animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Deformierte Hufe, abgemagert: 16 verwahrloste Ponys in Süstedt

Diepholz (aho) – 16 stark vernachlässigte Ponys haben Amtsveterinäre des Landkreises Diepholz am vergangenen Donnerstag in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen dem Tierhalter fortgenommen und anderweitig untergebracht. Eine anonyme Anzeige hatte das Veterinäramt darauf hingewiesen, dass auf der Weide ein Unterstand für die Pferde fehlte. Bei der Kontrolle stießen die Amtsveterinäre dann auf die verwahrlosten Ponys im […]

Ganze Meldung lesen ...

Katastrophale Hygiene: 78 Hundewelpen im Kofferraum transportiert

Welpen_kofferraum[Foto Polizei] Werneck (aho) – Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck hat am frühen Samstagmorgen auf der A70 einen Skoda aus dem Verkehr gezogen, dessen Fahrer insgesamt 78 Hundewelpen Kofferraum hatte. Die Hundebabys im Alter von etwa vier bis sechs Wochen waren in sieben Kunststoffgitterboxen und einem Karton entgegen jeglicher Tierschutzbestimmungen eingepfercht.

Ganze Meldung lesen ...

Verwaltungsgericht Koblenz: Handel mit Balkanhunden untersagt

frau_hund.jpgKoblenz (VG) – Einer Hundehalterin, die als Vermittlerin von Hunden für einen kroatischen Tierhilfeverein auftritt, durfte der gewerbsmäßige Hundehandel untersagt werden. Dies hat jetzt das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.

Ganze Meldung lesen ...

Linke fordert einheitliche Chip- und Registrierungspflicht für Welpen

welpen_kofferraum_detailBerlin (hib/EIS) – Die Fraktion Die Linke fordert die Bundesregierung dazu auf, eine bundesweit einheitliche Chip- und Registrierungspflicht für Welpen in Abstimmung mit den Bundesländern einzuführen. Alle Hundewelpen sollen gechipt und registriert werden, damit die Herkunft, die Gesundheit und die Haltungsbedingungen der Tiere nachgewiesen werden können, heißt es in einem Antrag (17/13934) der Fraktion. Zudem soll der illegale Welpenhandel sowie der Import von Welpen, die unter tierschutzwidrigen Bedingungen gezüchtet wurden, unterbunden werden.

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhausreif: Rottweiler fällt siebenjährigen Jungen auf Spielplatz an

rottweiler_03Bad Pyrmont (aho) – Ein Rottweiler hat auf einem Spielplatz in Bad Pyrmont einen siebenjährigen Jungen angefallen und in Kopf, Arme und Gesäß gebissen. Das Opfer wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Besitzerin hatte den Hund auf dem Spielplatz einem Kaufinteressenten zeigen wollen und ihn dazu frei laufen lassen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Ganze Meldung lesen ...

Urteil: Stute tritt Hengst nach dem Decken; Stutenhalterin muss nicht zahlen

Koblenz (OLG) – Verletzt eine Stute durch Austreten während der Paarung den Hengst so schwer, dass dieser eingeschläfert werden muss, kann sich damit eine Tiergefahr realisieren, für die die Halterin der Stute grundsätzlich haftbar ist. Wenn aber die Eigentümerin des Hengstes in Kauf nimmt, die Paarung durch Führen der Pferde am langen Zügel ohne jede […]

Ganze Meldung lesen ...

Keine Spendensammlungen zugunsten „Tierhilfe e.V. – Direkthilfe“ in Rheinland-Pfalz

Trier/Rheinland-Pfalz (ADD) – Der Verein Tierhilfe e.V. – Direkthilfe mit Sitz im brandenburgischen Nuthetal hat sich im Rahmen einer sammlungsrechtlichen Überprüfung der landesweit für das Sammlungsrecht zuständigen Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) verpflichtet, keine Spendensammlungen sowie Fördermitglieder-Werbemaßnahmen zugunsten des Vereins in Rheinland-Pfalz durchzuführen. Der Verein wird sicherstellen, dass alle Vertragspartner und Beauftragte Sammlungen in Rheinland-Pfalz unterlassen. […]

Ganze Meldung lesen ...

Österreich: Geschmuggelte Vögel mit H5N1-Virus

Wien (aho) – Bei einem am 6. Juni über den Flughafen Wien-Schwechat illegal importiertem Wildvogel, wurde das hochpathogene H5N1-Influenzavirus festgestellt. Insgesamt fand der Österreichische Zoll in zwei Gepäckstücken 60 geschmuggelte Vögel unterschiedliche Arten. (Papageien und Paradiesvögeln). Die Vögel wurden sofort in die Quarantänestation des Tiergartens Schönbrunn gebracht. 39 Vögel waren bereits verendet und wurden routinemäßig […]

Ganze Meldung lesen ...

VG Trier: Wer zweimal beißt, ist gefährlich

Trier (VG) – Ein Hund, der einen Menschen gebissen hat, hat sich alleine dadurch als bissig erwiesen und gilt per Gesetz als gefährlicher Hund. Dies hat die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Trier in einem einstweiligen Rechtsschutzverfahren entschieden. Die Verbandsgemeinde Kell am See hatte dem Antragsteller nach Hinweisen aus der Bevölkerung, dass sein Schäferhundmischling, der inner- […]

Ganze Meldung lesen ...

Sturz über schlafenden Hund begründet Tierhalterhaftung

Hamm (OLG) – Ein Hund einer Verkäuferin, der sich eigenmächtig in den einzigen Eingangs-bereich eines Ladengeschäfts begeben hat und dort so ruht, dass er den Zugang zum Geschäft versperrt, stellt ein gefährliches Hindernis dar. Verletzt sich ein Kunde beim Verlassen des Geschäfts, weil er über den Hund stürzt, haftet die Hundebesitzerin als Tierhalterin. Das hat […]

Ganze Meldung lesen ...

Illegaler Welpenimport aufgeflogen: Amtsveterinäre durchsuchen Wohnungen

Friesland/Wittmund (aho) – Amtsveterinäre des Zweckverbands Jade-Weser haben in den Landkreisen Wittmund und Friesland sechs über eine Tierschutzorganisation illegal ohne ausreichenden Tollwutimpfschutz aus Bulgarien importierte Hundewelpen sichergestellt. Die Welpen waren über das Internet zum Kauf angeboten worden. Da die Welpen bei Privatpersonen untergebracht waren, verschafften sich die Beamten mit Hilfe von richterlichen Durchsuchungsbeschlüssen Zutritt zu […]

Ganze Meldung lesen ...

Tierschutzgesetz verbietet dauerhafte Anbindung von Hunden im Freien ohne besondere Schutzvorrichtungen

Aachen (VG) -Die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Aachen hat mit Beschluss vom 2. Mai 2013 entschieden, dass ein Hundehalter seine Hunde nicht in der sog. „Punktanbindung“ im Freien halten darf. Auch darf die zuständige Behörde dem Hundehalter aufgeben, bei der Haltung von Hunden im Freien diesen ganzjährig eine Schutzhütte und einen witterungsgeschützten Liegeplatz mit wärmegedämmtem […]

Ganze Meldung lesen ...

Rostock: Kastrationspflicht für Katzen; auch Katzenfütterer verantwortlich

Rostock (aho) – In Rostock müssen ab sofort alle Freigängerkatzen ab dem 6. Lebensmonat kastriert und mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden. Wer freilebenden Katzen regelmäßig Futter zur Verfügung stellt, hat diese Katzen ebenfalls kastrieren und kennzeichnen zu lassen

Ganze Meldung lesen ...

Kot, Kadaver, abgemagerte Welpen: Erschreckende Verstöße gegen das Tierschutzgesetz

Mannheim (aho) – Ein Bild des Grauens bot sich Polizisten am Mittwoch auf einem Anwesen in Edingen-Neckarhausen. Eine Gerichtsvollzieherin hatte die Polizei um Amtshilfe gebeten, da bekannt war, dass sich dort sieben Hunde befinden. In dem völlig verwahrlosten Haus haben Beamte zunächst drei Berner Sennenhunde „wohlauf“ angetroffen. Bei einer weiteren Nachschau wurden dann zwei verängstigte […]

Ganze Meldung lesen ...

Welpenschmuggel auf der BAB 17 vereitelt!

Welpen-bab-17Breitenau (aho) – Am Montagnachmittag haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Altenberg auf der BAB 17 in Richtung bei einer Kontrolle in einem Ford mit schwedischen Kennzeichen sowohl im Kofferraum als auch im hinteren Fußraum Kisten mit insgesamt zehn Hundewelpen entdeckt.

Auf Nachfrage gab der Fahrer, ein Ungar im Alter von 38 Jahren, an, dass alle Welpen zwölf Wochen alt, gechipt und geimpft wären. Er konnte jedoch nur acht ungarische Impfpässe vorzeigen, hatte allerdings auch keine Erklärung parat, weswegen zwei fehlen würden.

Einer der Beamten stellte fest, dass die Welpen noch ganz blaue Augen hatten. Ein Hinweis darauf, dass sie unter zwölf Wochen alt sind. Diesen Verdacht bestätigte später auch der Amtstierarzt in Pirna. Die Welpen der Rassen Mops, American Staffordshire und Spitz, sind gerade einmal vier bis sechs Wochen alt. Viel zu jung um die Tiere von ihrer Mutter zu trennen.

Ganze Meldung lesen ...

Nicht tierschutzgerecht, überladen: Polizei stoppt Pferdetransport

Rade (aho) – Polizeibeamte haben auf der Autobahn in der Nacht zu heute an der Anschlussstelle Rade einen tierschutzwidrigen Pferdetransport aufgehalten. Der LKW und Hänger ware überladen und die vorgelegten Papiere passten nicht zu den transportierten Pferde.

Der Lkw mit Pferdeanhänger war den Beamten aufgefallen, da das Gespann auffällig langsam auf der Autobahn 1 unterwegs war. Der Fahrer des Lkw gab bei der Kontrolle zunächst an, Jungpferde aus dem Raum Cuxhaven nach Polen zu transportieren, weil sie dort zugeritten werden sollten.

Ganze Meldung lesen ...

Hundewelpen: Der Schmuggel nimmt kein Ende

Nürnberg (Zoll) – Erneut entdeckten Zöllner bei der Routinekontrolle eines Fahrzeugs 20 Hunde, die Opfer des illegalen Tierhandels werden sollten. Der tschechische Fahrer eines Kleintransporters, der auf der Autobahn 3 angehalten wurde, wollte insgesamt 20 Hunde unterschiedlicher Rassen zum Flughafen Frankfurt am Main transportieren, um sie von dort per Luftfracht nach Übersee zu verschicken. Die zuständige Veterinärin vom Landratsamt Nürnberger […]

Ganze Meldung lesen ...

Stadt Wertheim: Felder und Wiesen sind kein Hundeklo; Betretungsverbot während Nutzzeit

Wertheim (aho) – In der Natur setzt die Vegetation ein und damit beginnt von neuem der Interessenkonflikt zwischen Landwirten und Hundehaltern: Flächen, auf denen schon bald hochwertige Nahrungs- und Futtermittel wachsen, dürfen durch Hundekot nicht verunreinigt werden. Auf diese Bestimmungen im Landesnaturschutzgesetz weist das Referat Öffentliche Ordnung der Stadt Wertheim (Main-Tauber-Kreis) hin. In dem Gesetz […]

Ganze Meldung lesen ...

2,32 Promille: Halter hetzt eigenen Hund auf anderes Tier; Opfer stirbt

Bochum / Breckerfeld (aho) – Ein massiv alkoholisierter Hundehalter aus Breckerfeld hat am gestrigen Abend auf dem Bahnhof in Bochum ohne ersichtlichen Grund seinen Rottweiler-Mischlingshund auf den Hund einer Frau gehetzt. Der angreifende Hund verbiss sich in sein Opfer und ließ von dem Tier erst wieder ab, als ein zur Hilfe eilender Mann auf den […]

Ganze Meldung lesen ...

Polizei Hamburg hebt illegale Kampfhundezucht aus

Hamburg (aho) – Beamte der Wasserschutzpolizei (WSP 21 Tierschutzdelikte) haben in Hamburg-Lurup eine American-Staffordshire-Terrierhündin und fünf Welpen sichergestellt. Gegen eine 20-jährige Frauund ihren 23-Jährigen Freund ist ein Verfahren wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Handels mit Welpen der Kampfhundekategorie 1 eingeleitet worden. Gestern Nachmittag erhielten die Polizisten durch den Bezirklichen Ordnungsdienst den Hinweis, dass Kampfhundewelpen zum Kauf […]

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 ... 6 7 8 9 10 ... 29 30 31 Next


Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung