animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Wiederholungstäter: Schwere Beißattacke im Tierheim Wurzen

Leipzig / Wurzen (aho) – Eine 21-Jährige Frau wurde heute im Tierheim Wurzen von einen Rottweiler/Berner Sennen-Mischling angefallen und schwer verletzt. Als die ehrenamtliche Helferin einen Futternapf nach der Fütterung aus dem Zwinger nahm, fiel „Purzel“ die junge Frau an und verbiss sich, teilte die Polizeidirektion Westsachsen in Leipzig mit. Mehreren Mitarbeitern des Tierheimes gelang es nur unter Anwendung von Gewalt, das Tier von der Frau zu trennen. Die 21-Jährige wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben des Rettungsdienstes erlitt sie erhebliche Bisswunden am gesamten Körper. Der Hund befand sich im Tierheim, weil er bereits im Jahr 2005 zwei Personen im Alter von 14 und 56 Jahren angefallen und gebissen hatte. Der Amtstierarzt und das Ordnungsamt des Muldentalkreises wurden eingeschaltet. „Das Tier wird eingeschläfert. Da gibt es keinen Spielraum“, sagte Amtstierarzt Ingolf Herold gegenüber Pressevertretern. Nach dem früheren Vorfällen und der jetzigen Attacke sei der Hund als gefährlich einzustufen.

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung