Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

NieKe Themenforum: Kommunikation in der Ernährungswirtschaft – Nach der Krise ist vor der Krise? (03. Mai 2012)

Vechta – Das NieKE (Niedersächsisches Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft) veranstaltet am 03. Mai 2012 eine Tagung zum Thema „Kommunikation in der Ernährungswirtschaft – Nach der Krise ist vor der Krise?“. Veranstaltungsort ist das Kreishaus in Cloppenburg.

Die Geschehen um Dioxin und EHEC im letzten Jahr haben deutlich gemacht, dass einige Botschaften und Informationen nicht in der Bevölkerung angekommen sind und auch die verschiedenen Institutionen, die involviert waren, oft nicht aufeinander abgestimmt kommuniziert haben. Infolgedessen sind Verwirrung und Irritationen entstanden, unter denen das Image der Agrar- und Ernährungswirtschaft gelitten hat. Wie ist das verklärte Bild, das viele Verbraucher von dieser Branche haben, entstanden, das nicht zu der heutigen Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion passt? Die Ansprüche der Gesellschaft an die Landwirtschaft im Allgemeinen und die lebensmittelproduzierenden Unternehmen sind gestiegen, und man erwartet ehrliche und umfassende Informationen zu Produktionsprozessen. Daher ist es wichtig zu wissen, wie die Branche bislang kommuniziert hat und was daran verändert werden sollte.

Die hochkarätigen und fachkompetenten Referenten dieser Veranstaltung werden fundiert informieren sowie Lösungsansätze für eine vertrauensbildende Kommunikation vorstellen und stehen im Anschluss an die Vorträge für die Diskussion mit dem Auditorium zur Verfügung.

Für zusätzliche Auskünfte zur Veranstaltung steht Ihnen der unten genannte Kontakt zur Verfügung.
Auf unserer Website finden sie ebenfalls weitere Informationen.

Programm:

9.30 Uhr Begrüßung und Moderation: Prof. Dr. Andreas Hahn, Leibniz Universität Hannover

9.40 Uhr Krisenkommunikation in der Ernährungswirtschaft aus Sicht der amtlichen Überwachung
Prof. Dr. Eberhard Haunhorst, Präsident des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES)

10.30 Uhr Kaffeepause

10.50 Uhr Die Zukunft der Ernährungswirtschaft unter dem Aspekt der sich ändernden Verbraucheransprüche in der Lebensmittelproduktion
Prof. Dr. Ulrich Nöhle, Interim- und Krisenmanagement, Medientraining, TU Braunschweig

11.40 Uhr Das Glaubwürdigkeitsprinzip – Wie Lebensmittelunternehmen Vertrauen aufbauen
Dr. Wolfgang Griepentrog, WordsValues Berater und Interim Manager für Corporate Communications

ca. 12.30 Uhr Schlusswort

12.45 Uhr Mittagsimbiss

Anmeldung bitte bis 25. April 2012 bei Frau Kathrin Oevermann,
Tel.: 04441 / 15-343
Fax: 04441 / 15-465
Per Mail: koevermann@nieke.uni-vechta.de

Kostenbeitrag: 30,00 € inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränke

Einen Einladungsflyer finden Sie hier.

Reply to “NieKe Themenforum: Kommunikation in der Ernährungswirtschaft – Nach der Krise ist vor der Krise? (03. Mai 2012)”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung