animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Hunde und Katzen: Zahnhygiene notwendig

(bpt) Zahnhygiene sollte nicht nur bei uns Menschen, sondern auch bei unseren Haustieren eine SelbstverstĂ€ndlichkeit sein. Leider bemerken viele Hunde- und Katzenbesitzer Zahnprobleme bei ihrem Tier erst dann, wenn ihr SchĂŒtzling durch starken Mundgeruch auf sich aufmerksam macht oder das Futter verweigert. In diesem Stadium sind dann bereits millimeterstarke ZahnbelĂ€ge und massive Zahnfleischentz …

Ganze Meldung lesen ...

Menschenverachtender Tierschutz?

Die TierĂ€rzteschaft steht der Jagd mit gesunder Skepsis dort gegenĂŒber, wo sie zu einem “Schießsport” ausartet. Gleichzeitig muß aber auch ein ethisch vertretbares VerstĂ€ndnis fĂŒr die JĂ€gerschaft ĂŒberall dort aufgebracht werden, wo die JagdausĂŒbung in Verantwortung gegenĂŒber Tier, Mensch und Natur ausgeĂŒbt wird und auf die stĂ€ndige Regeneration der WildbestĂ€nde ausgerichtet ist. Zugegebenermaßen …

Ganze Meldung lesen ...

Erbliche MĂ€ngel bei Reitpferden

(aho) Nahezu unbekannt ist, daß bestimmte MĂ€ngel, Unarten und chronische Erkrankungen bei Reitpferden erblich sind. Oft werden jedoch gerade Stuten, die aufgrund eines solchen Mangels unreitbar geworden sind, zur Zucht verwendet. Daß dies nicht sinnvoll ist, versteht sich von selbst. Eine erbliche Veranlagung besteht nach neuesten Erkenntnissen bei folgenden Erkrankungen: 1. Koppen, das gewohnh …

Ganze Meldung lesen ...

Tips, damit sich Ihr Vogel wohlfĂŒhlt

(bpt) Vögel gewinnen als fröhliche, amĂŒsante, oft farbenprĂ€chtige Hausgenossen mehr und mehr an Bedeutung. Die weitaus grĂ¶ĂŸte Zahl der Heimvögel gehört zu den Papageien und Sittichen, die besonders wegen ihrer Sprechbegabung viele Liebhaber gefunden haben, gefolgt von den Finkenvögeln, wie z.B. Zebrafinken und Kanarien. Um den vielfĂ€ltigen Krankheiten, die tagtĂ€glich in der tierĂ€rztlichen Praxis b …

Ganze Meldung lesen ...

Heimtiere: Meerschweinchen sind friedlich

(aho) Meerschweinchen vertragen sich sehr gut mit Kaninchen, besser als diese untereinander. Sehr gute VertrĂ€glichkeit besteht auch mit MĂ€usen. Hamster leben mit Meerschweinchen gut oder nur passiv zusammen. Schildkröten werden manchmal angeknabbert. Quelle: Fachpraxis Nr.33/ Mai 1998, S.35 …

Ganze Meldung lesen ...

Die KĂŒchenzwiebel – giftig fĂŒr Hund und Katze

(aho) Weitgehend unbekannt ist, daß Hund und Katze auf Aufnahme von KĂŒchenzwiebeln mit HĂ€molyse (Zerstörung der roten Blutkörperchen) reagieren können. Dies gilt sowohl fĂŒr rohe als auch fĂŒr gekochte und getrocknete Zwiebeln. Beim Hund wirken sich bereits 5-10 g/kg KM rohe Zwiebeln toxisch aus, verantwortlich hierfĂŒr sind Schwefelverbindungen, die die Erythrozytenmembran schĂ€digen und MethĂ€m …

Ganze Meldung lesen ...

Vorsicht bei tierischen Weihnachtsgeschenken

(aho) Weihnachten steht vor der TĂŒr und auf vielen Wunschzetteln Hund, Katze, Maus sowie tierisches Zubehör. Wer ein Heimtier verschenken möchte, muß sich unbedingt vergewissern, ob der zukĂŒnftige Besitzer auch in der Lage ist, das Tier artgerecht zu halten. Sonst wird aus der gutgemeinten WeihnachtsĂŒberraschung eine große EnttĂ€uschung fĂŒr Tier und Mensch. Kinder, die mit glĂ€nzenden Augen vor …

Ganze Meldung lesen ...

Vögel: Papageien mit Halskragen ĂŒberwachen!

(aho) Wenn Papageien einen Halskragen tragen sollen, sollte immer geprĂŒft werden, ob dadurch nicht eine fĂŒr den Vogel unertrĂ€gliche Leidenssituation entsteht. Der Halskragen sollte deshalb unter Kontrolle und mindestens eintĂ€giger Überwachung angelegt werden. Die ersten Stunden mit dem Halskragen sollte der Vogel in Dunkelheit verbringen. Quelle: Fachpraxis Nr.33/ Mai 1998, S.35 …

Ganze Meldung lesen ...

Vor dem Kauf von kleinen Heimtieren informieren

(bpt) Grob geschĂ€tzt leben in bundesdeutschen Haushalten etwa 3,5 Millionen Kaninchen und Kleinnager wie Meerschweinchen, Goldhamster, Ratten, MĂ€use, Gerbile, Streifenhörnchen oder Chinchillas. Oft werden diese possierlichen Tiere spontan gekauft oder als vermeintlich originelles Geschenk zu Weihnachten oder Ostern ĂŒberreicht. Hinsichtlich ihrer Haltungs- und PflegeansprĂŒche gelten sie als kom …

Ganze Meldung lesen ...

Hunde: Unterordnung ĂŒben ohne Strafe

(aho) Besonders bei heranwachsenden RĂŒden ist es wichtig, stĂ€ndig Unterordnung zu ĂŒben. Dazu legt man den Hund spielerisch auf den RĂŒcken und streichelt seinen Bauch. Streichelnd ein paar Minuten mit sanfter Gewalt festhalten. Jedes Familienmitglied sollte diesen Vorgang mehrmals am Tage wiederholen. Unterordnung garantiert! Quelle: Fachpraxis Nr.33/ S.35 …

Ganze Meldung lesen ...

Pferde: Höchste QualitĂ€tsansprĂŒche an Heu, Stroh und Silage

(aid) – Einen Schwerpunkt artgerechter PferdefĂŒtterung stellt insbesondere die ausreichende Versorgung mit strukturierten Rauhfuttermitteln dar. Dies ist nicht nur wichtig fĂŒr die Psyche der Pferde, sondern insbesondere fĂŒr die Regulation der Nahrungsaufnahme und den Ablauf der VerdauungsvorgĂ€nge. Der Schwerpunkt liegt heute bei der VerfĂŒtterung von Heu und Stroh mit zunehmender Tendenz zu Ballens …

Ganze Meldung lesen ...

Wellensittiche: Durchblutungsstörungen durch Ringe

(aho) Ringe am Bein fĂŒhren oft zum Einwachsen und Durchblutungsstörungen. Die betroffenen Vögel ziehen dann oft das betroffene Bein ein, so dass der Zustand dem Besitzer entgeht. Besonders mit Ă€lteren Vogelhaltern sollte das Problem besprochen und der Ring besser prophylaktisch vom Tierarzt entfernt werden. Der Ring sollte gut aufbewahrt werden. Quelle: Fachpraxis Nr.33/ Mai 1998, S.35 …

Ganze Meldung lesen ...

Pferde: Gliedmaßenerkrankungen in der Zucht berĂŒcksichtigen

(aid) – Zur Optimierung von Zuchtprogrammen sollte in der Reitpferdezucht die Gliedmaßengesundheit mehr BerĂŒcksichtigung finden. Untersuchungen zur genetischen Festlegung von Gliedmaßenerkrankungen des Instituts fĂŒr Tierzucht und Tierhaltung der UniversitĂ€t Kiel ergaben, dass die bei den untersuchten Stuten und Fohlen geschĂ€tzten Erblichkeitswerte auf eine genetische Festlegung von Gliedmaßene …

Ganze Meldung lesen ...

Resistente Keime auch bei Hunden und Katzen

(aho) Bisher erstreckte sich die Diskussion um resistente Keime nur auf die Anwendung von Antibiotika beim Menschen und bei Tieren in der Landwirtschaft. Wie eine Untersuchung der Bundesanstalt fĂŒr veterinĂ€rmedizinische Untersuchungen Graz belegt, findet man resistente Keime auch bei Hunden und Katzen. Auch hier werden von den TierĂ€rzten Antibiotika eingesetzt. In dieser Studie wurden insgesa …

Ganze Meldung lesen ...

Kokzidiose bei Kaninchen

(bpt) Die Kokzidiose gehört zu den bedeutendsten parasitĂ€ren Erkrankungen des Kaninchens, da sie praktisch in jeder Haltungs- und Nutzungsform vorkommt. Kokzidien sind Einzeller, die in den Zellen der Darmschleimhaut (Darmkokzidiose) oder der GallengĂ€nge (Leberkokzidiose) schmarotzen. Sie entwickeln sich in einem mehrphasigen, komplizierten Zyklus, an dessen Ende sogenannte Oocysten mit dem K …

Ganze Meldung lesen ...

Vergiftung durch Rindenmulch beim Hund

(aho) Rindenmulch, wie er weit verbreitet zur UnkrauteindĂ€mmung auf Blumenbeete gestreut wird, kann fĂŒr Hunde gefĂ€hrlich werden, wenn er Pflanzenteile vom Rhododendron enthĂ€lt. Rhododendron enthĂ€lt ein Neurotoxin, das Acetylandromedol, das zu einer LĂ€hmung der Skelettmuskulatur, einer Hemmung der HerzaktivitĂ€t, einer Aktivierung des Brechzentrums und zu einer Depression des zentralen Nervensyst …

Ganze Meldung lesen ...

Streng geschĂŒtzte Tiere auf der Jagdmesse Hannover beschlagnahmt

Hannover (ots) – Heute, am 19.11.99, erstattete Arche 2000 Welt-Tierhilfe Anzeigen gegen zehn Aussteller der Messe Jagd und Pferd in Hannover. Seit 11.00 Uhr ĂŒberprĂŒfen die Zollbehörden vor Ort die Messe. Es wurde Anzeige erstattet wegen Einfuhr, Besitz und Verkauf von prĂ€parierten Tieren, die, nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen (WA), als streng geschĂŒtzt gelten. Es handelt sich u.a. um …

Ganze Meldung lesen ...

Katzen: Haarballen verhindern

(aho) Katzen mit juckenden Hauterkrankungen schlucken beim sich Lecken enorm viele Haare. Um die Bildung von Haarballen zu verhindern ist es deshalb angezeigt, solchen Katzen gleich von Beginn der Behandlung spezielle ErgĂ€nzungsfuttermittel einzugeben. fachpraxis Nr.31/S.29 …

Ganze Meldung lesen ...

Angriffswut bei Wellensittichen

(aho) Einzeln gehaltene Wellensittiche fordern auf durch Zwicken und Beißen sittichgerechte Zuwendung. Meist legt sich die Angriffswut, wenn ein andersgeschlechtlicher Partner angeschafft wird. fachpraxis Nr.28/S.18 …

Ganze Meldung lesen ...

Kaninchen und Meerschweinchen sind empfindliche KostgÀnger

(bpt) Als Pflanzenfresser besitzen Meerschweinchen und Kaninchen ein hochkompliziertes Verdauungssystem, das dem des Pferdes vergleichbar und ebenso störanfĂ€llig ist. Die Tiere haben einen nur schwach bemuskelten Magen, der zum Weitertransport der Nahrung in den Darm nur wenig beitragen kann. Daher muß stĂ€ndig Nahrung aufnenommen werden, damit das nachdrĂ€ngende Futter den Nahrungsbrei in den D …

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 ... 266 267 268 269 270 271 272 273 274 Next


Suche



DatenschutzerklÀrung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung