Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

BVE: Antriebsmotor der Ernährungsindustrie ist der Außenhandel

Bonn (agrar.de) – Die deutsche Ernährungsindustrie hat ihren Auslandsumsatz im ersten Quartal 2003 um 2,8 Prozent auf 5,8 Mrd. Euro erhöht. Damit liegt der Exportanteil laut einer Schätzung der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) bei 19,2 Prozent. Der Gesamtumsatz der Branche fiel jedoch im selben Zeitraum um 0,6 Prozent auf 30,5 Mrd. Euro. Die Exportpreise stiegen um 0,2 Pro …

Ganze Meldung lesen ...

Konventionell und alternativ erzeugte Lebensmittel im Qualitätsvergleich

(idw) – Lebensmittel aus Ökologischem Landbau haben eine hohe Qualität und sind hinsichtlich ihrer Erzeugung konventionell produzierten Produkten in vielen Punkten überlegen. Dass Öko-Lebensmittel aber generell gesünder sind, lässt sich derzeit wissenschaftlich nicht belegen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine umfangreiche Studie, die jetzt von einer Arbeitsgruppe des Senats der Bundesforschungsanst …

Ganze Meldung lesen ...

AMA-Gütesiegel: Das Ende einer Illusion

Salzburg / Wien (lme) – Das österreichische AMA-Gütesiegel galt einst als Versicherung für den Erfolg heimischer Agrarprodukte auf dem Markt. Nun hat es tiefe Kratzer und kämpft vor allem bei Fleisch mit einem Bedeutungsschwund. Nach einem Bericht der Salzburger Nachrichten (SN) steigen Österreichs Bauern in Scharen aus dem AMA-Gütesiegel aus. Der Aufwand ist ihnen zu groß, der dafür gebotene Prei …

Ganze Meldung lesen ...

Fleischprodukte sind der Umsatzrenner

(ZDS) – Einer Umfrage der Fachzeitschrift „FleischMagazin“ (Ausgabe 6/2003) zur Folge, sind Fleischprodukte wieder der Umsatzrenner in der Großverbraucherversorgung (GV) und in der Gastronomie. Bei der Befragung von Betriebs- und Küchenleitern großer Firmen wurde deutlich: Fleisch ist Sympathie- und Wertträger. Der Anteil von Fleischprodukten und -komponenten schwankte von 50 bis 75 % an der Speis …

Ganze Meldung lesen ...

Österreich: Einschätzung zur Obsternte optimistisch

Wien (agrar.de) – Die diesjährige Obsternte in Österreich dürfte nach ersten Schätzungen der Obstreferenten der Statistik Austria wieder deutlich besser ausfallen als 2002. Die eher zu warme Witterung des Frühjahres sorgte dafür, dass die Kulturen kaum durch Spätfrostschäden beeinträchtigt wurden. Auch der Schädlingsdruck ist bisher nur gering ausgefallen, wofür die relative Niederschlagsarmut de …

Ganze Meldung lesen ...

Internationale Fachtagung >>Risikoanalyse<<

Hannover (lme) – „Risiko“, „Risikoabschätzung“, „Risikoanalyse“, Risikomanagement“ sind Begriffe, die nicht erst seit der sogenannten BSE-Krise im öffentlichen Interesse stehen. Hierbei fällt auf, dass nicht nur viele Begriffsdefinitionen existieren, sondern auch eine Vielfalt an zum Teil sehr widersprüchlichen Ergebnissen und Bewertungen kommuniziert wird. So manche öffentliche Kontroverse über R …

Ganze Meldung lesen ...

Infektionskrankheiten stehen weltweit an erster Stelle der Todesursachen

(idw) – Glaubte der oberste amerikanische Gesundheitswächter, Surgeon General William H. Stewart, 1962 noch, der Kampf gegen Infektionskrankheiten sei gewonnen, müsste er sich heute eines Besseren belehren lassen. Heute stehen die Infektionskrankheiten weltweit mit 17 Millionen Todesfällen pro Jahr an erster Stelle der Todesursachen, gefolgt von 15 Millionen Herz-Kreislauf-Toten und sieben Million …

Ganze Meldung lesen ...

Ökofleischmarkt hart umkämpft +++ Wachstum verlangsamt

(ZMP) – Der Konkurrenzdruck auf dem europäischen Markt für Biofleisch hat stark zugenommen, denn die jährlichen Wachstumsraten fallen bescheidener aus. So lautet die Einschätzung des britischen Marktforschungsunternehmens Organic Monitor auf der Grundlage einer aktuellen Studie. Danach habe das jährliche Wachstumsplus auf dem europäischen Markt für Biofleisch seit 1998 noch bei über 20 Prozent gel …

Ganze Meldung lesen ...

Amerikaner mehrheitlich für GVO-Lebensmittel

(lid) – 62 Prozent der Amerikaner glauben, dass sie in den kommenden fünf Jahren von der Biotechnologie profitieren werden. Dies ergab eine Umfrage bei 1.000 Personen durch das International Food Information Council im April, berichtet U.S. Farm News. 43 Prozent der Befragten gaben an, dass sie vor allem hinsichtlich der Qualität, Geschmack und der Vielfalt von Lebensmitteln dank der Biotechnologi …

Ganze Meldung lesen ...

Otto: Markt für Lebensmittel per Internet noch nicht reif

Hamburg (lme) – Der Hamburger Otto-Konzern wird den Verkauf von Lebensmitteln über das Internet zum Ende dieses Monats einstellen. Wie das Unternehmen der Presse mitteilte, sei der Markttest eines Lebensmittelverkaufs per Internet durch den Otto-Supermarkt-Service isoliert betrachtet erfolgreich gewesen. Bei hoher Kundenzufriedenheit insbesondere mit dem im Testgebiet Hamburg angebotenen Vollsorti …

Ganze Meldung lesen ...

Hohes Milchaufkommen in der EU

(ZMP) – Trotz struktureller Überschüsse hält sich der Milchmarkt in der Europäischen Union meist mehr oder weniger in einem Gleichgewicht, das allerdings häufiger durch zwei Faktoren kurzfristig ins Schwanken gebracht wird: Die Entwicklung der Milchanlieferungen und des Drittlandexportes. Nur wenn die Milchanlieferung in der EU in den kommenden Monaten rasch zurückgeht und neue Exportaufträge zust …

Ganze Meldung lesen ...

Hessen: Weniger Schweine und Rinder im April geschlachtet

Wiesbaden (agrar.de) – Im April 2003 wurden in Hessen 63.500 Schweine, knapp 5.200 Rinder und gut 27.400 Schafe inländischer Herkunft gewerblich geschlachtet. Damit lag nach Mitteilung des Hessischen Statistischen Landesamtes die Zahl der Schweineschlachtungen um ein Viertel oder 21.200 Tiere und die Zahl der Rinderschlachtungen um 15 Prozent oder 890 Tiere unter den Aprilwerten des Jahres 2002. …

Ganze Meldung lesen ...

Hochsaison für Salmonelleninfektionen beginnt

Wiesbaden (lme) – Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen weist das Hessische Sozialministerium auf die Gefahr von Salmonelleninfektionen hin, die in den Sommermonaten jeweils deutlich ansteigen. “Während im Frühjahr im Durchschnitt rund 50 Salmonellerkrankungen pro Woche gemeldet werden, steigt deren Zahl in der ‚Hochsaison‘ auf 150 Fälle pro Woche und höher”, erklärte Sozialministerin Silke …

Ganze Meldung lesen ...

Früchte und Gemüse häufigste Ursache von Lebensmittelinfektionen

Edmonton (lme/aho) – In Kanada sterben jeden Monat zwei bis drei Menschen an einer Lebensmittelinfektion. Darauf weisen kanadische Konsumentenschützer des bekannten „Centre for Science in the Public Interest“ hin. Etwa 165.000 Menschen erkranken für einige Tage und weitere 1.000 bis 2.000 leiden bis zu mehreren Jahren unter den Folgen der Infektion. Dabei erkranken nur vier von zehn Patienten an E …

Ganze Meldung lesen ...

Verbotene Substanzen in Nahrungsergänzungsmitteln

(aid) – Nahrungsergänzungsmittel, die im Hochleistungssport eingesetzt werden können mit unzulässigen Prohormonen (Hormonvorstufen) verunreinigt sein. Zu diesem Ergebnis kam eine Untersuchung der Deutschen Sporthochschule Köln unter Leitung von Professor Wilhelm Schänzer und Dr. Hans Geyer. Von Oktober 2000 bis November 2001 wurden nicht-hormonelle Nahrungsergänzungsmittel in 13 Ländern eingekauft …

Ganze Meldung lesen ...

Thalheim sieht Verbraucherschutz bei Rindfleisch gesichert

Berlin / Regensburg (lme) – „Die umfangreichen Maßnahmen zur Risikominimierung nach der BSE-Krise zeigen positive Ergebnisse“, erklärte Dr. Gerald Thalheim, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesverbraucherministerin, heute anlässlich einer agrarpolitischen Veranstaltung des Kreisbauernverbandes Regensburg. Im Interesse des vorbeugenden Verbraucherschutzes und um das Vertrauen der Verbrau …

Ganze Meldung lesen ...

Österreicher ernährungsbewusster: mehr Obst und Gemüse

Wien (agrar.de) – Die Österreicher ernähren sich immer gesundheitsbewusster. Wie die Statistik Austria mitteilt, ist in den letzten 5 Jahren der Pro-Kopf-Verbrauch von Obst um 10,4 Kilo und von Gemüse um 11,5 Kilogramm gestiegen. Im Bilanzjahr 2001/02 wurden von einem Bürger im Durchschnitt 95,0 Kilogramm Obst sowie 101,9 Kilo Gemüse verzehrt. Den größten Anteil am Obstkonsum hatte traditionell de …

Ganze Meldung lesen ...

Sachsen: Fleischerzeugung im April unter Vorjahresniveau

Dresden (agrar.de) – Im April 2003 wurden in Sachsen 4.900 Tonnen Fleisch aus gewerblichen und Hausschlachtungen erzeugt. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes sind das 340 Tonnen (sieben Prozent) weniger als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Von der im April erbrachten Fleischmenge entfallen 76 Prozent auf Schweine- und 22 Prozent auf Rindfleisch. Der Anteil an Kalb-, Schaf-, Ziegen- und Pfe …

Ganze Meldung lesen ...

Dioxine: Elbaale zu hoch belastet

Hannover (lme) – Aktuelle Ergebnisse von Elbaaluntersuchungen weisen auf relativ hohe Belastungen mit Dioxinen und dioxinähnlichen Polychlorierten Biphenylen hin. Das Hochwasser des letzten Jahres steht in Verdacht, Ursache des Belastungsanstieges zu sein. Nach Auskunft des Niedersächsischen Ministeriums für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wurde die Grenzwertüb …

Ganze Meldung lesen ...

Currywurst bleibt Favorit in der Kantine

Düsseldorf/Rheine (lme) – Die Currywurst mit Pommes ist und bleibt der Favorit in der Kantine. Das geht aus einer Auswertung der Menünachfrage von rund 100.000 Tischgästen hervor, die der Verpflegungsanbieter apetito (Rheine) am 5. Juni in Düsseldorf vorstellte. Danach halten die Deutschen den herzhaften Menüs beim Mittagessen am Arbeitsplatz auch weiterhin die Treue. Im zurückliegenden Jahr erobe …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 209 210 211 212 213 ... 220 221

Pages: 1 2 ... 209 210 211 212 213 ... 220 221


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung