Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

FDP: Fragen zur >>Grünen Gentechnik<<

Berlin (hib/WOL) Nach den Möglichkeiten der „Grünen Gentechnik“ zur Verbesserung der Welternährung erkundigt sich die FDP in einer Kleinen Anfrage (15/785). Die Fraktion will unter anderem wissen, worauf die Bundesregierung die weltweit zunehmende Anbaufläche von gentechnisch veränderten Pflanzen zurückführt, welche Vorteile für Kleinbauern in Entwicklungs- und Schwellenländern sich daraus ergeben und was der Anbau transgener Pflanzen für Verbraucher, Landwirte und Umwelt mit sich bringt. Die Abgeordneten wollen wissen, inwieweit Unterernährung und Mangelerscheinungen durch besonders eiweißhaltige transgene Pflanzen bekämpft werden können. Gefragt wird auch nach der Haltung der Regierung zum Anbau von insektenresistentem Getreide in Entwicklungsländern und ob damit mehr Unabhängigkeit von Importen erreicht wird.

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung