animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Werder bei Wiesenhof: Werder Profis informieren sich vor Ort.

(pm) – Bei einem Stallbesuch wollten sich Trainer und Mannschaftsrat des SV Werder Bremen selbst ein Bild davon machen, wie die Hähnchen ihres neuen Hauptsponsors Wiesenhof gehalten und aufgezogen werden. In einer für Fußballer ungewöhnlichen Arbeitskleidung inspizierten Trainer Thomas Schaaf, Mittelfeldspieler …

Ganze Meldung lesen ...

Bayern verstärkt Kampf gegen Antibiotika-Missbrauch in Human- und Veterinärmedizin

München (stmug) – Bayern begrüßt den heute von Bundesagrarministerin Ilse Aigner vorgelegten Gesetzentwurf zu Reduzierung des Antibiotika-Einsatzes. „Das neue Arzneimittelgesetz wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Antibiotika-Einsatz deutlich zu senken. Der Bund kann auf die Unterstützung Bayerns zählen“, betonte der Bayerische Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber.

Ganze Meldung lesen ...

Bundesregierung: Staatliche Datenbank soll Antibiotikaanwendung dokumentieren; Überwachung erleichtern

Berlin (aho) – Der Einsatz von Antibiotika in der landwirtschaftlichen Tierhaltung soll reduziert werden. Das Bundeskabinett beschloss hierzu eine entsprechende Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG).

Ganze Meldung lesen ...

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: Auch Niederländische Schweinehalter fürchten negative Verbraucherreaktionen

Barneveld (aho) – Ähnlich wie in Deutschland machen sich auch niederländische Schweinehalter Sorgen um negative Verbraucherreaktionen, wenn im Handel durch den Umstieg auf die Mast unkastrierter Eber vermehrt Schweinefleisch mit Geschlechtsgeruch angeboten wird.

Ganze Meldung lesen ...

Die FAKT-Redaktion legt nach: Biologische Tierhaltung und ihre Schattenseiten

[Screenshot: Till Backhaus im FAKT-Interview] Leipzig (aho) – Mit der Reportage „Exclusiv im Ersten: Wie billig kann Bio sein?“ hatte das Potlitmagazin FAKT des MDR helle Empörung bei Anhängern der Biolandwirtschaft ausgelöst.

Ganze Meldung lesen ...

Rinderpraxis: Zuchtbullen mehrfach auf Paratuberkulose untersuchen

[Foto: Künstliche Besamung] Göttingen/Kassel (aho) – Dass Zuchtbullen den Erreger der Paratuberkulose Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) über den Samen ausscheiden können, ist eine hinlänglich bekannte Tatsache. Wissenschaftler der Universitäten Göttingen und Kassel machen jetzt in der Fachzeitschrift „Transboundary and Emerging Diseases“ auf ein Phänomen aufmerksam, welches Besamungsstationen und Halter von Zuchtbullen beunruhigen sollten.

Ganze Meldung lesen ...

Minister Lindemann: Bundesweite amtliche Datenbank soll Antibiotikaverbräuche erfassen; Verbesserung der Tiergesundheit ; Absage an Populismus

Hannover (aho) – Die heute zu Ende gehende Verbraucherschutzministerkonferenz in Hamburg hat gezeigt, dass sich die Ministerinnen und Minister in der Zielsetzung einig sind, die bisher eingesetzten Antibiotika-Mengen bei Nutztieren deutlich zu reduzieren.

Ganze Meldung lesen ...

Niederlande: Paratuberkulosebekämpfung erfolgreich

[Abgemagerte Paratuberkulosekuh] Sutton (aho) – Das seit vier Jahren in den Niederlanden in der Milchviehhaltung etablierte Paratuberkulosebekämpfungsprogramm zahlt sich aus. Wie jetzt das Journal „Dairy Update“ berichtet, wurden bereits 70% der niederländischen Milchviehhalter als „frei von Paratuberkulose eingestuft.

Ganze Meldung lesen ...

Regierung legt Novellierung des Tierschutzgesetzes vor

Berlin (hib/EIS) – Die Bundesregierung legt einen Gesetzentwurf zur Änderung des Tierschutzgesetzes (17/10572) vor.

Ganze Meldung lesen ...

„Altbewährte“ Antibiotika in der Veterinärmedizin weiterhin wirksam

Berlin (aho) – Tierärzte behandeln immer noch erfolgreich mit altbewährten Antibiotika und sind kaum auf Reserveantibiotika wie Fluorchinolone und Cephalosporine der 3. und 4. Generation angewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Penisbeißen: Ein blutiges Phänomen in der Ebermast

[Foto: Gebissener blutiger Penis; blutverschmierter Unterbauch; blutiger Stallboden]
(aho) – Die Ebermast wird als tierschutzgerechte Alternative zur chirurgischen Ferkelkastration von der Schlachtindustrie und Tierschutzvereinen propagiert. Nachdem immer mehr Landwirte unkastrierte Eber aufstallen, werden jetzt aber immer mehr Tierschutzprobleme aufgedeckt.

Ganze Meldung lesen ...

Von Skandalen, Skandalpotentialen und mangelnder Medienarbeit

Nordwalde (aho) – Mehr als 500 Gäste konnten die Bröring Unternehmensgruppe und die Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH am vergangenen Donnerstag zu ihrer gemeinsam organisierten Vortragsveranstaltung „Focus Schwein“ im westfälischen Nordwalde begrüßen. Einer der Höhepunkte war der Auftritt des bekannten Lebensmittelchemikers Udo Pollmer

Ganze Meldung lesen ...

Schweinepraxis: Hepatitis-E-Virus auch in Österreich

Wien/Moedling (aho) – Wie zu erwarten war, wurde jetzt auch in Österreich bei Schweinen aus verschiedenen Teilen des Landes das Hepatitis-E-Virus (HEV) nachgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Weniger Antibiotika: Neue Herausforderungen, neue Chancen, neue Märkte

Ein Zwischenruf des Agraringenieurs Klaus Henry aus Brest.

(kh) – Politiker in Berlin und in den Ländern fordern weniger Antibiotika bei der Aufzucht und Mast von Tieren in der Landwirtschaft. Agrarminister Remmel (NRW) fordert plakativ gar eine Reduktion von 50 Prozent innerhalb weniger Jahre. Bisher hat aber noch niemand ein tragfähiges Konzept vorgelegt, wie ein solches Ziel erreicht werden kann.

Ganze Meldung lesen ...

Reportage – Dokumentation – Exclusiv im Ersten Wie billig kann Bio sein

Ganze Meldung lesen ...

Christel Happach-Kasan im Interview: „Gesunde Tiere brauchen kaum Antibiotika“

Berlin (aho) – Antibiotika, Massentierhaltung, Resistenzen. Das sind die Schlagworte, die immer wieder durch die Presse gehen. aho sprach jetzt mit der Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion für Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik, Dr. Christel Happach-Kasan über notwendige Konsequenzen.

Ganze Meldung lesen ...

Ebermast: Stinkeranteil unkalkulierbar

[Quelle (1)] (aho) – Im Verbundprojekt Eberfütterung an den Landesprüfanstalten Dornburg, Rulsdorf und Iden wurden neben einer Vielzahl von Messgrößen auch die Eberschlachtkörper am Haken auf Ebergeruch untersucht.

Ganze Meldung lesen ...

Massiver Antibiotikaeinsatz bei Kindern; Leitlinien werden ignoriert; resistente Keime werden zu Problem

doc_spritzeGütersloh (aho) – Kindern erhalten in Deutschland insgesamt deutlich mehr Antibiotika als Erwachsenen. Bundesweit wird jedem zweiten Kind zwischen drei und sechs Jahren mindestens ein Antibiotikum pro Jahr verschrieben – deutlich mehr als Erwachsenen. Aber nicht immer ist dies sinnvoll und notwendig. Das belegt der „Faktencheck Gesundheit“ der Bertelsmann Stiftung. Ob einem Kind ein Antibiotikum verschrieben wird oder nicht, ist in Deutschland auch vom Wohnort abhängig: Kinder im Nordosten Deutschlands erhalten doppelt so häufig Antibiotika wie Kinder in Süddeutschland.

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 61 62 63 64 65 66 67 68

Pages: 1 2 ... 61 62 63 64 65 66 67 68


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.