Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

Dioxinbelastete Freilandeier: Aktuelle Reaktionen auf altbekannte Probleme

Berlin (aho/lme) – Nach Berichten der Zeitung „Bild am Sonntag“ (BamS) über unerlaubt hohe Dioxinwerte in Freilandeiern verstärken mehrere Bundesländer die Kontrollen. Baden-Württemberg will nach Informationen der BamS ein landesweites Testprogramm auf den Weg bringen. Auch Niedersachsen will dem Blatt zufolge die Untersuchungen verstärken. Bayern kündigte an, die Kontrollen im Frühjahr erneut zu verschärfen, weil sich die Hühner dann wieder verstärkt im Freien aufhalten. Die nordrhein-westfälische Umweltministerin Höhn hat dagegen Berichte über erhöhte Dioxin-Belastungen in Eiern zurückgewiesen. Im „Kölner Express“ sprach die Grünen-Politikerin von Horror-Märchen.

Dioxinfunde in Freilandeiern sind für Fachleute hingegen nicht überraschend. Die Problematik wurden seit mehr als einem Jahrzehnt in der Fachliteratur dokumentiert und kommuniziert. Wissenschaftler empfehlen in diesem Zusammenhang die Dioxinbelastung von Freilandeiern zur Einschätzung der regionalen Dioxinbelastung zu nutzen. Hierbei wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass Freilandhennen Dioxine beim Scharren und Picken aus dem Boden aufnehmen können und so zur Dioxinbelastung von Konsumenten beitragen:

Chang R, Hayward D, Goldman L, Harnly M, Flattery J, Stephens R. Foraging farm animals as biomonitors for dioxin contamination. Chemosphere 19:481-486 (1989).

Stephens RD, Petreas MX, Hayward DG. Biotransfer and bioaccumulation of dioxins and furans from soil: chickens as a model for foraging animals. Sci Total Environ 175:253-273 (1995).

Petreas M, Ruble R, Visita P, Mok M, McKinney M, She J, Stephens R, Harnly M, Armstrong M, Rojas T. Bioaccumulation of PCDD/Fs from soil by foraging chickens. Organohalogen Compounds 29:51-54 (1996).

Schuler, F., Schmid, P. and Schlatter, C.: The transfer of polychlorinated dibenzo-p-dioxins and dibenzofurans from soil into eggs of foraging chicken. Chemosphere 34, 711-718 (1997).

Fürst, P., Handbuch Dioxine, (1998) Hrsg.: Michael Oehme, Spektrum-Verlag, ISBN 3-8274-0126-7, S. 246-249

Harnly, M.E. et al. (2000). Polychlorinated dibenzo-p-dioxins and polychlorinated dibenzofuran contamination in soil and home-produced eggs near pentachlorophenol sources. Environmental Science & Technology .34, 1143-1149.

EUROPEAN COMMISSION; HEALTH & CONSUMER PROTECTION DIRECTORATE-GENERAL OPINION OF THE SCIENTIFIC COMMITTEE ON ANIMAL NUTRITION ON THE DIOXIN CONTAMINATION OF FEEDINGSTUFFS AND THEIR CONTRIBUTION TO THE CONTAMINATION OF FOOD OF ANIMAL ORIGIN ADOPTED ON 06 NOVEMBER 2000

Goldman LR, Harnly M, Flattery J, Patterson DG Jr, Needham LL. Serum polychlorinated dibenzo-p-dioxins and polychlorinated dibenzofurans among people eating contaminated home-produced eggs and beef. Environ Health Perspect. 2000 Jan;108 (1):13-9

Peter Schmid, Erika Gujer, Silvia Degen, Markus Zennegg, Arnold Kuchen und Claude Wüthrich: Polychlorierte Dibenzo-p-dioxine und Dibenzofurane (PCDD/F) in Lebensmitteln tierischer Herkunft – Dioxinuntersuchungen in der Schweiz, Mitt. Lebensm. Hyg. 92, 483-498 (2001)

Luc Pussemier, Luc Mohimont, André Huyghebaert and Leo Goeyens Enhanced levels of dioxins in eggs from free range hens; a fast evaluation approach Talanta, Volume 63, Issue 5, 8 August 2004, pp: 1273-1276

Aize Kijlstra, Elsa van den Heuvel, Gisabeth Binnendijk, Fridtjof de Buisonjé, Monique Mul, Martien Bokma and Ron Hoogenboom Dioxin Levels in Organic Eggs In: Enhancing animal health security and food safety in organic livestock production systems 3rd SAFO Workshop; 16th-18th September 2004 in Falenty, Poland

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.