Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Alarm: Weltweite Getreideerzeugung bleibt hinter Verbrauch zurück

Hannover (lme) – In der weltweiten Versorgungsbilanz für Getreide klafft eine immer größere Lücke. Im Wirtschaftsjahr 1998/99 übertraf die weltweite Getreideproduktion mit 1,9 Milliarden Tonnen (t) noch den Verbrauch von 1,88 Milliarden t, zitiert der Landvolk-Pressedienst eine Statistik der FAO. Im darauf folgenden Wirtschaftsjahr war die Welt-Versorgungsbilanz für Getreide annähernd im Gleichgew …

Ganze Meldung lesen ...

Deutsches Krebsforschungszentrum begrüßt Tabaksteuererhöhung

(idw) – Die von der Bundesregierung geplante Tabaksteuererhöhung wird vom Deutschen Krebsforschungszentrum ausdrücklich begrüßt. „Tabaksteuererhöhungen stellen das wirksamste Mittel zur Verringerung des Rauchverhaltens überhaupt dar“, erklärt Dr. Martina Pötschke-Langer, Leiterin des WHO-Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle im Deutschen Krebsforschungszentrum. Nach Untersuchungen der Weltban …

Ganze Meldung lesen ...

Tiefkühlprodukte: moderates Umsatzplus

Köln (lme) – Der Pro-Kopf-Verbrauch von Tiefkühlkost in Deutschland kletterte in den letzten 30 Jahren um 23,1 Kilogramm auf 34,5 Kilogramm in 2002.Der Hunger auf Lebensmittel aus der Tiefkühlung in Deutschland hält an. Auch 2002 stiegen Absatz und Umsatz des Tiefkühlsortiments. Nach Markterhebungen des Deutschen Tiefkühlinstitutes in Köln wuchs der Gesamtverbrauch – ohne Rohgeflügel, ohne Speisee …

Ganze Meldung lesen ...

Tiefgekühlter Fisch bei Verbraucher sehr beliebt

Nürnberg (lme) – Rund 16-mal kaufte ein deutscher Haushalt im vergangenen Jahr Fisch für den Hausverzehr. Besonders hoch in der Gunst der Käufer steht tiefgekühlter Fisch. Das ist das Ergebnis einer Studie von GfK Panel Services Consumer Research. Seit dem Jahr 2000 hat der Fischmarkt insgesamt eine Million neuer Haushalte als Kunden gewonnen. Im letzten Jahr haben über 85 Prozent der Deutschen fü …

Ganze Meldung lesen ...

Tiefkühlprodukte sorgen 2002 für Umsatzplus von 2,3 Prozent

Köln (lme) – Der Hunger auf Lebensmittel aus der Tiefkühlung in Deutschland hält an. Auch 2002 stiegen Absatz und Umsatz des Tiefkühlsortiments. Nach Markterhebungen des Deutschen Tiefkühlinstitutes in Köln wuchs der Gesamtverbrauch – ohne Rohgeflügel, ohne Speiseeis – um 2,9 Prozent auf über 2,541 Millionen Tonnen. Damit erwirtschaftete die Branche ein Umsatzplus von 2,3 Prozent auf 9,02 Milliard …

Ganze Meldung lesen ...

Ebergeruch mit der elektronischen Nase erkennen

Posieux (aho/lme) – Anfangs 2003 startete die Eidgenössische Forschungsanstalt für Nutztiere in Posieux (RAP) ein Projekt mit dem Ziel, Ebergeruch im Fleisch mit der elektronischen Nase zu ermitteln. Das Projekt wird vom Bundesamt für Veterinärwesen sowie von verschiedenen Tierschutzorganisationen und der COOP mitfinanziert. Zusammen mit diesen Organisationen wird versucht, eine Alternative zur Ka …

Ganze Meldung lesen ...

Kartoffelpreise steigen wieder

Farven (hth) – Nach einer raschen Umstellung des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) von heimischen auf Importkartoffeln, steigen die Preise hierfür nun spürbar an. Der deutsche Markt wird zurzeit maßgeblich mit ägyptischen Herkünften bedient, die in diesem Jahr, wegen der dort immer wieder vorkommenden Schleimfäule, einer in der EU geächteten Quarantänekrankheit, nur in begrenzten Mengen zur Verfügun …

Ganze Meldung lesen ...

Fleischerzeugung in Sachsen im ersten Quartal rückläufig

Dresden (agrar.de) – Von Januar bis März 2003 wurden in Sachsen 14.922 Tonnen Fleisch aus gewerblichen und Hausschlachtungen erzeugt. Dafür wurden 134.900 Tiere (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Pferde) geschlachtet. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, sind das 267 Tonnen (zwei Prozent) weniger als im Vorjahr. Außer bei Schweinen und Pferden ist ein Rückgang der Schlachtungen bei allen Ti …

Ganze Meldung lesen ...

Grüne Gentechnik: Wahlfreiheit als Beruhigungspille

Ein Kommentar von Tamás Nagy Gentechnik und Agrarwende – passt das zusammen? Obwohl sich Renate Künast in dieser Frage nach wie vor optimistisch gibt, dürften ihre Nerven blank liegen. Jüngst verkündete die Verbraucherschutzministerin, dass schon in diesem Jahr mit einer Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen in Europa zu rechnen sei. Der Grund: Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass das ge …

Ganze Meldung lesen ...

Heißes Wasser hält Äpfel gesund

(idw) – Viele Äpfel müssen nach der Ernte über Monate hinweg gelagert werden, um im Winter- und Frühjahr für die Verbraucher zur Verfügung zu stehen. Fangen in den Kühllagern einzelne Äpfel an zu faulen, kann dies rasch um sich greifen und zu erheblichen wirtschaftlichen Verlusten führen. Wissenschaftler der Bundesforschungsanstalt für Ernährung (BFE) in Karlsruhe haben ein überraschend einfaches …

Ganze Meldung lesen ...

Asien wird zur Fleischfabrik für die westliche Welt

Rom/Washington (agrar.de) – Die Fleischproduktion wird in Schwellen- und Entwicklungsländern wie Russland, Mexiko, Indien, China und den Philippinen ein immer bedeutenderer Wirtschaftsfaktor. Nach Angaben der Welternährungsorganisation (FAO) ist Asien derzeit der am schnellsten wachsende Fleischproduzent. Konzerne aus Europa und den USA verlagern ihre Produktionsstätten in Länder mit wenig anspruc …

Ganze Meldung lesen ...

Weniger Darmkrebs durch mehr Ballaststoffe

(idw) – Neueste epidemiologische Daten aus der EPIC-Studie (European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition) bestätigen die risikosenkende Wirkung einer ballaststoffreichen Ernährung gegen Dickdarmkrebs. Dr. Heiner Boeing vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam-Rehbrücke leitet die EPIC-Studie in Potsdam: „Die von uns erhobenen Daten ergaben, dass das Risiko, …

Ganze Meldung lesen ...

Pilotprojekt in Zeven: Neues Betäubungsverfahren für Rinder

Hannover (aho/lme) – Niedersachsens Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich EHLEN hat sich bei einem Besuch der Premium-Fleisch AG in Zeven über die bisherigen Erfahrungen mit einer neuartigen Elektrobetäubung für Schlachtrinder informiert. Das Verfahren wurde im Rahmen eines Pilotprojektes durch das Landwirtschaftsministerium mitkonzipiert und wird mit 50.000 Euro bezuschusst. Wissenschaftlich betr …

Ganze Meldung lesen ...

Verbraucher kaufen Käfigeier +++ Discounter legen zu

Bonn / Hannover (lme) – Im vergangenen Jahr sind sowohl die deutsche Eierproduktion als auch die Eierkäufe der deutschen Haushalte zurückgegangen. Die der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) schätzt den Absatzeinbruch auf rund sechs Prozent. Während bei den Eiern aus Käfighaltung nur ein Minus von 2,4 Prozent zu verzeichnen war, lag der Rückgang bei den Alternativ-Eiern bei 5,5 Prozent. …

Ganze Meldung lesen ...

Suchtmittel Nummer 1: Alkohol, Nikotin, Medikamente

Berlin (lme) – Die Abhängigkeit von Nikotin, Alkohol und Medikamenten hat nach Aussage der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Marion Caspers-Merk ein besorgniserregendes Ausmaß angenommen. Aus dem jetzt in Berlin vorgestellten Drogen- und Suchtbericht 2002 geht hervor, daß in Deutschland jährlich über 40.000 Menschen infolge ihres Alkoholkonsums sterben. Über 50.000 alkoholkranke Menschen werd …

Ganze Meldung lesen ...

Bierabsatz im ersten Quartal 2003 um 9,1 Prozent gesunken

Wiesbaden (agrar.de) – Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im ersten Quartal 2003 in Deutschland 21,8 Mill. Hektoliter (hl) Bier abgesetzt, das waren 2,2 Mill. hl oder 9,1 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Nicht enthalten sind der Absatz von alkoholfreien Bieren und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier. Biermischungen (z.B. …

Ganze Meldung lesen ...

Dunkles Brot, Bier und Kaffee können die Gesundheit stärken

(idw) – Bei der Erhitzung zahlreicher Lebensmittel entstehen Melanoidine, die für die Bräunung dieser Produkte verantwortlich sind. Diese „Farbgeber“ haben gleichzeitig ein hohes antioxidatives Potenzial und gute Radikalfänger-Eigenschaften: Sie unterstützen das körpereigene Schutzsystem bei der Regulierung der Sauerstoffversorgung in den Zellen und können in höheren Dosen das Risiko des Auftreten …

Ganze Meldung lesen ...

Infektionen: Risiko für Blutgefäße

Mainz (eule) – Die Sündenböcke für Arteriosklerose stehen schon lange fest: schlechte Blutfettwerte, Nikotin, Diabetes sowie Übergewicht und Bluthochdruck. Inzwischen diskutieren Experten aber auch verstärkt die Rolle von bakteriellen und viralen Infektionen als Verursacher von Gefäßschäden. Dabei scheint weniger ein bestimmter Erreger alleine, sondern vielmehr eine breite Palette an Pathogenen da …

Ganze Meldung lesen ...

Neue Trinkwasserverordnung für bessere Gesundheitsvorsorge

Rhein-Sieg-Kreis (al) – Ab diesem Jahr ist die neue Trinkwasserverordnung in Kraft. Sie stellt einen wichtigen Beitrag zur weiteren Verbesserung der Gesundheitsvorsorge und des Infektionsschutzes dar. Hierauf macht das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises nochmals aufmerksam. Die verschärften Regelungen sollen eine noch höhere Qualität des Trinkwassers in Deutschland ermöglichen. Das sind die Ne …

Ganze Meldung lesen ...

Verbraucherpreisindex im April 2003: + 1,1% zum April 2003

Wiesbaden (lme) – Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wird sich der Verbraucherpreisindex für Deutschland im April 2003 – nach vorliegenden Ergebnissen aus sechs Bundesländern – gegenüber dem April 2002 voraussichtlich um 1,1% erhöhen (März 2003: +1,2%). Im Vergleich zum Vormonat ergibt sich eine Veränderung von – 0,2%. Die rückläufige Preisentwicklung zum Vormonat wird entscheidend von den …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 215 216 217 218 219 220 221 222

Pages: 1 2 ... 215 216 217 218 219 220 221 222


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung