Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Experten: Zahl der Opfer von Lebensmittelinfektionen unterschätzt

London / Kopenhagen (aho) – Nach Meinung dänischer Wissenschaftler sterben mehr Menschen in Folge von Lebensmittelinfektionen als üblicherweise angenommen. Sie berichten in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „British Medical Journal“, daß man bisher bei Infektionen durch Bakterien wie Salmonellen, Yersinien, Campylobacter und Shigellen immer nur von akuten Krankheitsverläufen ausgegangen sei, die sich innerhalb eines Zeitraums von etwa einem Monats abspielten. Kare Molbak und seine Kollegen vom dänischen „Statens Serum Institut“ in Kopenhagen berichten aber, daß Todesfälle durch Lebensmittelinfektionen noch ein Jahr nach der Infektion auftreten können und so die Zahl der Opfer doppelt so hoch sein könnte. Die Wissenschaftler hatten die Krankengeschichte von 48.857 Menschen, die an einer Lebensmittelinfektion erkrankt waren, über ein Jahr verfolgt und mit zufällig ausgewählten Personen (487.138) verglichen. Zudem würden Todesfälle durch Lebensmittelinfektionen oft nicht richtig diagnostiziert und fälschlich anderen Erkrankungen zugeschrieben.

Quelle: Morten Helms, Pernille Vastrup, Peter Gerner-Smidt, Kåre Mølbak: Short and long term mortality associated with foodborne bacterial gastrointestinal infections: registry based study; BMJ 2003;326:357-360 ( 15 February )

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung