animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: Hund beißt 8-jähriges Mädchen in den Kopf

Hameln (aho) – Ein Mischlingshund hat am gestrigen Donnerstag, 02.04.2009, im Garten einer Familie in der Ortschaft Eichenborn ein 8-jähriges Mädchen aus unbekanntem Grund angefallen und ihr mehrfach in den Hinterkopf gebissen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hielt sich das Mädchen zum Spielen bei der Familie auf, als der Hund sie plötzlich angriff. Die 8-Jährige erlitt hierbei teils tiefe Fleischwunden, die in der Notaufnahme des Krankenhauses genäht werden mussten. Das Mädchen wird vermutlich für mehrere Tage im Krankenhaus bleiben müssen, um alle Verletzungen und insbesondere auch den erlittenen Schock adäquat behandeln zu können. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Die näheren Umstände des Übergriffs sind derzeit noch unklar. Das Polizeikommissariat Bad Pyrmont hat noch am frühen Abend des gestrigen Tages die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 67-jährigen Halter des Hundes aufgenommen. Zunächst ist beabsichtigt, das 8-jährige, ebenfalls aus Eichenborn stammende Opfer zu befragen und natürlich auch eine erste Einschätzung zur Gefährlichkeit des Hundes vorzunehmen, bevor diesbezüglich weitere Maßnahmen durch die zuständigen Behörden ergriffen werden können.

Reply to “Krankenhausreif: Hund beißt 8-jähriges Mädchen in den Kopf”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung