Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Gedämpfter Appetit auf Bananen

(ZMP) – Bananen stehen zwar nach wie vor an zweiter Stelle der beliebtesten Obstarten in Deutschland, der Konsum war zuletzt jedoch deutlich rückläufig. Im Wirtschaftsjahr 2001/02 sank der Marktverbrauch an Bananen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um ein ganzes Kilogramm auf 11,1 Kilogramm je Kopf. Darin enthalten sind nicht nur die frisch verbrauchten Mengen, sondern auch verarbeitete Erzeugnisse …

Ganze Meldung lesen ...

LAVES informiert: Keine Rückstände in Eiern aus Niedersachsen

Oldenburg (lme) – Auf Rückstände von Arznei- und Pflanzenschutzmitteln wurden im vergangenen Jahr über 300 Proben im Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) untersucht. Die Untersuchungen sind Teil des nationalen Rückstandskontrollplans. Das erfreuliche Ergebnis zur Osterzeit: in keinem einzigen Ei wurden die fraglichen Stoffe gefunden. Eier werden im …

Ganze Meldung lesen ...

Kohlenhydratarme Kostformen erfolglos?

Bonn (ugo) – In seinem aktuellen Newsletter 8/03 meldet der AID in Bonn, kohlenhydratarme Diäten seien langfristig erfolglos. Er beruft sich auf eine systematische Übersichtsarbeit von Bravata et al, die gerade in der Fachzeitschrift „JAMA“ (Journal of the American Medical Association) erschienen ist, und meldet weiter: „Diäten, die auf eine kohlenhydratarme Kost setzen, sind … offenbar überflüs …

Ganze Meldung lesen ...

Beim Eierkauf zu Ostern auf Frische achten

München (aho) – Eier sind ein wichtiges und wertvolles Lebensmittel. Die Verbraucher sollten jedoch anhand der Kennzeichnung gerade jetzt auf Frische achten. Wegen der Geflügelpest in Holland muss nicht auf Eier verzichtet werden. Darauf wies Verbraucherschutzstaatssekretärin Erika Görlitz heute in München hin. Görlitz: „Gerade weil zu Ostern eine hohe Nachfrage besteht, sollte jetzt besonders auf …

Ganze Meldung lesen ...

Ostereier mit Pflanzen färben – natürlich und dekorativ

Münster (wlv) Die natürlichste Sache zu Ostern: Eier sollten mit Pflanzenfarben gefärbt werden, empfiehlt der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV). Denn die natürlichen Farbstoffe seien gesundheitlich unschädlich und würden sich zur Dekoration von hartgekochten wie ausgeblasenen Eiern eignen. Zur Auswahl stehen mehrere Farbmittel: Zwiebelschalen bewirken eine zartgelbe bis orange-brä …

Ganze Meldung lesen ...

BSE und Verbraucherschutz: Nachweis an jungen Rindern schwierig

(aid) – In seiner Stellungnahme zu BSE-Tests bei Schlachttieren vom 12. März dieses Jahres teilte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mit, dass „die freiwilligen BSE-Tests an jüngeren Tieren, wie sie zum Teil von der Fleischwirtschaft durchgeführt werden, dem Verbraucher keinen zusätzlichen Schutz bieten. Die derzeit verfügbaren Tests sprechen bei Rindern unter 24 Monaten praktisch nicht …

Ganze Meldung lesen ...

Initiative gegen Preisdumping bei Lebensmitteln gestartet

Münster (wlv) Unter dem Motto: „Lebensmittel sind Mehr-Wert!“ haben Bäuerinnen und Bauern am vergangenen Freitag flächendeckend erfolgreich in über 60 Aktionen in ganz Westfalen-Lippe mit Plakaten, Spruchbändern und Traktoren vor Geschäften des Lebensmitteleinzelhandels gegen Billig-Preise für Lebensmittel protestiert. Von Olpe bis Ibbenbüren und zwischen Vreden und Höxter beteiligten sich bei der …

Ganze Meldung lesen ...

Leichter Rückgang der Eiererzeugung 2002

Bonn (lme) – Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes in Betrieben mit mehr als 3000 Hennenhaltungsplätzen 9,93 Milliarden Eier erzeugt. Das waren 1,9 Prozent weniger als 2001, teilt das Bundesverbraucherministerium mit. Haupterzeuger ist nach wie vor Niedersachsen mit 3,72 Milliarden Eiern. Das sind knapp 37 Prozent der Gesamterzeugung. Auf …

Ganze Meldung lesen ...

Kohlenhydrate programmieren für Fettsucht

(ugo) – Ein spannender Tierversuch wirft die Frage auf, ob kohlenhydratreiche Babynahrung und die frühe Gabe von Früchten, Getreide und Säften auch beim Menschen zu Übergewicht im Erwachsenenalter führen könnte. Noch ist dies Spekulation. Die Ergebnisse der Rattenversuche klingen jedoch besorgniserregend (Srinivasan, M et al: Neonatal Nutrition: Metabolic programming of pancreatic islets and obesi …

Ganze Meldung lesen ...

Krabbenfleisch-Imitat wegen Salmonellen-Verdacht zurückgerufen

Köln (lme) – Der Kölner Lebensmittel-Importeur Anduronda Import GmbH hat vor dem Verzehr seiner tiefgefrorenen Krabbenfleisch-Imitate „Andu-Surimi“ gewarnt. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, seien im tiefgefrorenem Produkt (Fisch-Crabmeat) Salmonellen nachgewiesen worden. Die 250 Gramm-Packungen tragen die Los-Nr. 10/08/2002 und das Haltbarkeitsdatum August 2004. Die Käufer sollen die War …

Ganze Meldung lesen ...

Fischverzehr 2002 weiter auf hohem Niveau

Bonn (lme) – Fisch erfreute sich auch im vergangenen Jahr großer Beliebtheit bei den deutschen Verbraucherinnen und Verbrauchern. Im Durchschnitt verzehrte jeder Bundesbürger im Verlauf des Jahres 14 Kilogramm Fisch und Fischereierzeugnisse. Damit ging der Pro-Kopf-Verbrauch gegenüber dem sehr hohen Niveau des Jahres 2001 um 1,3 Kilogramm zurück, lag aber nach wie vor über dem mehrjährigen Durchsc …

Ganze Meldung lesen ...

Deutsche Fleischerzeugung stagnierte

(ZMP) – Die deutsche Fleischproduktion (ohne Geflügelfleisch) aus gewerblichen Schlachtungen einschließlich Fleisch aus Hausschlachtungen hat sich 2002 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes kaum verändert: Insgesamt belief sich die Erzeugung auf 5,49 Millionen Tonnen, das waren 1.000 Tonnen weniger als 2001. Betrachtet man jedoch die einzelnen Fleischarten, so gab es im vergangenen Jahr deutl …

Ganze Meldung lesen ...

Weniger Schaf- und Ziegenfleisch importiert

(ZMP) – Der deutsche Außenhandel mit Schafen lief im Kalenderjahr 2002 auf Sparflamme. Nach amtlichen Angaben wurden knapp 99.000 lebende Schafe importiert, das waren 22 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Eingebrochen sind insbesondere die Lieferungen Großbritanniens an den hiesigen Markt, eine Folge des bis weit in 2002 hinein geltenden Importverbotes. Somit kamen 2002 von dort lediglich knapp 3. …

Ganze Meldung lesen ...

Frostschäden bei Frühkartoffeln

(ZMP) – Der jüngste Frosteinbruch Anfang April hat offenbar Schäden an den Frühkartoffelkulturen verursacht. Das gilt insbesondere für die Anbauregion Burgdorf in Niedersachsen. Dort waren die mit Folie verfrühten Bestände weitgehend aufgelaufen und die Frostschutzberegnung konnte bei Temperaturen bis minus acht Grad Celsius nicht immer Schäden abwenden. Einigen Erzeugern sind die Regner sogar ein …

Ganze Meldung lesen ...

Weltweite Getreidebilanz: Verbrauch höher als Erzeugung

(ZMP) – Der Internationale Getreiderat hat für das laufende Wirtschaftsjahr 2002/03 seine Schätzung der Welt-Weizenerzeugung leicht auf etwa 567 Millionen Tonnen reduziert; gegenüber dem Vorjahr sind das 13 Millionen Tonnen weniger. Der Verbrauch dürfte gegenüber 2001/02 um acht Millionen Tonnen auf 595 Millionen Tonnen steigen. Die Bestände am Schluss des Wirtschaftsjahres fallen mit 167 Millione …

Ganze Meldung lesen ...

Ernährungsindustrie will Kosten senken

Bonn (lme) – Die schwierige Ertrags- und Umsatzsituation zwingt immer mehr Unternehmen der klein- und mittelständisch orientierten Ernährungsindustrie, Kosten zu senken. Dabei werden vor allem dem Einkauf und der Logistik eine herausragende Bedeutung beigemessen, lautet das Fazit der Fachtagung der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) zum Thema „Kostensenkung im Beschaffungsma …

Ganze Meldung lesen ...

Apfelläger schon weit geleert

(ZMP) – Die Apfelvorräte bei den deutschen Erzeugerorganisationen schrumpfen deutlich: Anfang April beliefen sie sich nur noch auf 80.900 Tonnen , das waren 30 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die verbliebenen Bestände konzentrieren sich mit 25.300 Tonnen auf Jonagold und mit 14.700 Tonnen auf Jonagored. An zweiter Stelle in den Lägern rangiert mit 13.500 Tonnen Golden Delicious, dessen Absatz …

Ganze Meldung lesen ...

Reichlich Erdbeernachschub in guter Qualität

(ZMP) – Der Erdbeernachschub aus Spanien, unserem derzeit wichtigsten Lieferland, nimmt nicht nur in der Menge laufend zu, auch die Qualitäten werden immer besser. Denn inzwischen herrscht trockene und sonnige Witterung in Andalusien, in der die Erdbeeren gleichmäßiger und besser reifen. An dieser ansprechenden Ware sind nun auch alle Geschäfte interessiert, Aktionen mit frischen Erdbeeren sind bu …

Ganze Meldung lesen ...

Jugendliche unter dem Einfluß der Tabakwerbung

(idw) – Neueste Ergebnisse einer großen repräsentativen Studie zum Rauchverhalten von Jugendlichen in Deutschland zeigen einen alarmierenden Anstieg der Häufigkeit des Rauchens und einen Zusammenhang mit der Tabakwerbung. Prof. Dr. Stephan Weiland, Leiter der Abteilung Epidemiologie der Universität Ulm, und Prof. Dr. Ulrich Keil, Direktor des Instituts für Epidemiologie und Sozialmedizin der Unive …

Ganze Meldung lesen ...

Neue Tötungsmethode für Taschenkrebse

Berlin (lme) – Der Bundesrat hat der Bundesregierung den Entwurf einer Rechtsverordnung zugeleitet, mit der die zulässige Methode zur Tötung von Krustentieren um eine praxis- und tierschutzgerechte Tötungsmethode für Taschenkrebse ergänzt werden soll. Danach dürfen Taschenkrebse wie bisher in stark kochendem Wasser oder heißem Dampf getötet werden. Zusätzlich gilt demnächst jedoch auch die zeitnah …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 213 214 215 216 217 218 219 220

Pages: 1 2 ... 213 214 215 216 217 218 219 220


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung