Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Eiermarkt beruhigt sich

(ZMP) – Nennenswerte Verteuerungen ihrer Ostereier brauchen die deutschen Konsumenten nicht fürchten. Am deutschen Eiermarkt ist das Angebot wieder insgesamt bedarfsdeckend. Hektische Vorratskäufe hatten in der ersten Märzhälfte nach Ausbruch der Geflügelpest in den Niederlanden vorübergehend eine Verknappung und steigende Preise ausgelöst. Inzwischen pendeln die Forderungen der Anbieter zurück und nähern sich dem Niveau vor dem Auftreten der Geflügelpest. Die Nachfrage nach Eiern auf den vorgelagerten Marktstufen hat sich beruhigt, weil der Lebensmittelhandel die Käufe der Verbraucher teilweise mit den Beständen deckt, die er zuvor aufgebaut hat. Knapp sind lediglich weiße Eier der Gewichtsklassen M und S. Aber das ist vor Ostern immer so, weil die Färbereien einen hohen Bedarf an dieser Ware haben. Im März und April kaufen allein die deutschen Privathaushalte bis zu 100 Millionen gefärbte Eier.

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung