Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Verzehrswarnung: Putenzwiebelmettwurst mit Listerien

Ahlhorn (lme) – Die Heidemark Mästerkreis GmbH & Co. KG ruft ihre „Putenzwiebelmettwurst, 150 g“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 20.06.2010 bis 23.06.2010 (Chargennr. 91204) wegen einer Kontamination mit Listerien zurück. Listerien können Auslöser einer schweren Infektionskrankheit sein. Infektionen bei gesunden Menschen sind selten, häufiger kommen Erkrankungen bei Personen mit geschwächtem Immunsystem (Kranke, Senioren, kleine Kinder) sowie bei Schwangeren vor.
Verbraucher, die die betroffene „Putenzwiebelmettwurst, 150 g“ bei Kaufland in der Zeit vom 01.06. – 04.06.2010 gekauft haben und noch in ihrem Besitz haben, können diese in jeder Kaufland-Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, so das Unternehmen in einer Medieninformation.

Reply to “Verzehrswarnung: Putenzwiebelmettwurst mit Listerien”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung