animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Berlin: Verwahrloster 13-Jähriger und Hund aus total vermüllter Wohnung befreit

Berlin – Mitte (aho) – Einen verwahrlosten 13-jährigen Jungen entdeckten Beamte einer Funkwagenstreife gestern in einer Wohnung in Berlin – Mitte. Wie dem Polizeibericht zu entnehmen ist, waren sie zuvor zu einem Einsatz „Häusliche Gewalt“ wegen einer Auseinandersetzung zwischen seinem 48-jährigen Vater und seiner 46-jährigen Mutter alarmiert worden. Der Junge wirkte verwahrlost, stark verstört und nicht altersgerecht entwickelt. Das Verhalten seiner Eltern, das von ständigen Streitigkeiten und dauerndem Alkoholkonsum geprägt ist, schien für ihn normal zu sein: Er erklärte den Beamten, dass seine Eltern ständig Alkohol trinken und sich nicht um ihn kümmern. Überall in der massiv verschmutzten Wohnung standen Essensreste, volle Aschenbecher und Bierflaschen. Im Kinderzimmer waren nicht einmal Tapeten vorhanden. Auch das Bett war vollkommen verschmutzt. Auch ein Schäferhundmischling befand sich in der Wohnung, der unter den dortigen Umständen nicht artgerecht gehalten wurde.

Beamte des Fachkommissariates für Delikte an Schutzbefohlenen des Landeskriminalamtes suchten daraufhin die Wohnung gemeinsam mit Mitarbeitern des Jugendamtes auf, die das Kind in ihre Obhut nahmen. Da sich das Paar weigerte, den Hund abzugeben, musste das Tier beschlagnahmt werden. Er befindet sich inzwischen in einem Tierheim. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht dauern an.

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung