Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Weltwirtschaftskrise dämpft auch die Fleischnachfrage

(lid) – Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat auch auf den internationalen Fleischhandel durchgeschlagen. Wie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) berichtet, sind die Weltmarktpreise für Fleisch und Fleischwaren seit dem Hoch im Oktober 2008 stetig gefallen.

Der von den FAO-Fachleuten berechnete „Meat Price Index“, dessen Basiswert 100 dem mittleren Preisniveau der Jahre 2002 bis 2004 entspricht, erreichte im Zeitraum Januar bis Mai 2009 im Schnitt einen Wert von 115,7, womit er um 6 Prozent unter dem Niveau der vergleichbaren Vorjahresperiode lag, berichtet Agra-Europe. Für das gesamte Jahr 2008 weist die FAO einen Indexwert von 128 aus, verglichen mit nur 112 im Jahr 2007. Unter Druck geraten sind mit der Wirtschaftskrise vor allem die Preise für Rindfleisch, Schaffleisch und Geflügelfleisch. Die Schweinefleischpreise blieben demgegenüber bisher relativ stabil. In dem Rückgang der Weltmarktpreise spiegelt sich nach Darstellung der FAO die schwächere Fleischnachfrage im Zuge des konjunkturellen Abschwungs wider, was insbesondere für die entwickelten Länder gilt.

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung