animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Tierschutzvereine mĂŒssen bei der Vermittlung herrenloser Hunde aus dem Ausland die fĂŒr gewerbsmĂ€ĂŸige Tiertransporte geltenden Vorschriften beachten

frau_hund.jpgLeipzig (aho) – FĂŒr Tierschutzvereine gelten die europarechtlichen Bestimmungen ĂŒber den Schutz von Tieren beim Transport und die tierseuchenrechtliche Anzeigepflicht nach der Binnenmarkt-Tierseuchenschutzverordnung (BmTierSSchV) auf die von ihnen organisierten Vermittlungen von herrenlosen Hunden aus dem europĂ€ischen Ausland.

Ganze Meldung lesen ...

Ohne Impfschutz, krank, Lockangebote: PolizeiprÀsidium Ulm warnt vor illegal angebotenen Hundewelpen

Ulm (ots) – Einen illegalen Hundehandel haben die Spezialisten des Arbeitsbereichs Gewerbe und Umwelt des PolizeiprĂ€sidiums Ulm in den vergangenen Wochen aufgedeckt. Ins Rollen gebracht wurden die Ermittlungen von einer TierschĂŒtzerin, als diese Ende MĂ€rz in einer Kleinanzeige auf drei Hundewelpen aufmerksam wurde. Auf einer Internetplattform hatten ein 27-jĂ€hriger OsteuropĂ€er und dessen 24-jĂ€hrige Partnerin die […]

Ganze Meldung lesen ...

Katastrophale Haltungsbedingungen: Erneut illegale Hundezucht ausgehoben

Duisburg (aho) – Das VeterinĂ€ramt der Stadt Duisburg hat im Stadtteil Hamborn insgesamt 34 Hunde aus einer nicht genehmigten Zucht gerettet. Die vorgefundenen Haltungsbedingungen stellten nach Angaben der Stadt Duisburg einen groben Verstoß gegen das Tierschutzgesetz dar. Die Tiere wurden in stark verwahrlosten, von FĂ€kalien verdreckten VerhĂ€ltnissen gehalten. Teilweise waren mehrere Hunde sehr beengt in […]

Ganze Meldung lesen ...

Verwaltungsgericht Göttingen: Hundehalter muss fĂŒr Kontrollen zahlen

richter_hammerGöttingen/Osterode (aho) – Wer gegen das Tierschutzrecht verstĂ¶ĂŸt, muss fĂŒr die Kosten von amtstierĂ€rztlichen ÜberprĂŒfungen und Nachkontrollen aufkommen. Das hat das Verwaltungsgericht Göttingen entschieden und einen GebĂŒhrenbescheid in Höhe von 544 Euro bestĂ€tigt. (Aktenzeichen 1 A 224/14).

Ganze Meldung lesen ...

3,44 Promille: Halter stark alkoholisiert; Kampfhund musste erschossen werden

hand_pistole.jpgWerdau (aho) – Ein Polizist hat in Werdau im Landkreis Zwickau den nicht angeleinten Kampfhund eines Mannes erschossen. Der Halter war mit 3,44 Promille stark alkoholisiert und hielt eine Pistole in der Hand.

Ganze Meldung lesen ...

Impfpflicht auch fĂŒr HĂŒhner in Privathaltung

zwerghuehnerFriedrichshafen (aho) – Frische Eier von glĂŒcklichen HĂŒhnern: Immer mehr Menschen halten deshalb HĂŒhner auf dem eigenen GrundstĂŒck. Auch fĂŒr sie gelten bestimmte Vorschriften, auf die das VeterinĂ€ramt des Bodenseekreises aufmerksam macht:

Ganze Meldung lesen ...

Jungtiere nicht einfach mitnehmen: LAVEs rĂ€t zu vorsichtigem Umgang mit Nestlingen – Hunde anleinen

rehkitz_01.jpgOldenburg (LAVES) – Das FrĂŒhjahr ist Brut- und Setzzeit: Vermeintlich verlassene und hilflose Jungtiere werden oftmals von SpaziergĂ€ngern aus falsch verstandener Tierliebe mitgenommen. Doch beim Umgang mit Tierkindern ist große Umsicht angebracht. Darauf weist das NiedersĂ€chsische Landesamt fĂŒr Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) hin.

Ganze Meldung lesen ...

ADD warnt vor der Haltung illegaler Hunde

Pit_bull_maulkorbTrier/Rheinland-Pfalz (ADD) – FĂ€lle von schwerwiegenden Beißattacken gefĂ€hrlicher Hunde in anderen BundeslĂ€ndern nimmt die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) zum Anlass, nochmals auf die erforderliche Erlaubnis zur Haltung der Rassen American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier und Hunde des Typs Pit Bull Terrier hinzuweisen.

Die Haltung eines Hundes dieser Rassen ist in Rheinland-Pfalz nach dem Landesgesetz ĂŒber gefĂ€hrliche Hunde (LHundG) erlaubnispflichtig und nur unter strengen Auflagen ausnahmsweise, wenn ein berechtigtes Interesse an der Haltung und einer besondere Sachkunde nachgewiesen sind, möglich.

Ganze Meldung lesen ...

Österreich: Verbot von Wildtier-Kaufbörsen +++ Kastrationspflicht fĂŒr Bauernhofkatzen

katze_02_k.jpgWien (aho) – Das Österreichische Gesundheitsministerium hat wichtige Verbesserungen fĂŒr den Tierschutz erreicht. Wie das Ministerium in Wien jetzt mitteilte, sollen ab dem 1. April diesen Jahres Kaufbörsen mit Wildtieren, wie beispielsweise Schlangen, Spinnen und Papageien verboten werden. Ebenso unterliegen Katzen in bĂ€uerlicher Haltung kĂŒnftig ebenfalls der Kastrationspflicht.

Ganze Meldung lesen ...

Niedersachsen: Hunde mĂŒssen an die Leine +++ Störung von Wildtieren vermeiden

mann_hundLeer (aho) – Hunde dĂŒrfen in Niedersachsen vom 1. April bis zum 15. Juli in der freien Landschaft nur an der Leine mitgefĂŒhrt werden, damit sie nicht streunen oder wildern können. Auf diese Regelung macht jetzt der Landkreis Leer mit Hinweis auf das NiedersĂ€chsische Gesetz ĂŒber den Wald und die Landschaftsordnung aufmerksam.

Ganze Meldung lesen ...

Vorsicht beim BewĂ€ssern: Landwirt haftet fĂŒr Panikreaktion eines Pferdes

pferd1.jpgCelle (OLG) – Ein Landwirt, der beim BewĂ€ssern seiner AckerflĂ€chen auch eine daneben liegende Pferdeweide beregnet, verletzt eine Verkehrssicherungspflicht, wenn aufgrund des Wasserstrahls ein Pferd in Panik gerĂ€t und auf seiner Flucht einen tödlichen Unfall erleidet. Dies hat der 20. Zivilsenat des Oberlandesgerichts in einem am 14. MĂ€rz 2016 verkĂŒndeten Urteil entschieden (20 U 30/13).

Ganze Meldung lesen ...

VG Gießen: Gefangene „Streunerkatzen“ sind keine Fundtiere

drei_katzen_01.jpgGießen (aho) – Das Verwaltungsgericht Gießen hat die Zahlungsklage einer Frau gegen die Stadt Alsfeld abgewiesen. Die KlĂ€gerin hatte 2014 mehrere, auf einem verlassenen Gehöft in einem Alsfelder Stadtteil lebende Katzen, um die sich niemand kĂŒmmerte, wegen deren aus ihrer Sicht schlechtem Zustand eingefangen und im Tierheim Alsfeld behandeln, kastrieren und chippen lassen, wofĂŒr ihr Kosten in Höhe von 1215. 59 € in Rechnung gestellt wurden.

Ganze Meldung lesen ...

KĂŒnftig dĂŒrfen auch Pferde eingeĂ€schert werden

pferdekopf_01Berlin (bml) – Am 2. MĂ€rz 2016 hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Tierische Nebenprodukte-Beseitigungsgesetzes und zur Änderung des BVL-Gesetzes beschlossen. Damit dĂŒrfen Pferde in Deutschland kĂŒnftig in einem Tierkrematorium eingeĂ€schert werden.

Ganze Meldung lesen ...

Kreis Wesel: Mehr als 270 Hunde beschlagnahmt

(pm) – In einer bislang fĂŒr den Kreis Wesel beispiellosen Aktion hat der Fachdienst VeterinĂ€r- und LebensmittelĂŒberwachung am Donnerstag, 3. MĂ€rz, mehr als 270 Hunde (kleine Rassen; ĂŒberwiegend Malteser) in einer Hundezucht in Schermbeck beschlagnahmt. Die Tiere wurden im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung vorgefunden. Der Kreis hatte die Durchsuchung beantragt. Anlass waren glaubwĂŒrdige Hinweise […]

Ganze Meldung lesen ...

UnterernÀhrt, dehydriert, zu jung, gefÀlschte ImpfpÀsse: Illegaler Handel mit Hunde-Welpen aufgeflogen

polizei_kelleKaiserslautern (aho) – Mit unschöner RegelmĂ€ĂŸigkeit werden auf deutschen Straßen und Autobahnen illegale WelpenhĂ€ndler von der Polizei dingfest gemacht. So jetzt am Samstag Nachmittag auf dem Rastplatz der BAB 6 „Am Glan“, Gemarkung BruchmĂŒhlbach-Miesau. Die Beamten fanden bei der ÜberprĂŒfung von zwei auslĂ€ndischen PKW 14 Chihuahua-Welpen, die dort offensichtlich von einem PKW in den anderen umgeladen wurden. Die Welpen sollten nach Frankreich gebracht werden.

Ganze Meldung lesen ...

Hinweise auf illegalen Welpenimport: Die AmtstierĂ€rzte der Stadt MĂŒnster mussten erneut Welpen ohne Impfschutz in QuarantĂ€ne stecken

MĂŒnster (aho) – Die Hinweise auf illegalen Welpenimport hĂ€ufen sich auch im Raum MĂŒnster. Jetzt haben die VeterinĂ€re vom Amt fĂŒr Gesundheit, VeterinĂ€r- und Lebensmittelangelegenheiten der Stadt MĂŒnster vier zirka acht Wochen alte Berner Sennenhunde ohne Tollwutimpfung sichergestellt. Drei Welpen mussten vorĂŒbergehend ins Tierheim in QuarantĂ€ne gesteckt werden. Sie werden wieder nach Polen zurĂŒckgeschickt. Das […]

Ganze Meldung lesen ...

Rhein-Sieg-Kreis: VeterinÀramt löst Hundehaltung in Hennef auf

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Das VeterinĂ€ramt des Rhein-Sieg-Kreises hat heute (01. Februar 2016) eine Hundehaltung in Hennef aufgelöst. Am gestrigen Sonntag erreichte die VeterinĂ€rinnen und VeterinĂ€re per E-Mail eine entsprechende Tierschutzanzeige. Eine am heutigen Vormittag sofort durchgefĂŒhrte ÜberprĂŒfung vor Ort brachte erhebliche MissstĂ€nde zum Vorschein, insbesondere die hygienischen VerhĂ€ltnisse waren mangelhaft. Die insgesamt 22 Hunde sowie […]

Ganze Meldung lesen ...

Neue Hundebesitzer mĂŒssen „HundefĂŒhrerschein“ machen

mann_hundDelmenhorst (aho) – Der Fachdienst VeterinĂ€r- und Ordnungswesen der Stadt Delmenhorst erinnert alle Hundebesitzer, die nach dem 1. Juli 2011 erstmals einen Hund halten, daran, dass fĂŒr das Halten eines Hundes ein Sachkundenachweis (HundefĂŒhrerschein) vorgeschrieben ist. Die theoretische SachkundeprĂŒfung ist vor der Aufnahme der Hundehaltung, die praktische PrĂŒfung wĂ€hrend des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen. Bei Nichtbeachtung kann sogar ein Hundehaltungsverbot verhĂ€ngt, der Hund weggenommen und ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Ganze Meldung lesen ...

Sachsen-Anhalt: Zucht- und Handelsverbot fĂŒr gefĂ€hrliche Hunde

Magdeburg (pm) – Zum 1. MĂ€rz 2016 Ă€ndert sich das Hundegesetz des Landes Sachsen-Anhalt. Darauf weist das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Magdeburg hin. Das Gesetz zur Vorsorge gegen von Hunden ausgehende Gefahren beinhaltet ein Zucht-, Vermehrungs- und Handelsverbot mit gefĂ€hrlichen Rassen. Die neue Regelung betrifft Hunde, die dem Hundeverbringungs- und EinfuhrbeschrĂ€nkungsgesetz unterliegen. Dabei handelt es sich […]

Ganze Meldung lesen ...

Haltung von neun Huskys im allgemeinen Wohngebiet unzulÀssig

husky_200Neustadr (VG/pm) – Der Landkreis SĂŒdwestpfalz hat einer Hundehalterin aus Eppenbrunn zu Recht die Haltung von mehr als zwei Huskys in einem allgemeinen Wohngebiet untersagt. Das hat das Verwaltungsgericht Neustadt a.d. Weinstraße mit Urteil vom 18. Januar 2016 entschieden.
Die KlĂ€gerin ist EigentĂŒmerin eines mit einem WohngebĂ€ude und NebengebĂ€uden bebauten GrundstĂŒcks in Eppenbrunn, das in einem allgemeinen Wohngebiet liegt. Darauf hĂ€lt die KlĂ€gerin neun Hunde der Rasse Husky. Seit 2013 betreibt sie auf dem GrundstĂŒck auch ein von ihr angemeldetes Gewerbe, das u.a. Husky-Schlittenfahrten und Zughunde-Seminare umfasst. Anfang 2014 hĂ€uften sich die Nachbarbeschwerden ĂŒber die Hundehaltung der KlĂ€gerin auf ihrem GrundstĂŒck.

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 31 32 33 Next


Suche



DatenschutzerklÀrung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung