Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Gericht: Geklebtes Schweinefleisch ist kein Schweinebraten

Berlin (lme) – Ein aus Fleischstücken zusammengeklebter Braten darf einem Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin zufolge nicht als Schweinebraten vermarktet werden. Die Lebensmittelaufsichtsbehörde hat ein von einer Berliner Firma produziertes Fleischerzeugnis zu Recht als irreführend beanstandet. Die Klägerin produziert und vertreibt Fleischerzeugnisse unter der Bezeichnung „Schweinebraten“. Als Rohmaterial verwendet sie Schweinefleischstücke, denen Kochsalzlake injiziert wird. Anschließend […]

Ganze Meldung lesen ...

Wann ist Schwarzwälder Schinken echt?

München (lme) – Schwarzwälder Schinken muss im Schwarzwald geschnitten und verpackt werden. Das hat jetzt das Bundespatentgericht in München entschieden. Der Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller hat beantragt, die Bedingungen für die Benutzung der geschützten geographischen Angabe „Schwarzwälder Schinken“ dahingehend zu ändern, dass Schwarzwälder Schinken, der fertig geschnitten und verpackt in den Handel kommt, im Schwarzwald geschnitten und verpackt werden muss.

Ganze Meldung lesen ...

Bio-Betrug in China


Peking/ Chongqing (lme) – Zehn Supermärkte der Wal-Mart-Kette in der südwestchinesischen Stadt Chongqing mussten jetzt auf behördliche Anordnung für 15 Tage schließen. Ihnen war nachgewiesen worden, gewöhnliches Schweinefleisch als „Bio-Ware“ verkauft zu haben. Die illegalen Einnahmen der Märkte werden eingezogen und Wal-Mart China muss insgesamt 2,69 Millionen Yuan ($421,000) als Bußgeld zahlen.

Ganze Meldung lesen ...

Sprossen, Nudeln und Hühnerteile ohne Kühlung

Berlin (lme) – Bei der Überprüfung eines überladenen Imbissanhängers im Berliner Stadtteil Spandau entdeckten Polizeibeamte gestern Abend 30 Kilogramm verdorbene Lebensmittel, darunter Sprossen, Nudeln und Hühnerteile, die bei 17 Grad plus ohne Kühlung und Stromversorgung dort gelagert wurden. In Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt in Spandau wurden die Lebensmittel der Vernichtung zugeführt. Die kontrollierenden Polizisten entdeckten […]

Ganze Meldung lesen ...

Berliner Polizei stoppt „Ekeldöner“

Berlin (lme) – Bei der Kontrolle eines Kleintransporters entdeckten Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes heute in Berlin-Lichtenberg viel Unappetitliches: Auf der unzureichend gekühlten und teilweise verschimmelten Ladefläche des Transporters befanden sich für den Verzehr bestimmte Tiefkühl-Dönerspieße. Die Temperatur des Innenraums der Ladefläche entsprach ca. 14 Grad und lag damit nur etwas unter der Außentemperatur. Die Dönerspieße […]

Ganze Meldung lesen ...

Health Claims für Bio-Produkte? Chancen für konkrete Claims gering

(aid) – Gesundheitswerbung für Bio-Produkte muss hohe Hürden überwinden. Die Chancen für spezielle Health Claims sind gering, weil Zulassungsanträge für Pflanzenstoffe („Botanicals“) nach der Claims-Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 überwiegend als unbegründet abgelehnt werden. Ähnlich der deutschen Rechtsprechungspraxis werden randomisierte, placebokontrollierte und nach erfolgreicher „peer review“ veröffentlichte Doppelblindstudien verlangt. Das erläuterte Rechtsanwalt Hanspeter Schmidt aus Freiburg […]

Ganze Meldung lesen ...

Bushmeat: Affenkopf im Reisegepäck

Berlin/Potsdam (lme) – Teile eines Affenkörpers haben Zollbeamte am Morgen des des 18. August 2011 am Flughafen Berlin-Tegel das Gepäck eines aus dem Kongo über Paris kommenden Reisenden gefunden. Die Zollbeamten konnten vier Pfoten und einen Affenkopf identifizieren. Diese stammten von einem Husarenaffen, der seinen natürlichen Lebensraum im westlichen und zentralen Afrika hat.

Ganze Meldung lesen ...

Fleisch von Ratten und Flughunden, Fisch, Riesenschnecken: Zoll entdeckt illegale Fleischlieferung

[Rohrrattenfleisch]
Düsseldorf (lme) – Zöllner haben am Düsseldorfer Flughafen in einer Frachtsendung von 45 Kartons aus Ghana 110 Kilogramm streng riechender Fisch und 10 Kilogramm Fleisch entdeckt. Letzteres unter anderem in Form von gebratenen Flughunden und Rohrratten. Laut den Anmelde- bzw. Frachtpapieren sollte die Sendung mit einem Gesamtgewicht von 852 Kilogramm ausschließlich Gemüse, Obst und Maisprodukte enthalten.

Ganze Meldung lesen ...

Zu warm: Fleischbeschau im Eiltempo

Leipzig/Möckern (lme) – Bei Deutschlands größtem Geflügelmastbetrieb „Wiesenhof“ im sachsen-anhaltinischen Möckern werden täglich über 100.000 Hühner geschlachtet. Für die Fleischbeschau fordert eine EU-Verordnung 2,5 Sekunden pro Tier. Im Schlachthof Möckern gelten Sonderkonditionen. Gerade einmal 1,5 Sekunden sind in der Betriebsgenehmigung festgeschrieben. Doch interne Dokumente zeigen, dass die Veterinäre gerade einmal 0,8 Sekunden Zeit haben, um ein krankes oder verunreinigtes Tier zu erkennen und auszusortieren. Gegen die zu schnell laufenden Bänder sind die staatlich beauftragten Fleischkontrolleure nun vor Gericht gegangen, so ein Bericht des Nachrichtenmagazins Exakt.

Ganze Meldung lesen ...

Ekel erregende Zustände in einem Kühllager für Grillhähnchen

Göppingen (PM) – Bei der Überprüfung eines Kühllagers für Grillhähnchen in Eislingen/Fils am Vormittag des 15.07.2011 durch das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Landratsamtes Göppingen wurden erhebliche Hygienemängel festgestellt. Daraufhin wurde das Lager auf mündliche Anordnung vor Ort sofort geschlossen.

Ganze Meldung lesen ...

Dönerspieße in einem schrottreifen Kühltransporter

Köln (lme) – In einem VW-Transporter hat die Polizei in Köln-Mühlheim zehn angetaute Dönerspieße entdeckt. Bei dem Fahrzeug war neben einer Vielzahl von Mängeln auch noch das Kühlaggregat ausgefallen. Hinsichtlich der wenig appetitanregenden Ware informierten die Polizisten das hierfür originär zuständige Kölner Umwelt- und Verbraucherschutzamt. Das angetaute Fleisch wurde mit einem Ersatzfahrzeug zu einer Entsorgungsfirma […]

Ganze Meldung lesen ...

Fliegenbefall, ungekühlte Eier und Geflügelfleisch: Restaurant lagerte Lebensmittel neben Mülltonnen

Berlin (lme) – Die Polizei Berlin hat gestern Abend im Stadtteil Charlottenburg die katastrophale Lagerhaltung eines Restaurants beendet. Die Beamten wurden zunächst auf einen offen stehenden „Audi Q7“ in einem von der Straße einsehbaren Hinterhof aufmerksam. Nach der Überprüfung des darin schlafenden Besitzers trauten die Beamten ihren Augen kaum: neben Mülltonnen, Ascherestbehältern und parkenden Fahrzeugen stapelten sich mehrere Transportkörbe mit Hähnchenfleisch auf einer provisorischen Fettauffangvorichtung.

Ganze Meldung lesen ...

EHEC: Biohof will vor Gericht die Aufhebung des Handelsverbots erreichen

Lüneburg (lme) – Der Inhaber des Bio-Hofs in Bienenbüttel, der nach bisherigem Kenntnisstand durch seine EHEC-infizierten Sprossen den bisher größten bekannten Ausbruch einer Lebensmittelinfektion in Deutschland mit 50 Toten und fast 4.000 Erkrankten verursacht hat, will vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg eine Aufhebung des Handelsverbots erreichen. Eine Klage wurde mit Datum 5. Juli eingereicht. Das Gericht […]

Ganze Meldung lesen ...

VG Oldenburg: Hähnchenbrustfilet muss den gesamten Brustmuskel enthalten

Oldenburg (lme) – Als “Hähnchenbrustfilet” etikettierte Fleischstücke müssen die ganze Hähnchenbrust enthalten. Das hat jetzt die 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Oldenburg mit Beschluss vom 20. Mai 2011 (7 B 1107/11) entschieden und den Antrag eines Herstellers von Geflügelfleischprodukten auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes gegen ein Verbot der Vermarktung eines als „Hähnchenbrustfilet“ bezeichneten Produktes abgelehnt. Bei einer […]

Ganze Meldung lesen ...

Schau, schau, die Fleischbeschau

Ganze Meldung lesen ...

Hohe Beanstandungsrate bei Lebensmittel- und Tiertransporten

Bremen (lme) – Gestern Mittag wurden bei einer Verkehrskontrolle der Polizei zusammen mit Beamten des Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz und Veterinärdienstes an der A 1 Tier- und Lebensmitteltransporte kontrolliert. Bei 21 von 25 kontrollierten Lkw wurden Verstöße festgestellt. Zwei Transportfahrer hatten gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstoßen. Vier Lkw hatten technische Mängel, drei Fahrzeuge mit Lebendtieren waren […]

Ganze Meldung lesen ...

Neue Kennzeichnungsvorschriften für Lebensmittel in der EU

Ganze Meldung lesen ...

Von wegen „natürlich“: Fernöstlicher Schlankheitstee mit Arzneistoffen

Ganze Meldung lesen ...

Hamburg: Nur wenige Lebensmittel gesundheitsgefährdend

Ganze Meldung lesen ...

Öko-Geflügelzucht nur auf einem Teilbetrieb: Fördergelder müssen zurückgezahlt werden

Minden (lme) –  Gewährte Fördermittel für Ökologische Landwirtschaft können zurück gefordert werden, wenn nicht der gesamte landwirtschaftliche Betrieb ökologisch geführt wird, sondern nur ein Teil desselben. Das entschied die 11. Kammer des Verwaltungsgerichts Minden nach der mündlichen Verhandlung am 13. September 2010 und bestätigte damit zwei Rückforderungsbescheide des Direktors der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen als rechtmäßig, in […]

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6

Pages: 1 2 3 4 5 6


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung