Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Deutschland: Sinkender Importbedarf an Eiern

(MEG) – Der frühzeitige Ausstieg aus der klassischen Käfighaltung in Deutschland hat die hiesige Eierwirtschaft in Mitleidenschaft gezogen. Von 2008 bis 2010 sank die deutsche Erzeugung um 18 % auf nur noch 9,7 Mrd. Erst nach und nach legte sie wieder zu. In den ersten fünf Monaten 2011 wurden laut DESTATIS 26 % mehr erzeugt als im Vorjahreszeitraum, aber immer noch 5 % weniger als 2008.
Mit steigender deutscher Erzeugung nimmt der Importbedarf nun ab. Mit 2,752 Mrd. Schaleneiern wurden im ersten Halbjahr 2011 rund 33 % weniger eingeführt als in den ersten sechs Monaten 2010. Allerdings waren die Zulieferungen in den beiden Vorjahren wie die MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) ermittelte, aufgrund des zeitweisen Einbruchs der deutschen Eierproduktion auch sehr hoch. Das Einfuhrvolumen des Jahres 2008 wurde dagegen nur um knapp 4 % unterschritten.
Die Importe von Eiprodukten sanken um fast 10 %. Die Zufuhren entsprachen noch einem Volumen von 973,4 Mio. Eiern.
Hauptlieferant für Schaleneier bleiben die Niederlande, der Rückgang der niederländischen Lieferungen war mit minus 28 % unterdurchschnittlich, die Lieferungen aus anderen EU-Ländern sanken stärker. Drittländer spielen nach wie vor keine Rolle.

Reply to “Deutschland: Sinkender Importbedarf an Eiern”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung