Lebensmittel - Markt - Ernährung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

187 Kilo Obst und Gemüse pro Kopf

Bonn (agrar.de) – Der Pro-Kopf-Verbrauch von Obst und Gemüse in Deutschland erreicht nach Mitteilung des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV) jährlich mindestens 187 kg je Bundesbürger. Dies lässt sich nach Angaben der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) aus den Daten über den Marktanbau und die Außenhandelsbilanz errechnen. Nicht erfasst ist dabei die Produktion aus Hausgärten un …

Ganze Meldung lesen ...

Coca-Cola: Partner der Kinderzahnärzte

Chicago (ugo) – Die amerikanische Kinderzahnärzte-Organisation AAPD gab am 3. März in einer Pressemeldung „erfreut“ bekannt, dass sie eine Forschungs- und Bildungspartnerschaft mit der Coca-Cola Foundation eingegangen ist. Dies sichere der Organisation „uneingeschränkte“ Unterstützung ihrer Aufklärungskampagnen für die Öffentlichkeit und für Fachleute sowie für ihre Forschungsaktivitäten, die „von …

Ganze Meldung lesen ...

Europa : 500.000 Tote jährlich durch Folgen des Tabakkonsums

Brüssel/Berlin (lme) – In Genf wurde, unter der Schirmherrschaft der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die neue Tabakrahmenkonvention beschlossen: die Framework Convention on Tobacco Control (FCTC). Sie soll dazu beitragen die durch Tabakkonsum verursachten Krankheiten und Todesfälle weiter zu reduzieren. Letztes Jahr starben weltweit 4,9 Mio. Menschen durch die Folgen des Tabakkonsums, und vorau …

Ganze Meldung lesen ...

Der stressbedingte Griff zur Flasche

Bonn (lme) – Der Cannabis-Rezeptor CB1 scheint zumindest in Mäusen bei der Entstehung der Alkoholsucht eine Schlüsselrolle zu spielen. Das entdeckten Mediziner der Universität Bonn und des Labors für Neuromorphologie in Budapest bei Experimenten mit zwei verschiedenen Mäuse-Stämmen. Normalerweise reagieren die Kleinnager auf Stress, indem sie mehr Alkohol konsumieren – ähnlich wie auch manche Mens …

Ganze Meldung lesen ...

Infektionen im Magen-Darm-Trakt

(idw) – Infektionen im Bereich des Magen-Darm-Traktes sind nach wie vor in verschiedenster Hinsicht von großer medizinischer und ökonomischer Bedeutung. Die akute Durchfallserkrankung stellt insbesondere für Säuglinge und Kinder in den Entwicklungsländern nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen dar. Selbst in den USA geht man davon aus, dass jährlich etwa 300 Kinder unter 5 Jahren an einer …

Ganze Meldung lesen ...

Kupfer im Trinkwasser – Keine Gefahr für Säuglinge

(idw) – Sicherheit des Trinkwassergrenzwertes für Kupfer Eine überhöhte Belastung des häuslichen Trinkwassers mit Kupfer gilt seit vielen Jahren als mögliche Ursache für frühkindliche Leberschäden. Zur Klärung dieses Zusammenhangs förderte das Umweltbundesamt (UBA) eine umfangreiche Studie des Zentrums für Arbeits- und Umweltmedizin der Georg-August-Universität Göttingen. Ihr wichtigstes Ergebnis: …

Ganze Meldung lesen ...

Charité-Forscher klären das Transportsystem für Selen auf

(idw) – Das Halbmetall Selen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, das der menschliche Organismus mit der Nahrung aufnehmen muß. Er braucht Selen, um u.a. die Produktion von „Schutz“-Enzymen (z.B. Glutathion-Peroxydasen) zu ermöglichen, die reaktionsfreudige Sauerstoffverbindungen (sog. freie Radikale) entschärfen, welche die Erbsubstanz schädigen können. Bislang war allerdings unbekannt, wie S …

Ganze Meldung lesen ...

Mythen rund um die Krebsentstehung

Vancouver (ugo) – Seit Jahren warnt der renommierte Biochemiker Bruce Ames vor dem Wirbel, der um Umweltgifte und synthetische Cancerogene als Krebsauslöser gemacht wird. Ames, bekannt vor allem durch den Ames-Test, eines der gebräuchlichsten Testverfahren in der Krebsforschung, hat seine Kritik nun zusammen mit drei weiteren Krebsforschern der kalifornischen Berkeley-Universität zu einem Buch zus …

Ganze Meldung lesen ...

Rotbusch-Tee: Erfrischungsgetränk, aber keine Arznei

(idw) – Dem Rotbusch- oder Rooibos-Tee, der zurzeit als Modegetränk „in“ ist, werden immer wieder medizinisch-therapeutische Effekte zugeschrieben. Diese seien aber bisher allesamt nicht bewiesen, wie der Würzburger Wissenschaftler Franz-Christian Czygan in einem Übersichtsartikel in der „Zeitschrift für Phytotherapie“ schreibt. Bislang gebe es keine Daten über eine klinisch geprüfte medizinische …

Ganze Meldung lesen ...

Experten: Zahl der Opfer von Lebensmittelinfektionen unterschätzt

London / Kopenhagen (aho) – Nach Meinung dänischer Wissenschaftler sterben mehr Menschen in Folge von Lebensmittelinfektionen als üblicherweise angenommen. Sie berichten in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „British Medical Journal“, daß man bisher bei Infektionen durch Bakterien wie Salmonellen, Yersinien, Campylobacter und Shigellen immer nur von akuten Krankheitsverläufen ausgegangen se …

Ganze Meldung lesen ...

Lebensmittelinfektionen durch Obst und Gemüse

Hünstetten / Berlin (aho) – Beim Stichwort Lebensmittelinfektion denkt wohl jeder zuerst an Salmonellen im Ei oder EHEC in Rohmilch und Rinderhack. In den USA häufen sich nach Mitteilung der bekannten Oekotrophologin Ulrike Gonder jedoch die Berichte über Infektionen mit Salmonellen, E. coli, Shigellen, Norwalk- und Hepatitis-A-Viren, die mit dem Konsum von frischem Gemüse und Obst in Verbindung g …

Ganze Meldung lesen ...

Moral: Dürfen Maoris Wale essen?

(aho) – Seit Jahrhunderten betrachten die neuseeländischen Maoris gestrandete Wale als Geschenke der Götter. Als kürzlich 129 Grindwale am Strand der Insel Stewart Island verendeten mussten nach einem Bericht der Journalisten Dirk Maxeiner und Michael Miersch die Ureinwohner tatenlos zusehen, wie das wertvolle Walfleisch in der Sonne verweste. Denn der New Zealand Marine Mammals Act, ein Walschut …

Ganze Meldung lesen ...

Fleisch kein Brustkrebsrisiko

Boston / Hoboken, USA (ugo) – Wieder einmal wartet die Nurses Health Study mit einem interessanten Ergebnis auf: Michelle Holmes und Mitarbeiter berichten in der neuesten Ausgabe des International Journal of Cancer, dass sich kein Zusammenhang zwischen dem Konsum tierischer Lebensmittel und dem Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, findet. Weder der Verzehr von tierischem Eiweiß noch von Fleisch ins …

Ganze Meldung lesen ...

Fett und Alzheimer: Keine Verbindung

Rotterdam (ugo) – Der Verzehr von Fett wird mit allen möglichen Gesundheitsschäden in Verbindung gebracht, unter anderem mit dem Risiko, an Alzheimer zu erkranken. Eine neue Studie (Neurology 2003/Vol59/S.1915-1921) aus Holland fand jedoch keinen Zusammenhang zwischen dem Fettkonsum der gut 5.000 Probanden und dem Auftreten der Alzheimer´schen Demenz (Reuters Health v. 20.1.2003). Die Autoren vom …

Ganze Meldung lesen ...

Absatzeinbruch bei den Alternativ-Eiern

L P D – Die Eierkäufe der deutschen Haushalte sind im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Nach Ermittlungen des Landvolkverbandes wurden von Januar bis November 2002 im Vergleich zum Vorjahr 6,3 Prozent weniger Eier verkauft. Im Marktsegment der verpackten Ware lag das Minus insgesamt nur bei 2,4 Prozent, dies ist nach Erhebungen der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP) auf den gef …

Ganze Meldung lesen ...

Sauerstoff schädigt Zellkulturen: Viele Ergebnisse verfälscht?

Columbus, Ohio (aho) – Untersuchungen an Zellkulturen gehören an vielen wissenschaftlichen Institutionen zum täglichen Standardrepertoire. An tierischen und menschlichen Zellkulturen werden Chemikalien, Arzneimittel, Kosmetika und selbst die Strahlung von Mobiltelefonen getestet. Tierschützer versprechen sich durch den vermehrten Einsatz von Zellkulturen einen deutlichen Rückgang bei den Tierversu …

Ganze Meldung lesen ...

Folsäure-Salz gegen Herzinfarkt?

München (ugo) – Das Presseportal „ots“ aus München promotet ein neues, mit Folsäure angereichertes Salz aus Bad Reichenhall und beruft sich dabei auf eine Empfehlung der Zeitschrift Ökotest sowie Aussagen von Prof. Dr. Klaus Pietrzik von der Uni Bonn. Folsäure habe in der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen „eine Schlüsselrolle“, weil sie in der Lage ist, den Homocysteinspiegel im Blut zu s …

Ganze Meldung lesen ...

Herzkrank durch Vitamin D-Mangel?

Bonn (lme) – Die Zahlen sind dramatisch: 15 Millionen Menschen weltweit leiden unter einer Herzinsuffizienz, ein bis drei Prozent aller Deutschen sind betroffen, jeder hundertste Euro, den die Krankenkassen zahlen, wandert in Diagnose, Therapie oder Prävention der chronischen Herzschwäche. Dennoch ist die Prognose schlecht: Jeder zweite Patient – egal, ob jung oder alt – stirbt innerhalb der erste …

Ganze Meldung lesen ...

Landgericht Bad Kreuznach: 1. Urteil im Bio-Getreide-Verfahren

Bad Kreuznach (lme) – Die 6. Strafkammer ( Wein- und Lebensmittelstrafkammer ) des Landgerichts Bad Kreuznach hat heute den 23 Jahre alten Sohn eines Agraringenieurs aus Altenglan wegen Beihilfe zum Betrug in einem besonders schweren Fall in Tateinheit mit Beihilfe zum Inverkehrbringen von Lebensmitteln unter irreführender Kennzeichnung in einem Fall zu einer Freiheisstrafe von 2 Jahren verurteilt …

Ganze Meldung lesen ...

Mycotoxine: Ist Gen-Mais doch gesünder?

Gentechnik senkt Belastungen um bis zu 90%

(aho/lme) – Genetisch veränderter Mais, der ein Insektizid aus dem Bakterium Bacillus thuringiensis produziert (Bt-Mais, landläufig auch Gen – Mais genannt), ist deutlich weniger mit Schimmelpilzgiften belastet als herkömmliche Sorten. Das Bt-Gen wirkt jedoch nicht als Fungizid gegen die untersuchten Schimmelpilze (Fusarium und Aspergillus), sondern macht den Mais-Zünsler (Ostrinia nubilalis) unschädlich.

Ganze Meldung lesen ...


Seiten: zurück 1 2 3 ... 210 211 212 213 214 215 216 217 218


Suche



Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich «Bio» leisten – auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) – Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung „Neiker-Tecnalia“ im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung