animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: Pitbull Terrier fällt 5-jähriges Mädchen an

Eisenstadt/Mattersburg (aho) – In österreichischen Ort Mattersburg hat heute ein Pitbull Terrier ein fünfjähriges Mädchen angefallen und im Gesicht und am Kopf schwer durch Bisse verletzt. Nach bisherigem Kenntnisstand der Sicherheitsdirektion Burgenland war das Kind vom Innenhof gemeinsam mit dem kleinen Sohn des Hundebesitzers in die Wohnung des Pitbull-Halters gelaufen. Dem Vater gelang es, den Hund von seiner Tochter zu trennen. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde das Opfer mit einem Notarzthubschrauber in das AKH-Wien geflogen.

5 Kommentare, Kommentar oder Ping

  1. werner

    Weil leider meistens nur ungeeignete geistig minderbemittelte solche Hunde halten kamen die PitBull Terrier in einen schlechten Ruf!
    Wenn das Tier normal erzogen wird, passiert nichts. Verhaltensforscher bescheinigen ihm denselben Character wie ein Golden Retriver!
    Erst der Halter macht so etwas aus dem Hund- Tierbesitzer sollten bei solchen Vorfällen mit in die Haftung genommen werden! Bei vielem ist schon der Anblick Grund genug um diesen einen solchen Hund zu genehmigen!

Reply to “Krankenhausreif: Pitbull Terrier fällt 5-jähriges Mädchen an”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung