animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Aus! Arche 2000 Welttierhilfe e.V. hat Insolvenzantrag gestellt

Seeth-Ekholt (aho) – Da nicht davon auszugehen, dass die beim Amtgericht Lübeck eingereichte Beschwerde gegen den Arrest des Vereinsvermögens Erfolg haben wird, hat der Tierschutzverein „Arche 2000 Welttierhilfe e.V.“ am Freitag beim Amtsgericht Pinneberg den Antrag auf Eröffnung der Insolvenz gestellt. Wie der Verein mitteilt, hat das zuständige Finanzamt mitgeteilt, dass mit weiteren Steuernachforderungen für die Jahre 1996 bis 2004 in Millionenhöhe zu rechnen ist. Der Vorstand bemüht sich um die Finanzierung der Höfe und Kooperationspartner bei anderen Vereinen und hofft, zusammen mit dem Insolvenzverwalter eine langfristige Lösung für die über 3000 der Arche anvertrauten Tiere innerhalb der nächsten 4 Wochen zu finden, teilt der Verein mit.

Der Gründer des Tierschutzvereins „Arche 2000 Welt-Tierhilfe e.V.“ in Seeth-Ekholt (Kreis Pinneberg) Edurard Geers sitzt bereits seit Ende April in Untersuchungshaft. Wie die Staatsanwaltschaft Lübeck mitteilte, erließ das Amtsgericht Lübeck Haftbefehl wegen des Verdachts des Betruges und der Untreue. Der in Tornesch (Kreis Pinneberg) lebende Mann soll demnach seit dem Jahr 2000 von Mitgliedern zweier Tierschutzvereine rund 10 Millionen Euro erschlichen und Gelder des Vereins in großem Umfang veruntreut haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach Zeitungsberichten insgesamt gegen 14 ehemalige Beschäftigte des Vereins.

Auf Grund zu erwartender Steuerschulden hatte das Gericht in Lübeck einen Arrest über das Vermögen des Vereins Arche 2000 verhängt. Wie der Tierschutzverein Arche 2000 Welttierhilfe e.V. kürzlich mitteilte, war es dem Vorstand bis jetzt nicht möglich eine Aufhebung dieses Arrests zu erreichen. Der Vorstand habe offiziell Beschwerde eingereicht und die Dringlichkeit einer Aufhebung verdeutlicht.

Der Tierschutzverein war schon im Jahr 2004 in das Visier der Staatsanwaltschaft geraten.

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung