Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Deutschland: Geringerer Konsum von frischem Obst 2011

(lid) – Im letzten Jahr gaben die Deutschen Konsumenten weniger Geld für frisches Obst aus. Der Betrag, der 2010 leicht gestiegen war, ist im Vorjahr wieder gesunken.
Der pro Haushalt ausgegebene Betrag für frische Früchte lag 2011 bei knapp 125 Euro, wie die Deutsche Informationsgesellschaft für den Agrarmarkt meldet. Damit sank der Betrag um zwei Euro im Vergleich zum Vorjahr und liegt wieder auf dem Niveau von 2009.
Doch nicht nur die Haushaltsausgaben, sondern auch die eingekaufte Menge an Früchten war im vorigen Jahr rückläufig. Rund 77 Kilo Obst wurden 2011 in Deutschland je Haushalt eingekauft, was sechs Prozent weniger waren als 2010.

Reply to “Deutschland: Geringerer Konsum von frischem Obst 2011”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung