animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Bundesministerin Aigner stellt die „Charta für Landwirtschaft und Verbraucher“ vor

Berlin (aho) – Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) will mehr Nachhaltigkeit und Tierschutz in der deutschen Agrarwirtschaft durchsetzen. Ihr Leitbild sei „eine ökologisch tragfähige, ökonomisch existenzfähige, sozial verantwortliche und Ressourcen schonende Wirtschaftsweise“, sagte Aigner im Vorfeld der Agrarmesse Grüne Woche am Donnerstag in Berlin.

Ganze Meldung lesen ...

Niedersachsen legt Maßnahmenplan zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung vor

Hannover (aho) – „Antibiotika dürfen kein Ersatz für suboptimale Haltungsbedingungen, eine schlechte Hygiene oder ein unzureichendes Bestandsmanagement sein. Das Ziel sind gesunde Tiere, die nur in zwingend notwendigen Einzelfällen Antibiotika-Behandlungen erhalten.“

Ganze Meldung lesen ...

Auch britische Bauern umgehen Verbot der Batteriehaltung

(lid) – Die EU hat die Käfighaltung des Geflügels ab 1. Januar 2012 verboten. In 15 Staaten sind Legebatterien jedoch noch immer in Betrieb. Jüngstes Beispiel ist Großbritannien.

Ganze Meldung lesen ...

Tagung: Tierärztliches Handeln im Fokus gesellschaftlicher Diskussion

Göttingen/Horstmar (aho) – Anlässlich der diesjährigen Haupttagung der Agrar- und Veterinärakademie (AVA) vom 14. – 18. März 2012 in Göttingen werden wie jedes Jahr neben veterinärmedizinischen Fragestellungen auch aktuelle berufspolitische Fragen diskutiert.

Ganze Meldung lesen ...

900 Tonnen Antibiotika im Jahr 2010: Was sagt uns das?

Osnabrück (aho) – Im Jahr 2010 wurden in Deutschland bei Tieren in der Landwirtschaft rund 900 Tonnen Antibiotika eingesetzt. Das bestätigte jetzt der Geschäftsführer des Bundesverbandes für Tiergesundheit (BfT) Martin Schneidereit gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung. Im Jahr 2005 waren es 784 Tonnen. Nach Meinung von Schneidereit ist das jedoch „keine mächtige Steigerung“. Denn Hauptgrund […]

Ganze Meldung lesen ...

NRW startet Datenbank zum Antibiotikaeinsatz

Düsseldorf (aho) – Als Reaktion auf die Ergebnisse der Antibiotika-Studie startet Nordrhein-Westfalen heute als erstes Bundesland eine Datenbank zur Dokumentation des Antibiotikaeinsatzes in der Geflügelmast. Zunächst sollen Tierärzte und Landwirte die Daten auf freiwilliger Basis melden, so das sich die Behörden schnell einen Überblick verschaffen können. Für eine rechtlich verpflichtende Datenbank will Minister Remmel auf […]

Ganze Meldung lesen ...

Antibiotikaresistente Keime auf Hähnchenfleisch-Proben sind nichts Neues +++ BfR stuft den massiven Einsatz von Antibiotika in der Tierproduktion als bedenklich ein

Berlin (BfR) – Eine Stichprobe des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat für Aufregung gesorgt: Auf zehn von 20 gekauften Fleischproben sind ESBL-Keime gefunden worden, zwei Proben waren mit MRSA-Keimen belastet. „Der Fund von derartigen resistenten Keimen auf Hähnchenfleisch ist keine neue Erkenntnis“, erklärt Professor Dr. Dr. Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR).

Ganze Meldung lesen ...

Maßnahmenpaket gegen Antibiotika-Resistenzen: Bundesministerin Aigner legt Entwurf zur Änderung des Arzneimittelgesetzes vor

Berlin (bmelv) – Mit dem heute vorgelegten Entwurf zur Änderung des Arzneimittelgesetzes (AMG) stellt Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner zusätzliche Maßnahmen vor, um der Entwicklung von Resistenzen gegen Antibiotika in der landwirtschaftlichen Tierhaltung vorzubeugen.

Ganze Meldung lesen ...

Ferkelkastration unter Ketamin-Azaperon-Allgemeinanästhesie: Wirksam, erprobt, verträglich und legal; Isofluran-Gasnarkose nicht gerechtfertigt

Berlin/Belsdorf (aho) – Die Diskussion, ob die bei der Erzeugergemeinschaft NEULAND e.V. ausschließlich genutzte Isofluran-Gasnarkose zur Kastration aller NEULAND-Ferkel dem Arzneimittelrecht entspricht, hält weiterhin an. NEULAND selbst ortet in einer Pressemitteilung ein „Ablenkungsmanöver einer bestimmten Tierärztelobby“

Ganze Meldung lesen ...

USA: FDA sieht kein Risiko durch Tetracycline und Penicilline als Leistungsförderer

Rockville (aho) – Nachdem die Arzneimittelzulassungsbehörde der Vereinigten Staaten „FDA“ (Food and Drug Administration) über mehr als drei Jahrzehnte mögliche Risiken durch den Einsatz von Antibiotika in subtherapeutischen Dosierungen als Leistungsförderer

Ganze Meldung lesen ...

Bundestag: Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fragt Bundesregierung nach Antibiotika in der Tierhaltung

Berlin (hib/EIS) – Aus Anlass einer Studie zum Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (17/8232) eine Einschätzung der Bundesregierung. Die Grünen wollen wissen, ob davon ausgegangen werden kann, dass Antibiotika bei Tieren zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Wachstumsförderung auch in […]

Ganze Meldung lesen ...

Niederlande: IKB-Schweinehalter verzichten ab sofort auf Cefalosporine und Fluorquinolone

Zoetermeer (aho) – Die im niederländischen Qualitätssicherungssystems IKB organisierten Schweinehalter wollen zukünftig auf solche Antibiotika verzichten, die in der Humanmedizin von besonderer Bedeutung sind. Das teilte die Fachgruppe Schweine der Branchenorganisation Vieh, Fleisch und Eier (PVE) jetzt in einer Pressemitteilung mit.

Demnach wurden Cefalosporine und Fluorquinolone von der Positivliste der IKB-konformen Tierarzneimittel gestrichen. Arzneimittel mit diesen Wirkstoffen dürfen werden angewendet noch auf den Betrieben vorrätig gehalten werden.

Ganze Meldung lesen ...

Dioxin-Skandal: Öffentlichkeit zu früh informiert?

Oldenburg/Hannover (aho) – Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt gegen zwei Mitarbeiter aus dem niedersächsischen Landwirtschaftsministerium In Hannover. Gegen den Staatssekretär Friedrich-Otto Ripke und den damaligen Chef der Pressestelle, Gert Hahne besteht nach Angaben der Staatsanwaltschaft der Verdacht der versuchten Strafvereitelung.

Ganze Meldung lesen ...

SPD-Priesmeier zu Antibiotika: „Landwirte nehmen … Erkrankungen … bewusst in Kauf“ +++ „… Produktionseinstellung … letzte Konsequenz“.

Berlin (aho) – Anlässlich der aktuellen Diskussion um strengere rechtliche Vorgaben zur Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung fordert der Sprecher der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion Wilhelm Priesmeier eine drastische Senkung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung. Jede unsachgemäße Anwendung erhöhe das Risiko, dass Krankheitserreger resistent würden. Es gäbe bereits multiresistente Keime, denen auch Desinfektionsmittel nichts mehr anhaben können.

Ganze Meldung lesen ...

Backhaus kündigt Masterplan zur Entwicklung der Land- und Ernährungswirtschaft an

Schwerin (mv) – „Die Land- und Ernährungswirtschaft sind in Mecklenburg-Vorpommern zwei wesentliche, strukturbestimmende Wirtschaftzweige. Wichtig ist uns, die erreichte Wettbewerbsposition dieser Wirtschaftsbereiche auch unter den Bedingungen zunehmender Marktorientierung und wachsender klima- und umweltpolitischer Herausforderungen zu festigen und auszubauen. Die Agrarbranche soll sich als prägender Wirtschaftsbereich und größter Landnutzer in das positive Image des Gesundheits- und Tourismuslandes Mecklenburg-Vorpommern einfügen“, umschrieb Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus auf der heutigen Pressekonferenz seine Vorstellungen von den Anforderungen der kommenden Jahre.

Ganze Meldung lesen ...

Minister Backhaus: Kleinbetriebe können den Bedarf an Geflügelfleisch nicht decken

Schwein (aho) – „Die Nachfrage nach Geflügelfleisch wird weiter steigen, zumal Deutschland noch weit vom EU-Durchschnitt entfernt ist. Dieser liegt bei 23,2 Kilogramm pro Kopf. Diese riesige Nachfrage erfordert auch die entsprechende Mast. Mit der Mast in Klein- und Kleinstbetrieben kann man diesen Bedarf nicht decken. Wer also ständig gegen die Geflügelmast Sturm läuft, ist dem Verbraucher die Antwort schuldig, woher er das Fleisch beziehen soll“, kommentierte jetzt Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus in Schwerin die anhaltenden Proteste gegen den Bau von Tierhaltungsanlagen insbesondere im Bereich Geflügel.

Ganze Meldung lesen ...

Mehr Kontrollen, mehr Transparenz: Remmel will bundesweite Antibiotikakonferenz

Düsseldorf (aho) – NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) will zusammen mit den Bundesländern den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung kurzfristig und deutlich reduzieren. Er forderte deshalb heute im Düsseldorfer Landtag die Bundesländer zu einer gemeinsamen Antibiotikakonferenz auf. Remmel plädierte in der Landtagsdebatte für strengere Kontrollen, einheitliche Regelungen und mehr Transparenz beim Einsatz von Antibiotika.

Ganze Meldung lesen ...

EMEA-Auswertung: Deutsche Tierärzte verordnen vergleichsweise wenig Antibiotika

London (aho) – Die Antibiotikaanwendung in deutschen Tierbeständen liegt im Europäischen Vergleich eher im Mittelfeld. Das ergibt sich aus einer Auswertung von Experten der Europäischen Arzneimittelagentur (EMEA) in London. Hierfür wurden die verkauften Mengen Antibiotika erfasst und in Relation zur produzierten Menge an Schweine-, Rind- und Geflügelfleisch und dem geschätzten Lebendgewicht der Tiere gesetzt.

Ganze Meldung lesen ...

Französische Tierärzte sollen Antibiotikaverbrauch um 25% senken

Paris (aho) – Das französische Agrarministerium will den Einsatz von Antibiotika bei Tieren in der Landwirtschaft kontrollieren. Der jetzt vom Ministerium vorgestellte Aktionsplan (Plan national de réduction des risques d’antibiorésistance en médecine vétérinaire) hat zwei Ziele. Es soll zunächst der der Beitrag von Antibiotika in der Veterinärmedizin zu bakteriellen Resistenzen reduziert werden. Gleichzeitig sollen Antibiotika […]

Ganze Meldung lesen ...

GOLDMANN: Ergebnisse aus NRW sind eine schallende Ohrfeige für die Geflügelproduktion

Berlin (FDP) – Anlässlich der vorgestellten Ergebnisse einer Studie zur Vergabe von Antibiotika in der Geflügelmast, erklärt der zuständige Berichterstatter für Tierschutz der FDP-Bundestagsfraktion Hans-Michael GOLDMANN:

Ganze Meldung lesen ...


Seiten: zurück 1 2 3 ... 18 19 20 21 22 23 24 25 26 vor


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist „viel“? Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: „... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los“ Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechts- geruch: „Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht“


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.