animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Initiative Tierwohl: Landwirte wollen eigenen Weg ohne QS

Bremen (aho) – Die deutschen Landwirte diskutieren eine mögliche Initiative Tierwohl der gesamten Produktionskette. Die ehrenamtlichen Vertreter des landwirtschaftlichen Berufstandes für die Rind-, Schweine- und Geflügelfleischproduktion hatten sich ausführlich in der …

Ganze Meldung lesen ...

Großbritannien verbietet Antibiotikawerbung bei Landwirten

London (aho) – Ab 2013 dürfen in Großbritannien bei Landwirten keine Werbung mehr für Antibiotika gemacht werden. Die britische Regierung setzt damit eine EU-Direktive um, die die Werbung für bestimmte Arzneimittelgruppen in der Öffentlichkeit verbietet.

Ganze Meldung lesen ...

Bauernverband gegen gesetzliches Verbot der Ferkelkastration ab 2017

Berlin (aho) – Der Deutsche Bauernverband (DBV) fordert die Bundesregierung auf, das Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration zu verschieben. In seiner Stellungnahme für die heutige Anhörung des Bundestags zur Novellierung des Tierschutzgesetzes bekräftigte der DBV seine Kritik am vorgesehenen Termin 1. Januar 2017. Derzeit fehlten geeignete Alternativen und das sei derzeit auch für 2017 nicht erkennbar. Ferner gab der Deutsche Bauernverband zu bedenken, dass die alleinige Ausrichtung auf die Ebermast …

Ganze Meldung lesen ...

Hygiene gefragt: Hepatitis-E-Virus kontaminiert Lebensmittelkette

Weybridge (aho) – Das von Schlachtschweinen eingetragene Hepatitis-E-Virus gelangt vom Schlachthof über fleischverarbeitende Betriebe bis in den Lebensmitteleinzelhandel. Das belegt eine Untersuchung der britischen „Animal Health and Veterinary Laboratories Agency“ mit Sitz in Weybridge.

Ganze Meldung lesen ...

Grüne fordern Beurteilung des Einsatzes von Reserveantibiotika in der Tiermedizin

Berlin (hib/EIS) – Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert die Bundesregierung in einer Kleinen Anfrage (17/10907) auf, den im Vergleich zu Schätzungen deutlich höheren Einsatz von Antibiotika in der Tiermedizin zu beurteilen. Außerdem fragen die Grünen, wie die Regierung den Einsatz sogenannter „Reserveantibiotika“ in der Tiermedizin einschätzt.

Ganze Meldung lesen ...

NRW: 1.700 Tierschutzverstöße auf Bio- und konventionell arbeitenden Höfen

Düsseldorf (aho) – In landwirtschaftlichen Betrieben in NRW hat es in den vergangenen zwei Jahren 1700 Verstöße gegen das allgemeine Tierschutzrecht gegeben. Betroffen waren auch Bio-Betrieb, die die Vorschriften zu Freiflächen und der maximal zulässigen Anzahl von Tieren missachteten. Aufgrund der Verstöße wurden die Betriebe abgemahnt. Einzelnen Betrieben wurde der Bio-Status aberkannt.

Ganze Meldung lesen ...

Erfolgsstory: Jetzt schon zum 22. Mal ein AVA-Seminar mit dem Schweineflüsterer

[Dr. Kees Scheepens analysiert mit den Teilnehmern die im Betrieb erstellte Checkliste] Horstmar-Leer (aho) – Die Agrar – und Veterinär – Akademie (AVA) bietet jetzt schon zum 22. Mal in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Fachtierarzt und Schweinespezialisten Dr. Kees Scheepens einen Workshop zur „Verfeinerung der Tierbeobachtung“ und dem „Aufspüren und Deuten von Schweinesignalen“ am 18. und 19. Oktober 2012 an.

Ganze Meldung lesen ...

Sag niemals „nie“: Fleisch mit Ebergeruch gelangt zum Verbraucher!

Bonn (aho) – Bei der Schlachtung von unkastrierten Ebern sollen durch den Einsatz unternehmenseigener Schnüffler geruchsauffällige Eberschlachtkörper entdeckt und so die Verbraucher vor Schweinefleisch mit Geschlechtsgeruch geschützt werden. Wie die in Bonn erscheinende „LZ Rheinland“ kürzlich berichtete, ist dieses System nicht zuverlässig.

Ganze Meldung lesen ...

Zunehmende Resistenzen: Humanmediziner sollen weniger Antibiotika verschreiben und mit Antibiotika-Fibel informiert werden

[Foto: ML] Hannover (aho) – Mit einer Aufklärungskampagne für Ärzte und Patienten will Niedersachsens Gesundheits- und Sozialministerin Aygül Özkan (CDU) den Einsatz von Antibiotika in der Humanmedizin verringern. Damit solle der Problematik der wachsenden Antibiotika-Resistenz vieler Bakterien begegnet werden, sagte die Ministerin gestern in Hannover.

Ganze Meldung lesen ...

Update: Die Maul- und Klauenseuche und ihre wichtigsten Differenzialdiagnosen

Stuttgart/Riems (aho) – Die Maul- und Klauenseuche (MKS) ist eine hochansteckende Viruserkrankung, die Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und viele andere Paarhufer bedroht. In vielen Ländern dieser Erde ist die Seuche bittere Realität. Es besteht jederzeit das Risiko einer Einschleppung des Virus nach Europa mit dem Reiseverkehr sowie durch die illegale Einfuhr landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

Ganze Meldung lesen ...

Das aktuelle Interview: Pauschalisierung wenig hilfreich; Fleisch noch nie so sicher wie heute

[Dr. Martin Schneidereit. Geschäftsführer des Bundesverbandes für Tiergesundheit e. V., Foto: bft] (BfT) – In der allgemeinen Diskussion um den Einsatz von Antibiotika wird deren Anwendung oft pauschal mit Rückständen und resistenten Erregern gleichgesetzt. Nun wurden mit der GERMAP und den Resistenzmonitoringberichten des BVL neue Studien vorgelegt.

Ganze Meldung lesen ...

Hoffnungsträger Geflügelfleisch: Bedarf an tierischem Protein steigt weltweit – Hoher Standard bei der Impfprophylaxe

Bonn (BfT) – Der Anstieg der Weltgeflügelfleischerzeugung setzt sich fort. Für 2011 kalkulierte die MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) eine Zunahme um etwa 3,5 Prozent auf 101,5 Millionen Tonnen. Aktuelle Zahlen zeigen, dass auch die Entwicklung in Deutschland voll im Trend liegt.

Ganze Meldung lesen ...

Hepatitis E: Erhöhtes Risiko für Schlachter, Schweinehalter, Fleischkontrolleure und Tierärzte

[Auch Wildschweine können Virusträger sein] Jena (aho) – Personen, die beruflich Kontakt zu Schweinen haben, infizieren sich überdurchschnittlich häufig mit dem Hepatitis-E-Virus. Das belegen Untersuchungen von Medizinern der Universität Jena. Die Wissenschaftler hatten Blutproben von Schlachtern, Fleischkontrolleuren, Schweinehaltern und Tierärzten untersucht und bei 28% der Proben Antikörper gegen das Hepatitis-E-Virus nachgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

„The never ending story“: NRW-Verbraucherschutzministerium warnt vor Dioxin-Eiern aus Freilandhaltung

Düsseldorf (aho) – Das NRW-Verbraucherschutzministerium warnt vor konventionellen Eiern aus Freilaufhaltung, die möglicherweise mit Dioxin belastet sind. Bei einer Probe waren Werte über dem erlaubten Höchstgehalt aufgefallen.

Ganze Meldung lesen ...

Humanmedizin: Bis zu 50 Prozent der Kinder mit Antibiotika versorgt; Saarland, NRW und Rheinland-Pfalz auf Spitzenposition

Berlin (aho) – Rund 22 Millionen Human-Patienten haben im Jahr 2010 eine Antibiotikaverordnung erhalten. Das sind 31,5% aller gesetzlich Krankenversicherten. Innerhalb Deutschlands werden Antibiotika regional unterschiedlich oft verschrieben.

Ganze Meldung lesen ...

Faktencheck: Ist Deutschland wirklich Spitzenreiter beim Antibiotikaverbrauch?

Berlin (aho) – „Deutschland ist mit großem Abstand Spitzenreiter in Europa beim Verbrauch von Antibiotika in der Massentierhaltung“, meldet aktuell eine Nachrichtenagentur. Sie bezieht sich in ihrer Meldung auf den Agrarexperte der grünen Bundestagsfraktion, Friedrich Ostendorf, der berichtet hatte, In der Bundesrepublik seien im vergangenem Jahr mit 1.734 Tonnen Antibiotika knapp 700 Tonnen mehr als in Frankreich verabreicht worden.

Ganze Meldung lesen ...

PETA zum Gesprächsangebot von Wiesenhof: „Wir lehnen die Agrarindustrie grundsätzlich ab“

Berlin (aho) – PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) regiert in einem Interview mit der in Berlin erscheinenden „taz“ auf das Gesprächsangebot von Peter Wesjohann, Chef des Geflügelkonzerns PHW/Wiesenhof.

Ganze Meldung lesen ...

Humanmedizin: Reserveantibiotikum fördert antibiotikaresistente MRSA

London (aho) – Nicht etwa das Händewaschen und andere Hygienetechniken beeinflusst die Verbreitung der gefürchteten MRSA-Keime in Krankenhäusern, sondern die Anwendung des häufig verordneten Reserveantibiotikums Ciprofloxacin bei den Patienten.

Ganze Meldung lesen ...

Werder bei Wiesenhof: Werder Profis informieren sich vor Ort.

(pm) – Bei einem Stallbesuch wollten sich Trainer und Mannschaftsrat des SV Werder Bremen selbst ein Bild davon machen, wie die Hähnchen ihres neuen Hauptsponsors Wiesenhof gehalten und aufgezogen werden. In einer für Fußballer ungewöhnlichen Arbeitskleidung inspizierten Trainer Thomas Schaaf, Mittelfeldspieler …

Ganze Meldung lesen ...

Bayern verstärkt Kampf gegen Antibiotika-Missbrauch in Human- und Veterinärmedizin

München (stmug) – Bayern begrüßt den heute von Bundesagrarministerin Ilse Aigner vorgelegten Gesetzentwurf zu Reduzierung des Antibiotika-Einsatzes. „Das neue Arzneimittelgesetz wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Antibiotika-Einsatz deutlich zu senken. Der Bund kann auf die Unterstützung Bayerns zählen“, betonte der Bayerische Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber.

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 61 62 63 64 65 66 67 68

Pages: 1 2 ... 61 62 63 64 65 66 67 68


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.