Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Demenz: Wie „gesund“ ist Fisch wirklich?

Berlin (lme) – Die Spitzenmeldung in „Science-online“ war eine Entdeckung in der Ostsee: Forscher haben im Fisch eine Substanz aufgespürt, die in der Lage ist, gesundheitliche Phänomene zu erklären, die bisher rätselhaft waren. Der Stoff wird BMAA abgekürzt. Ausgeschrieben heißt er ß-Methylamino-L-alanin, es ist eine giftige Aminosäure. Bei Alzheimer-Patienten wurden bereits hohe Gehalte an BMAA im Gehirn gefunden.
Genaueres erläutert der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer in seiner wöchtenlichen Radiokolumne „Mahlzeit“ beim Deutschlandradio Kultur.

Reply to “Demenz: Wie „gesund“ ist Fisch wirklich?”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung