk Spots“ als ein Anzeichen für einen Befall mit dem Schweinespulwurm „Ascaris suum“ aufweisen, haben sich in den Niederlanden als effektiv erwiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Fachveranstaltung zur Bekämpfung der Roten Vogelmilbe am 20. April in Dötlingen-Altona

Die Wirkung von ELECTOR® beginnt erst einige Tage nach der Ausbringung, hält dann aber lange an. Je nach Milbenbefall reicht eine einmalige gründliche Behandlung aus, um das Milbenproblem zu minimieren. Bei sehr starkem Befall kann die Aufwandmenge von ELECTOR® verdoppelt werden. Fragen zu ELECTOR beantworten die Tierärzte bei ELANCO: Dr. Franziska Schmidt (Mobil: 0172-675 93 […]

Ganze Meldung lesen ...

TV-Tipp: Glückliches Biotier? Was richten wir an, wenn wir Bio kaufen?

Hamburg (aho) – Alles bio – alles gut: so lautet eine These vieler Konsumenten in Deutschland. Sie wollen gesunde Produkte essen und dabei auch noch etwas Gutes für die Tiere tun. Denn nur die Bioaufzucht macht Tiere „glücklich“, das haben wir gelernt. NDR Autor Sven Jaax begibt am Dienstag, 02. März 2010 um 22:30 Uhr […]

Ganze Meldung lesen ...

TV-Beitrag „Geheimsache Bio – was die Ökobranche verschweigt“ jetzt online sehen

Hamburg (aho/lme) – Die Panorama-Reportage des NDR-Fernsehens, „Geheimsache Bio – was die Ökobranche verschweigt“ ist jetzt in der Mediathek des NDR frei zugänglich. Machen Sie sich hier Ihr eigenes Bild.

Ganze Meldung lesen ...

Rinder- und Schafkokzidiose: Ein Problem ungeahnter Tragweite

Ganze Meldung lesen ...

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin bietet Vortragsreihe

Hamburg (aho) – Das Bernhard-Nocht-Institut veranstaltet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2009 eine öffentliche, populärwissenschaftliche Vortragssreihe. Die Veranstaltungen werden bis einschließlich Dezember 2009 jeweils am ersten Montag des Monats angeboten. Ort: Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin Hörsaal, (Treffpunkt am Empfang) Bernhard-Nocht-Str. 74 20359 Hamburg Zeit: 19.00 bis 20.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) Eintritt frei Montag, 7. September […]

Ganze Meldung lesen ...

Freilandeier: Dioxingehalte von der Dauer des Auslaufes abhängig

Lelystad (aho/lme) – In der EU wurde ein Dioxin-Grenzwert von 3 pg TEQ/ Gramm Fett für Eier festgelegt. Regelmäßig lassen Meldungen über erhöhte Dioxingehalte in Eiern aus Freilandhaltung aufhorchen. Niederländische Wissenschaftler der Wageningen Universität haben untersucht, welche Faktoren für die …

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler: Oxidativer Stress verlängert das Leben

Jena (aho/lme) – Freie Sauerstoffradikale – so genannte „reaktive Sauerstoff-Spezies“ (engl.: reactive oxygen species, ROS), bisher vor allem als Zellgifte und Auslöser gefährlicher Krankheiten wie Arteriosklerose, Krebs oder Alzheimer bekannt, können nach Ansicht von Forschern aus Jena und Potsdam …

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler: Würmer machen krankheitsanfällig, Impfungen wirken ungenügend

Beltsville (aho) – Wurmparasiten beeinträchtigen die Produktion wichtiger Botenstoffe des Immunsystems wie das Interleukin (IL)-12 und Interferon-gamma. Das berichten jetzt Wissenschaftler einer Forschungseinrichtung des US – Agrarministeriums im Fachjournal „Veterinay Parasitology“. Die Botenstoffe …

Ganze Meldung lesen ...

Bio-Schlachttiere: mehr Würmer, mehr Lungenentzündungen, mehr Leberschäden

Kulmbach / Bayreuth (aho) – Veterinärmediziner vom Institut für Technologie der Bundesanstalt für Fleischforschung in Kulmbach und vom Veterinäramt Bayreuth haben überprüft, ob sich die Tierhaltung in der Öko-Landwirtschaft in einer besseren Tiergesundheit widerspiegelt. Sie verglichen hierzu den Ge …

Ganze Meldung lesen ...

Verbraucherschutz: 16.000 junge Puten wegen Schwarzkopfkrankheit vergast

Frankfurt(Oder)/Lietzen (aho/lme) – In sechs Ställen eines Landwirtes in Marxdorf (Märkisch-Oderland) mussten 16.000 Puten getötet werden. Wie die Märkische Oderzeitung berichtet, war bei den Tieren die Schwarzkopfkrankheit ausgebrochen. In den letzten Tagen waren bereits 4.000 Tiere verendet. Die T …

Ganze Meldung lesen ...

Neue Wege der Schweinefütterung: „Precision digestion“

(aid) – Die Ansprüche an die Fütterung von Schweinen steigen. Das Futter soll zu einer effizienten Nährstoffversorgung beitragen, die Gesundheit der Tiere und die Fleischqualität verbessern, bei möglichst geringer Belastung der Umwelt. Beim Tag der Agrarwissenschaften der Universität Göttingen stell …

Ganze Meldung lesen ...

Zahlreiche Beschwerden wegen Hundekot in Grünanlagen und auf Kinderspielplätzen

Mönchengladbach (aho) – In den letzten Monaten häufen sich bei der Stadtverwaltung von Mönchengladbach die Beschwerden über Hundekot auf öffentlichen Wegen und Kinderspielplätzen wie auch über das Wegwerfen von Abfall oder gar das Ablagern von Hausmüll in städtischen Grünanlagen. „Mindestens einmal …

Ganze Meldung lesen ...

Schweinespulwürmer in Europa für Ascaridiose bei Menschen verantwortlich

Kopenhagen / Viborg (aho) – Der Schweinespulwurm „Ascaris suum“ ist in Nordeuropa offensichtlich häufig für die Spulwurmkrankheit (Ascaridiose) beim Menschen verantwortlich. Das haben vergleichende genetische Untersuchungen dänischer Wissenschaftler mit Spulwürmern von dänischen Patienten, von dänis …

Ganze Meldung lesen ...

Solubenol® 100 mg/g: Schweine und Hühner jetzt strategisch entwurmen

Neuss (aho) – Schweine und Hühner können ab sofort mit dem neuen Solubenol® 100 mg/g von JANSSEN ANIMAL HEALTH über das Trinkwasser entwurmt werden. Wie das Unternehmen jetzt mitteilt, gestattet das Produkt durch seine Eigenschaften zusammen mit der Flexibilität der Trinkwassermedikation ein effekti …

Ganze Meldung lesen ...

EU-Projekt zur Bekämpfung von Parasiten in Tierbeständen angelaufen

Hannover (aho) – Das Institut für Parasitologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) ist an einem Projekt der Europäischen Union (EU) beteiligt, das die verbesserte Bekämpfung von Parasiten in Wiederkäuerbeständen zum Ziel hat. Die EU stellt insgesamt 2,9 Millionen Euro für die Entw …

Ganze Meldung lesen ...

Die Strategie der Panikmacher: Künstliche Risiken als Sündenbock

Von Gunnar Sohn Bonn (www.ne-na.de) – Gut gemeint erweist sich im praktischen Leben nicht selten als das Gegenteil: Als lehrreich gilt in Expertenkreisen das Verbot des Insektizids DDT – 1972 von der US-Umweltschutzbehörde Environmental Protection Agency (EPA) vorschnell verboten. DDT stand damal …

Ganze Meldung lesen ...

Woran Wildvögel verenden +++ Befunde bei Untersuchungen auf Vogelgrippe

Stade / Oldenburg (aho) – Die Ausbreitung der Vogelgrippe in der EU und in Deutschland hat zu einer Vielzahl von diagnostischen Einsendungen verendeter Vögel geführt. So werden auch in der Abteilung Veterinärdiagnostik des Futtermittelinstituts Stade pathologisch-anatomische Untersuchungen durchgefü …

Ganze Meldung lesen ...

Weltpremiere: Zwei Trichinenarten in einem Wildschwein entdeckt

Berlin (aho/lme) – Weltweit wurde jetzt die erste Mischinfektion von Trichinella spiralis und Trichinella pseudospiralis im Wildschwein nachgewiesen. Wie das BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung) heute in Berlin mitteilt, hat diese Entdeckung Konsequenzen für die Untersuchung von Wildfleisch. W …

Ganze Meldung lesen ...

Chronische Herzinsuffizienz: Welche Rolle spielt Toxoplasma gondii?

Kayseri (aho) – Der Katzenparasit Toxoplasma gondii spielt möglicherweise eine Rolle bei der chronischen Herzinsuffizienz bei Menschen. Hierauf weisen Forschungsergebnisse hin, die türkische Humanmediziner von der Erciyes Universität in Kayseri jetzt in der Fachzeitschrift „Journal of Medical Microbiology“ veröffentlichen. Die Wissenschaftler untersuchten 97 Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz auf Antikörper gegen den Katzenparasiten Toxoplasma gondii und […]

Ganze Meldung lesen ...


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 vor


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist „viel“? Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: „... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los“ Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechts- geruch: „Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht“


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.