animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Unbelehrbar: Hund bei sengender Hitze im Auto +++ Halter vergnügt sich im Legoland

Günzburg / Deffingen (aho) – Am gestrigen Nachmittag musste ein Hund aus einem PKW befreit werden, der auf dem Besucherparkplatz des „Legoland“ in Günzburg in der prallen Sonne abgestellt war. Bei einer Außentemperatur von 33 Grad dürfte die Temperatur im Fahrzeuginnenraum nochmals höher gewesen sein. Lediglich zwei Fahrzeugscheiben waren ca. 7 cm geöffnet. Das Tier wurde durch den Sicherheitsdienst im Pkw festgestellt, die Polizeiinspektion Günzburg wurde eingeschalten.

Da der Halter durch die Lautsprecher im Park nicht ausgerufen werden konnte, wurde der Pkw durch die Scheibe geöffnet. Anschließend wurde der Hund zur Betreuung ins Legoland verbracht. Die verantwortliche Person aus dem Landkreis Cloppenburg (Niedersachsen) sieht einer Anzeige nach dem Tierschutzgesetz entgegen, so die Polizeiinspektion Günzburg.

4 Kommentare, Kommentar oder Ping

  1. Nach all den Mitteilungen im Rundfunk und Presse, ist es unglaublich, dass es immernoch zu solchen Vorfällen kommt.

  2. BillyJean

    Boah Sauna…..ohne Essen und Wasser und bitte auf 60°C aufdrehen mit einer geöffneten Tür von max 7cm!!!!
    Genau das sollte man dem Besitzer antun während sich der Hund in einem Wasserpark vergnügt!!!

  3. Martina

    Da geb ich BILLYJEAN recht!!!!
    Man könnte den Hund wenigstens zu Verwandten geben damit er nicht kurz vorm sterben ist!

  4. …und der Hund wird sich gefreut haben, als „sein Herrchen“ nach all dem Leiden und der Aufregung, welche dieses arme Tier hatte, wiederkam… und ihm verzeihen und sich freuen, wieder nach Hause ins heimische Rudel zu kommen.
    Ich kenne nun diesen Menschen nicht, aber ich stimme BILLYJEAN zu, diese Idee könnte eventuell diesem Halter eine Lehre werden…

Reply to “Unbelehrbar: Hund bei sengender Hitze im Auto +++ Halter vergnügt sich im Legoland”

Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung