Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Currywurst bleibt Favorit in der Kantine

Düsseldorf/Rheine (lme) – Die Currywurst mit Pommes ist und bleibt der Favorit in der Kantine. Das geht aus einer Auswertung der Menünachfrage von rund 100.000 Tischgästen hervor, die der Verpflegungsanbieter apetito (Rheine) am 5. Juni in Düsseldorf vorstellte. Danach halten die Deutschen den herzhaften Menüs beim Mittagessen am Arbeitsplatz auch weiterhin die Treue. Im zurückliegenden Jahr eroberten kräftig-deftige Menüs sechs Plätze in der Top Ten der am meisten nachgefragten Mahlzeiten. Herzhafte Klassiker wie Rostbratwürstchen Nürnberger Art oder Rinderroulade in Soße blieben weiterhin ausgesprochen beliebt und belegten gleich nach der Currywurst die Spritzenpositionen. Aber auch die Gerichte der asiatischen Küche, Bami Goreng mit Huhnfleisch und Ente Taiwan mit Bandnudeln, konnten ihren Platz in den Top Ten behaupten. Sie waren bei der vorhergehenden Analyse erstmalig dabei. Insgesamt handelt es sich bei neun der zehn Favoriten um alte Bekannte aus der Vorjahres-Analyse. Als einzigem neuen Gericht gelang diesmal Spaghetti Bolognese der Aufstieg in die Hitliste der beliebtesten Mahlzeiten. In den Top Ten findet sich mit Seelachsfilet mit Petersilienkartoffeln nur ein Fischgericht, und das erst an achter Stelle.

Von der allgemeinen Zurückhaltung der Verbraucher beim Essengehen spürte die Gruppe nichts. Der Umsatz stieg 2002 um drei Prozent auf 457 Millionen Euro. Der Gewinn verdoppelte sich auf zwölf Millionen, wie der Vorstand am Donnerstag in Düsseldorf berichtete. Ungeachtet der flauen Konjunkturlage entwickele sich das Geschäft mit der Menü-Versorgung von Betriebskantinen, Kliniken, Seniorenheimen sowie Schulen und Kindertagesstätten weiter positiv.

Top Ten:

1. Currywurst mit Pommes 2. Rostbratwürstchen „Nürnberger Art“ 3. Bami Goreng mit Huhnfleisch 4. Klassische Rinderroulade mit Kartoffeln 5. Spaghetti Bolognese 6. Schweinesteak „Försterin“ mit Spätzle 7. Zigeunerfrikadellen mit Spirelli-Nudeln 8. Seelachsfilet mit Petersilienkartoffeln 9. Ente Taiwan mit Bandnudeln 10. Überbackene Zwiebelschnitzelpfanne

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung