animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Frau ließ Hunde in der prallen Sonne im Auto +++ Sie muss Kosten tragen; Strafen zahlen

Nordhorn (aho) – Eine Autofahrerin hat am Donnerstagnachmittag in Nordhorn vor einer Gaststätte ihren schwarzen Kombi geparkt und zwei Hunde in dem Auto zurückgelassen, welches in der prallen Sonne stand. Besorgte Passanten waren auf die laut bellenden Hunde aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt. Da die Beamten einen Verantwortlichen nicht erreichen konnten, wurde das Fahrzeug von der Polizei geöffnet und die Hunde mit Hilfe einer Passantin herausgeholt und dem Fuhrpark der Stadt Nordhorn übergeben.

Später meldete sich die Hundehalterin, die sich einen schönen Nachmittag in der Nordhorner Innenstadt gemacht hatte, bei der Polizei. Gegen die Frau wurde von den Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Parken auf einem Behindertenparkplatz und eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Zusätzlich muss die Frau für die Kosten des Polizeieinsatzes und die Kosten des Fuhrparks aufkommen, die ihr in Rechnung gestellt wurden. Bei den polizeilichen Ermittlungen wurde in Münster festgestellt, dass die beiden Hunde nicht bei der Stadt angemeldet und nicht versteuert waren. Auch hierfür muss die Frau nun noch mit einer zusätzlichen Strafe rechnen.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

  1. Finchen

    Mein Gott, jedes Jahr gehen über sämtliche Medien die Aufrufe und Warnungen und noch immer passiert so etwas!

    Den Menschen gehören keine Tiere wenn sie dermaßen hirnlos sind!

Reply to “Frau ließ Hunde in der prallen Sonne im Auto +++ Sie muss Kosten tragen; Strafen zahlen”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung