Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Zurückgeholte Bio-Brotboxen: Würste mit schmierigen Belägen aus Schimmelpilzen und Hefen

Schwerin / Rostock (lme) – Nach der peinlichen Rückrufaktion für Bio- Brotboxen aus Schulen Mecklenburg-Vorpommerns hat das Landesamt für Lebensmittelsicherheit in Rostock am Dienstag das Untersuchungsergebnis mitgeteilt. Bei 66 % der untersuchten Würste war demnach auf der Außenhaut (Wurstpelle) ein mittel- bis hochgradiges Wachstum von Hefen und Pilzen feststellbar. Darüber hinaus wurde die überwiegende Anzahl dieser Würste von einem feucht-klebrigen Belag bedeckt. Das Wurstgut war unverändert. Da jedoch die Wurstpelle bei diesen Würsten üblicher Weise mit verzehrt wird, wurden diese Würste als nicht mehr verzehrsfähig beurteilt. Krankmachende Keime wurden nicht gefunden.
Der Imageschaden sei aber enorm, teilte Verbraucherminister Till Backhaus (SPD) in Schwerin mit. Eine Aktion in dieser Form werde es daher künftig nicht mehr geben.

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung