animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Tierquäler schnitt Pferd die Kehle durch

Linz (aho) – Ein Tierquäler hat am Wochenende einem 2 ½ jährigen Quaterhorse-Wallach Pferd auf einer Koppel bei Lasberg (Bezirk Freistadt, Österreich) die Kehle durchgeschnitten. Mit einem ca. 25 cm langen und ca. 7 cm tiefen Schnitt im Bereich des Halses wurde die Aorta durchtrennt und das Tier verblutete. Das Pferd befand sich mit weiteren zehn Pferden auf der weitläufigen Weide, so das Landespolizeikommando Oberösterreich. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass ein ebenfalls unbekannter Täter bereits Anfang August 2009 eine 11-jährige „Österr. Warmblut-Stute“ auf der dortigen Koppel durch einen Messerschnitt im Vaginalbereich stark verletzt hatte. Das Tier konnte vom Tierarzt gerettet werden. Da man damals eher von einer Eigenverletzung ausgegangen war, hatte man den Sachverhalt nicht angezeigt.

2 Kommentare, Kommentar oder Ping

  1. ich hoffe das diese person so scnell als möglich gefast wird,und eine saftige strafe ausfast,bevor noch mehr unheil angerichtet wird,und natürlich gehört meiner meinung dem besitzer das tier ersetzt
    vom TÄTER…

  2. Kathi

    e…..sepp kein Mensch kann dieses Tier ersetzen es ist eine eigene Seele

    … Dem Halter mein Beileid & für die nächste Zeit viel Kraft

    … dem Pferdchen eine gute Reise hinter die Regenbogenbrücke,
    dort wird dir keiner mehr Böses antuen können, grüne Weiden und viele
    ander liebe Tiere warten da auf dich

    … dem Täter eine anständige Strafe & min. Gefängniss, wer sowas schon an Tieren fertig bekommt, der ist von Menschen nicht weit entfernt, solche Taten sind das letzte, es sind LEBEWESEN MIT RECHT AUF LEBEN

Reply to “Tierquäler schnitt Pferd die Kehle durch”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung