animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Kulmbacher Land: Equine infektiöse Anämie erloschen

Kulmbach (aho) – Der Landkreis Kulmbach hat alle amtlichen Schutzregeln wegen der Equinen infektiösen Anämie aufgehoben. Die unheilbare Pferdeseuche war Ende Dezember 2009 in einem Stall in Kulmbach amtlich festgestellt worden. Insgesamt waren drei Ställe betroffen, sieben Tiere mussten eingeschläfert werden. In insgesamt 17 Pferdeställen in Kulmbach Stadt und Land mussten Tiere untersucht werden, um ein weiteres Ausbreiten des Virus zu verhindern. Wie das Virus eingeschleppt wurde, ist weiterhin unklar, so das Veterinäramt in einer Presseinformation.

Reply to “Kulmbacher Land: Equine infektiöse Anämie erloschen”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung