animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Diätprogramm für Wellensittiche

(aho) Viele in Wohnung gehaltene Wellensittiche leiden aufgrund gutgemeinter Überversorgung zusätzlicher Fütterung durch Partnervögel und mangelnder Beschäftigung an Übergewicht. Die Folgen sind i.d.R.allgemeine Trägheit, Flugunlust bis zur Flugunfähigkeit, Sohlengeschwüre, Kotabsatzprobleme, Federrupfen und dadurch Fettleber hervorgerufene Stoffwechselstörungen. Abhilfe schafft eine konsequentes Diät- und Fitnessprogramm. Das handelsübliche Körnerfutter kann für einen mittelgroßen Wellensittich auf ca. einen gestrichenen Teelöffel 2x täglich reduziert werden. Kolbenhirse, Knabberstangen etc. sind selbstverständlich von Speiseplan zu streichen. Statt dessen gibt es Obst und Gemüse ad libitum. Zur Steigerung der Bewegung sollte das Futter außer halb des Käfigs in Sichtweite und mit zunehmender Flugentfernung angeboten werden. Die Partnerfütterung reduziert sich bei geringem Flugangebot schnell. Besonders leichtgewichtige Parntervögel kann zugefüttert werden. Die Gewichtsreduktion pro Woche darf 2g nicht überschreiten.

fachpraxis Nr.36/S.24

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung