Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

EU exportiert mehr Geflügel

(lid) – Die EU hat 2010 den Geflügelexport deutlich gesteigert. Insgesamt wurden 1,27 Millionen Tonnen Geflügelfleisch in Länder ausserhalb der EU exportiert, wie Agra Europe schreibt. Das sind 257.000 Tonnen oder rund ein Viertel mehr als im Vorjahr. Mit Abstand der grösste Abnehmer von Geflügel aus der EU ist Russland, das 245.000 Tonnen EU-Geflügel importierte. Ebenfalls wichtige Abnehmer sind Hong Kong (151.500 Tonnen), Saudi-Arabien (118.000 Tonnen) und das afrikanische Benin (115.00 Tonnen).

Die Importe von Geflügelfleisch nahmen 2010 hingegen deutlich ab und betrugen noch 800.000 Tonnen, was einen Rückgang um neun Prozent bedeutet.

Reply to “EU exportiert mehr Geflügel”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung