animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

USA: Royal Canin ruft Trockenfutter zurück

St Charles, Mo. (aho) – Royal Canin USA ruft vorsorglich eine Reihe von Trockenfuttern zurück. Das Unternehmen begründet den Schritt mit dem Fund von giftigem Melamin in Reisproteinkonzentrat aus China, das zur Herstellung von Trockenfutter verwendet wurde.

Betroffen vom Rückruf sind:

ROYAL CANIN VETERINARY DIET(TM) (Vertrieb über Tierärzte) Dry Dog Food Canine Early Cardiac EC 22(TM) Canine Skin Support SS21(TM) Dry Cat Food Feline Hypoallergenic HP23(TM)

ROYAL CANIN SENSIBLE CHOICE(R) (Zoohandel) Dry Dog Food Chicken Meal & Rice Formula Senior Lamb Meal & Rice Formula Puppy Lamb Meal & Rice Formula Adult Lamb Meal & Rice Formula Senior Rice & Catfish Meal Formula Adult

Royal Canin empfiehlt, die Futtermittel sofort abzusetzen.

Auch in Südafrika hatte Royal Canin Futtermittel wegen Vergiftungsverdacht zurück gerufen.

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung