Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Schweiz: Käsekonsum steigt weiter an

LID. Schweizerinnen und Schweizer haben auch im letzten Jahr mehr Käse konsumiert. Mit insgesamt 85.115 Tonnen assen sie 1,35 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Pro-Kopf-Konsum betrug 11,6 Kilogramm. Halbhart- und Hartkäse ist nach wie vor am beliebtesten, wie die Käseorganisation Schweiz (KOS) am 28. März mitteilte. Er macht über 61 Prozent des Gesamtabsatzes aus. Am beliebtesten ist der Gruyère, gefolgt von Raclette. Immer beliebter ist Frischkäse. Der Konsum stieg um 509 Tonnen oder 3,9 Prozent auf 13.683 Tonnen an. Die zwei wichtigsten Produktgruppen Mozzarella und Hüttenkäse verzeichneten das stärkste Wachstum. Auch der Weichkäsekonsum stieg an. Obschon die Konkurrenz ausländischer Produkte zunimmt, bleiben die Konsumentinnen und Konsumenten dem Schweizer Käse treu: 79 Prozent der im vergangenen Jahr konsumierten Käse stammten aus der Schweiz, 21 Prozent aus dem Ausland. Die Studie wurde vom IHAForschungsinstitut durchgeführt. Untersucht wurde der Privatkonsum, das heisst der Konsum von Käse, der über Grossverteiler, Fachgeschäfte und den übrigen Detailhandel abgesetzt wird.

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung