animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Britische Schafhalter vom Schmallenberg-Virus schwer getroffen

Ganze Meldung lesen ...

Erneut Tiertransporte beanstandet

mastschweine_sittensen[Total überladen] Sittensen (aho) – Bei Kontrollen von Tiertransporten hat die Autobahnpolizei Sittensen auf der A1 bei der Kontrolle von Lkw, die Mast- und Zuchtschweine, Rinder und Geflügel transportierten, erneut Mängel festgestellt.
In einem Fall beanstandeten die Beamten, dass das Gesamtgewicht eines Sattelzuges um 4 Tonnen überschritten war. Das bedeutete, dass für die zusammengepferchten Schweine die gesetzlich …

Ganze Meldung lesen ...

Länder-Agrarminister einigen sich auf staatliche Antibiotika-Datenbank

spritze_3Berlin (aho) – Die staatliche Antibiotika-Datenbank soll als Erweiterung der bestehenden HIT-Datenbank (Herkunftssicherungs- und Informationssystem für Tiere) programmiert werden.

Ganze Meldung lesen ...

Rettet der Vegetarismus unseren Planeten?

(eule) – Viele Vegetarier fühlen sich sauwohl, wenn sie bei Tisch ihren Mitmenschen darlegen können, Gulaschsuppe oder Hamburger verbrauchten unnötig viel Fläche und schädigten obendrein das Klima. Deshalb äßen sie lieber Salat mit frischen Kräutern und leckeres Spargelgemüse.

Ganze Meldung lesen ...

Schlachthof Eschweiler: Einzelfall oder „massive tierschutzrechtliche Probleme“

rinderkopfAachen/Eschweiler (aho) – Die Vorgänge, die zur Stilllegung der Rinderschlachtung am Schlachthof der FVE Fleischversorgung Eschweiler eG geführt haben, werden vom Schlachthofbetreiber und von der StädteRegion Aachen unterschiedlich geschildert.

Ganze Meldung lesen ...

Ökolandbau oft wenig tier- und umweltfreundlich: Experte zeigt Defizite auf; zweifelt an Zukunftsfähigkeit

Schweine_Wolfgang_SauberKulmbach/Horstmar (aho) – Die Bio-Produktion wird in bestimmten Gesellschaftlichen und in der Laienpresse allgemein als besonders nachhaltige Produktionsform kommuniziert. Wissenschaftler ziehen hingegen andere Schlüsse. „Die Bio-Produktion mit vor allem „gefühlter“ Ökologie hält mit den Forderungen der Zeit … nicht Schritt und rechtfertigt den …

Ganze Meldung lesen ...

Dabei sein!

Banner_Haupttagung_520x215_13a

Ganze Meldung lesen ...

Erste Ergebnisse schon umgesetzt: Minister Lindemann zieht positive Zwischenbilanz beim Tierschutzplan

Gert_Lindemann_Landwirtschaftsminister_NIHannover (aho) – Das Land Niedersachsen zieht eine erste positive Zwischenbilanz für seinen Tierschutzplan und stellt Teilergebnisse vor. Der Plan leiste nach Ansicht aller Beteiligten über die Grenzen des Landes hinaus einen wichtigen Beitrag zu mehr Tierschutz, erklärte Landwirtschaftsminister Gert Lindemann (CDU) am Dienstag in Hannover.

Die am Tierschutzplan beteiligten Tierschutz-, Verbraucherschutz- und Wirtschaftsverbände, Wissenschafter sowie Behörden- und Kirchenvertreter verfolgten konzentriert die 40 Ziele des Tierschutzplans.

Ganze Meldung lesen ...

Regierung legt Tiergesundheitsgesetz vor

ausrufzeichenBerlin (hib/EIS) – Die Bundesregierung legt einen Entwurf für ein Tiergesundheitsgesetz zur Vorbeugung und Bekämpfung von Tierseuchen (17/12032) vor. Mit der „Neukonzeption“ des Gesetzes soll zum einen das Tierseuchenbekämpfungsrecht harmonisiert, zum anderen auf die „Erhaltung der Tiergesundheit durch Vorbeugung“ …

Ganze Meldung lesen ...

ESBL-Keime auf Schweinemett haben in der Regel „keine gesundheitliche Bedeutung“

ausrufzeichenBerlin/München (aho) – Die Warnungen der Grünen Bundesfraktion, Mettbrötchen seien mit antibiotikaresistenten ESBL- Keimen verseucht und deshalb „tickende Bomben“ hält das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) für übertrieben. Es sei bekannt, dass rohes Schweinehackfleisch ein empfindliches Lebensmittel sei, …

Ganze Meldung lesen ...

Vion NL: „Das Eber-Boot ist voll“

ungeimpfte Eber_520Doetinchem/Eindhoven (aho) – Vion will in den Niederlanden bei den Eberschlachtungen kurzfristig auf die Bremse treten. Das bestätigte Vion-Pressesprecher Marc van der Lee gegenüber der niederländischen Zeitung Boerderij .

Längerfristig schließt demnach Vion auch nicht aus, Eber mit Geschlechtsgeruch anders abzurechnen. „Das Eber-Boot ist voll“, sagte Van der Lee der Zeitung

Ganze Meldung lesen ...

Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Henry_buero_01Ein Zwischenruf des Agraringenieurs Klaus Henry aus Brest

(kh) – Aktuell wird auf den Internetseiten der SUS (Schweinezucht und Schweinemast) über die Erfahrungen des Schlacht- und Zerlegebetriebs Ulmer Fleisch mit der Schlachtung intakter Eber berichtet. Drei bis fünf Prozent der Schlachtkörper waren geruchsauffällig, wobei der Anteil jahreszeitlich etwas schwankte und Duroc-Herkünfte etwas häufiger Geruchsabweichungen zeigten.

Ganze Meldung lesen ...

Probleme beim Bolzenschuss: Schlachthof Eschweiler darf keine Rinder mehr schlachten

rind_kopfAachen/Eschweiler (aho) – Wegen Problemen bei der Betäubung durch Bolzenschuss darf ein Schlachthof in Eschweiler vorerst keine Rinder mehr schlachten. Da die Tiere nicht ausreichend fixiert wurden, habe der Bolzenschuss nicht immer exakt gesetzt werden können, teilte die Städteregion Aachen am Donnerstag mit.

Ganze Meldung lesen ...

Grüne erklären Mettbrötchen zur „tickenden Bombe“ +++ ESBL-Keime auch auf Bio-Ware

sterntvBerlin/Osnabrück (aho) – Schweinemett, gelegentlich auch einmal scherzhaft als „Bauarbeitermarmelade“ bezeichnet, darf auf vielen Partys und Buffets in Form von Mettbrötchen nicht fehlen. Jetzt hat die Grünenfraktion des Deutschen Bundestages Mett auf sogenannte ESBL-Keime untersuchen lassen.

Ganze Meldung lesen ...

„Speklapjes die stinken“: Stinkefleisch längst beim Konsumenten

schweinebauch_A_01(aho/lme) – Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch soll durch den Einsatz von geschulten Schnüfflern am Schlachtband vom Konsumenten fern gehalten werden. Das zumindest behaupten Schlachtunternehmen, die in immer größeren Stückzahlen unkastrierte Eber schlachten, verarbeiten und dem Lebensmitteleinzelhandel andienen. Fachleute bezweifeln längst die Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit dieser „Schnüffelergebnisse“.

Ganze Meldung lesen ...

Weitere Fälle von Rinder-Tuberkulose im Allgäu

ausrufzeichenSonthofen (aho) – Im Landkreis Oberallgäu sind weitere Fälle von Rinder-Tuberkulose (TB) nachgewiesen worden. Bisher mussten nach Informationen aus dem Landratsamt Sonthofen 74 Rinder getötet werden. Die 21 betroffenen Betriebe bleiben 16 Wochen gesperrt.

Ganze Meldung lesen ...

Antibiotikaresistente ESBL-Keime: Hunde und Katzen als Infektionsquelle für Menschen (Video)

[Video: Wer infiziert hier wen?] Wien, Innsbruck, Berlin (aho) – Sogenannte ESBL-Bakterien sorgen immer wieder für spektakuläre Schlagzeilen. So starben in einer Bremer Klinik im November 2011 drei Neugeborene an einem antibiotikaresistenten ESBL-Keim. Zehn weitere Babys erkranken schwer. In der Laienpresse und von Politikern wurde umgehend ein Zusammenhang mit der „Massentierhaltung“ hergestellt.

Ganze Meldung lesen ...

Psychische Störungen unter Vegetariern häufiger

vegetarische-currywurst[Vegetarische Currywurst] Hildesheim (aho/lme) – Vegetarier leiden weitaus häufiger unter psychischen Störungen als Gemischtköstler. Das berichten Wissenschaftler der Abteilung für klinische Psychologie der Universität Hildesheim in der Fachzeitschrift „International Journal of Behavioral Nutrition and Physical Activity“. Zu den Krankheitsbildern gehören Depressionen, Angststörungen und Somatoforme Störungen.

Ganze Meldung lesen ...

Ebermast: Pubertierende Eber sorgen für Unruhe

(aho) – Gegen Ende der Mast leben unkastrierte und ungeschützte Eber ihre natürliche und physiologische Sexualität aus. Durch das Aufreiten und die Penetrationsversuche entsteht eine erhebliche Unruhe im Maststall.

Lesen Sie auch: Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast.

und

Penisbeißen: Ein blutiges Phänomen in der Ebermast

Ganze Meldung lesen ...

H5N2-Vogelgrippe im Landkreis Waldeck-Frankenberg

ausrufzeichenGemünden (aho) – Bereits am 28. Dezember 2012 wurde in einem Geflügelbestand in Gemünden (Wohra; Landkreis Waldeck-Frankenberg) das Vogelgrippe-Virus H5N2 nachgewiesen. Der Geflügelbestand wurde daraufhin geräumt. Insgesamt wurden etwa 60 Tiere getötet.

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 66 67 68 69 70 71 72 73

Pages: 1 2 ... 66 67 68 69 70 71 72 73


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.