animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Hygieneregeln beachten: Verdacht auf ansteckende Blutarmut bei Pferden im Landkreis Kassel

Kassel (aho) – Der Verdacht auf Ausbruch der ansteckenden Blutarmut (infektiösen Anämie) im Landkreis Kassel besteht weiterhin. Dies teilt das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Kreises in einer Pressemitteilung mit. „Wir erwarten am 6. September die abschließenden Untersuchungsergebnisse“, informiert Dr. Sabine Kneißl, Leiterin des Kreisveterinäramtes. Um eine mögliche Weiterverbreitung Krankheit zu verhindern, fordert Dr. Kneißl alle Personengruppen auf, die Pferde behandeln,„auch Tierheilpraktiker und Pferdedentisten“, die notwendigen Hygienevorschriften einzuhalten. „Dazu gehört insbesondere die Desinfektion verwendeter Instrumente und Werkzeuge“, so die Amtstierärztin weiter.

Reply to “Hygieneregeln beachten: Verdacht auf ansteckende Blutarmut bei Pferden im Landkreis Kassel”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung