animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: Frau von Pitbull gebissen

Stadthagen (aho) – Heute Mittag wurde in Stadthagen (Landkreis Schaumburg) eine Frau von ihrem Pitbull in den Arm gebissen. Die Verletzungen der Frau waren so erheblich, dass die Rettungsleitstelle den Rettungshubschrauber einsetzte. Der Christoph 4 aus Hannover landete im Kreuzungsbereich zweier Straßen. Die Verletzte wurde zuerst im Rettungswagen behandelt und dann mit dem Hubschrauber in die Medizinische Hochschule geflogen. Der Hundhalterin war es nach dem Angriff noch gelungen, das Tier im Bad einzusperren. Das VeterinĂ€ramt des Landkreises Schaumburg wurde alarmiert und kĂŒmmerte sich um den Hund. Die von dort getroffenen Maßnahmen waren zum Zeitpunkt des Berichtes noch nicht abgeschlossen.

2 Kommentare, Kommentar oder Ping

  1. Love SOKA

    wieder einmal Pitbull, was ist mit der Frau??? Ein Hund beißt NICHT ohne Grund!!!

  2. Ich

    Die Frau war selber Schuld. Sie hat keine Sachkenntnis von Hunden und wechselt diese wie ihre UnterwÀsche. Laut ihrer Aussage war bekannt, dass der Hund keine streitenden Menschen mochte. Trotzdem holte sie sich diesen Hund trotz eines kleinen Kindes im Haushalt.
    Sie stritt sich mit der Partnerin und der Hund ging dazwischen. In meinen Augen zu Recht. Der Hund hat nicht falsch reagiert. Nur die gute Frau hat leider keine Ahnung von Tieren.
    In meinen Augen dĂŒrfte sie KEINE Tiere haben dĂŒrfen.
    Ihr geschieht es recht, dass ihr das passiert ist.

Reply to “Krankenhausreif: Frau von Pitbull gebissen”

Suche



DatenschutzerklÀrung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung