Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Deutschland: Hähnchenproduktion auf Rekordniveau


(MEG) Die Hähnchenschlachtungen in Deutschland übertrafen laut Statistischem Bundesamt das Vergleichsergebnis mit 749.441 t um 6,0 %. Noch nie zuvor wurde in Deutschland so viel Hähnchenfleisch produziert. Innerhalb von gut zehn Jahren hat sich die Erzeugung nach Berechnung der MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) nahezu verdoppelt. Im Vergleich zu 1999 errechnet sich ein Zuwachs von 98 %.

An Masthähnchen schlüpften 2009 insgesamt 584,95 Mio. Stück, das waren 7,4 % mehr als 2008. Allerdings gab es im Vergleich zum Vorjahr klare Verschiebungen beim Außenhandel mit Mastküken. Es wurden mit 63,98 Mio. Küken 13,8 % weniger eingeführt, gleichzeitig stiegen die Exporte von Mastküken um 171,3 % auf 38,66 Mio. Stück. Daraus resultiert, dass 2009 in Deutschland 610,28 Mio. Küken eingestallt wurden (plus 1 %). Dass die Schlachtmenge stärker stieg als die Einstallungen dürfte auch auf tendenziell höhere Mastendgewichte zurückzuführen sein.

Auch Puten- und Entenerzeugung hat zugelegt

Die Putenproduktion wuchs im langjährigen Vergleich ebenfalls, wenn auch weniger kräftig. 2009 beliefen sich die Schlachtungen auf 438.006 t, das waren lediglich 0,4 % mehr als 2008, aber immerhin 65 % mehr als 1999. Der Schlupf stieg im Jahresverlauf um 4,0 % auf insgesamt 44,76 Mio. Putenküken.

Ausgesprochen dynamisch entwickelte sich langfristig die deutsche Entenproduktion. Hier weist die Statistik für 2009 einen Zuwachs von 2,8 % auf 62.484 t aus. Im Vergleich zum Jahr 1999 beträgt der Zuwachs sogar 111 %.

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung