Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Omega-6-Fette Überschätzt: Herzschutz offenbar nur in Kombination mit Omega-3-Fetten

(ugo) – Lange galten Omega-6-reiche Fette wie Sonnenblumen- oder Maiskeimöl und daraus hergestellte Margarinen als besonders gesund, weil sie cholesterinsenkend wirken. Dagegen galten gesättigte Fette, wie sie in Butter, Sahne, Kokos- und Rinderfett überwiegen, als besonders ungesund fürs Herz- und Gefäßsystem. Was viele nicht wissen: An eindeutigen Belegen für beide „Weisheiten“ fehlt es bis heute.

Weil Ernährungsstudien aufwändig und teurer sind, wurden in jüngster Zeit noch einmal die bereits vorliegenden älteren Studien kritisch ausgewertet. Es zeigte sich einmal, dass gesättigte Fette harmlos sind. Die zweite Erkenntnis mag ebenfalls überraschen: Wie amerikanische Fettforscher kürzlich berichteten (Ramsden, CE et al, Brit J Nutr 2010;104:1586-1600), fanden sich nur dann herzschützende Effekte bei höherem Verzehr von mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wenn es sich um eine Mischung aus Omega-6- und Omega-3-Fetten handelte. Wurden ausschließlich mehr Omega-6-Fette verzehrt, sank das Risiko für koronare Herzkrankheiten nicht, im Trend stieg es sogar an.

Die Oekotrophologin Ulrike Gonder meint dazu:

Reichlich Omega-3-Fettsäuren finden sich in Fischen wie Hering, Forelle und Makrele sowie in geringerer Menge in Fleisch und Eiern, Milch und Käse. Reich an pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren sind Lein-, Leindotter- und Hanföl sowie Lein- und Hanfsaat. Geringere Mengen finden sich in Walnüssen und Walnussöl sowie in Rapsöl. Sojaöl enthält zwar ähnliche Mengen an Omega-3 wie Rapsöl, zugleich ist der Omega-6-Gehalt jedoch sehr hoch, was heute als ungünstig bewertet wird.

Die Frage, welche Fette gesund sind, ist aktueller denn je. Die gängigen Vorurteile müssen endlich fachlich fundierten Einschätzungen weichen. Hier ist auch bei Ernährungsberatern noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten. Wer mehr über dieses spannende Thema wissen möchte, sei auf mein neues Buch „Mehr Fett!“ hingewiesen.

Reply to “Omega-6-Fette Überschätzt: Herzschutz offenbar nur in Kombination mit Omega-3-Fetten”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung