Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Großbritannien: Bio–Soja mit Melamin verseucht

Molekülbild Melamin
Brüssel / London (aho) – In Großbritannien wurde die Industriechemikalie Melamin in einer Lieferung von chinesischem Bio – Soja – Expeller zur Herstellung von Futtermitteln bei betrieblichen Eigenkontrollen entdeckt. Wie der aktuellen Aussendung des Europäischen Schnellwarnsystems zu entnehmen ist, soll die Ware vernichtet werden.

Ganze Meldung lesen ...

Frankreich: Melamin-verseuchtes Bio-Soja und Bio-Hühner vom Markt genommen

Paris (aho/lme) — In Frankreich wurden fast 300 Tonnen Bio – Soja aus China vom Markt genommen, da die aus drei Kontingenten bestehende Lieferung massiv mit der Industriechemikalie Melamin belastet war. Laut einem Bericht der Zeitung „Le Figaro“ hatten Tests Gehalte von 75 bis 116 mg Melamin/kg Soja festgestellt. Die Lieferung war für die Mast […]

Ganze Meldung lesen ...

Internationaler Betrug mit Bio–Getreide +++ Tausende Tonnen falsch deklariert in Sperrlagern

Salzburg (lme) – Die Salzburger Nachrichten (SN) berichten in ihrer Dienstag-Ausgabe exklusiv über Betrügereien in der Bio-Branche. Wie die Zeitung meldet, wird konventionell erzeugtes Getreide in Deutschland auf die Reise geschickt und kommt über Italien in Österreich als Biogetreide an. Mit Pflanzenschutzmitteln belastetes Biogetreide, das von dem einen Futterhersteller abgelehnt wird, nimmt der nächste, ohne […]

Ganze Meldung lesen ...

Stiftung Warentest: Bioprodukte nicht besser als konventionelle Ware

Berlin (aho/lme) – Biolebensmittel sind meist teuerer, schmecken aber im Allgemeinen nicht besser als konventionelle. Und ob ökologisch oder konventionell – Tops und Flops gibt es auf beiden Seiten. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der Oktober-Ausgabe ihrer Zeitschrift test, für die sie 54 ihrer Lebensmitteltests ausgewertet hat, die zwischen den Jahren 2002 und 2007 veröffentlic …

Ganze Meldung lesen ...

Öko-Regeln systematisch missachtet +++ NRW will Bio-Betriebe intensiv kontrollieren

Bielefeld / Espelkamp (aho/lme) – Einen systematischen Verstoß gegen die strengen Regeln des Öko-Landbaus hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz dem 52 Jahre Bio-Landwirt Ulrich F. und seiner Familie aus Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) vorgeworfen. Dieser Etikettenschwindel in den Jahren 2005 und 2006 sei eine Straftat, sagte Landesamtssprecherin Dr. Babette Winter dem Westfa …

Ganze Meldung lesen ...

Profitgier: Staatsanwalt ermittelt gegen zwei Öko-Schweinehalter

Düsseldorf (aho/lme) – Zwei Schweinehalter in Ostwestfalen stehen im Verdacht, gegen die Regeln des ökologischen Landbaus verstoßen zu haben. Das teilt das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW mit. Die beiden Halter haben nach gegenwärtigen Kenntnissen auf verschiedenen Betriebsstätten Schweine angeblich in ökologischer Produktion gehalten, s …

Ganze Meldung lesen ...

Österreich: Bio – Verband vermutet Betrug mit Bio – Hirse

Linz (lme) – BIO AUSTRIA (Organisation der österreichischen Bio-Bauern) sieht in den jüngsten Ermittlungen zur stechapfelverunreinigten Bio-Hirse einen Beleg für „einen schweren Betrug der Biologischen Landbauprodukte HandelsgesmbH unter dessen Geschäftsführer Karl Diwald“. Wie die Organisation der Presse mitteilte, sollen sechs Tonnen konventionelle Hirse biologischer Hirse beigemischt worden se …

Ganze Meldung lesen ...

Betrug mit Honig +++ Staatsanwaltschaft stellt klar

Bad Kreuznach (lme/aho) – Gegen einen 53-jährigen Imkermeister und seine 41 Jahre alte Angestellte hat die bei der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach eingerichtete Landeszentralstelle für Wein- und Lebensmittelstrafsachen Anklage wegen Betruges und Vergehen gegen das Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz zur Wirtschaftstrafkammer des Landgerichts Bad Kreuznach erhoben. Aus gegebenem Anlass wei …

Ganze Meldung lesen ...

Millionenbetrug mit Honig +++ Falsche Bio-Produkte vertrieben

Bad Kreuznach (aho/lme) – Gegen einen 53-jährigen Imkermeister und seine 41 Jahre alte Angestellte hat die bei der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach eingerichtete Landeszentralstelle für Wein- und Lebensmittelstrafsachen Anklage wegen Betruges und Vergehen gegen das Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz zur Wirtschaftstrafkammer des Landgerichts Bad Kreuznach erhoben. Dem Angeschuldigten, der …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3

Pages: 1 2 3


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung