Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Überangebot: EU will Preisverfall von Olivenöl stoppen

Brüssel (lme) – Die Europäische Kommission will den Preisverfall von Olivenöl aufhalten. Daher schlägt sie vor, dass Olivenölproduzenten Beihilfen für die private Lagerhaltung von nativem Olivenöl extra und nativem Olivenöl beantragen dürfen. Dies gilt für eine Dauer von 180 Tagen und eine Höchstmenge von 110.000 Tonnen. Grund ist der deutliche und
anhaltende Preisverfall in der EU. Seit Beginn des Wirtschaftsjahres 2008/09 sind die Olivenölpreise ständig gesunken. Auf einigen wichtigen, repräsentativen Märkten sind die Preise, vor allem für die Sorten natives Olivenöl extra und natives Olivenöl, in den letzten Wochen unter den Auslösungsschwellen für Beihilfen für die private Lagerhaltung geblieben. Diese liegen bei 1.779 Euro pro Tonne für natives Olivenöl extra und 1.710 Euro pro Tonne für natives Olivenöl.

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung